Forum

Autor
Thema: Falsche Wertermittlung  (Gelesen 2,621 mal)

wiche

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 1
Falsche Wertermittlung
« am: 09. September 2018, 10:31:41 »
Hallo,
wir haben eine Garten für 10.000€ (Haus 7.200€ und Aufwuchs 1.800€) gekauft, der Schätzwert lag bei 9.200€. Nun wollten wir im Haus Fliesen legen und dabei sind uns durchgegammelte Balken aufgefallen. Wir haben die Außendämmung abgemacht und haben festgestellt das alle Balken, die auf der Bodenplatte liegen nicht mehr vorhanden sind (alle vergammelt), somit weiß keiner wodurch die Stützbalken das Haus noch tragen. Nachdem wir Fachleute vor Ort hatten, belaufen sich die Sanierungskosten (nur für die unteren Balken) auf 8.000€, da sind  noch nicht die Stützbalken und auch nicht das Dach dabei. Die Statik des Hauses ist fragwürdig... Den Bezirksverband, sowie den Vorpächter haben wir informiert.

Jetzt stellt sich natürlich für uns die Frage, wer zahlt das alles???

Auch haben wir uns mit Abrisskosten beschäftigt (6.200€ wegen der Sonderabfälle).

verbandsfrei

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 72
Re: Falsche Wertermittlung
« Antwort #1 am: 12. September 2018, 10:04:03 »
Hallo wiche,

die Antwort auf deine Frage lautet zunächst einmal: ihr zahlt das selbst, denn ihr seid Eigentümer der Laube.

Jetzt das mögliche "Aber":
Wie so häufig bei juristischen Fragestellungen - was anderes liegt hier nicht vor - kommt es auf die Details zum Fall an, wie z. B.:

Wurden im Kaufvertrag (schriftlich?) Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen?
Kannte der Verkäufer die Mängel?
Aber auch: wie lange ist der Kauf her?

Naheliegende Ansprüche könnten u. U. gegen den Verkäufer geltend gemacht werden, insbesondere falls du ihm nachweisen kannst, dass er die Mängel kannte. Ansonsten wird das äußerst schwierig, besonders wenn es schon länger her ist.

Ähnlich verhält es sich mit der Wertermittlung. Wenn diese nicht ausdrücklich auf das "Innenleben" bzw. die Grundkonstruktion der Laube abstellt und entsprechend bescheinigt, dass alles in Ordnung ist, wird es auch hier sehr, sehr schwierig. Ohnehin ist ein Rückgriff auf den Aussteller der Wertermittlung nur über Umwege möglich.

Lange Rede, kurzer Sinn: Mängelansprüche beim Kauf sind kompliziert, weil viele Details zu beachten sind. Deshalb gehe schleunigst zu einem Anwalt deines Vertrauens, lege ihm alles (!!!!) vor und lass dich beraten.

VG
verbandsfrei

Johannes Sonsalla

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 1
Re: Falsche Wertermittlung
« Antwort #2 am: 10. Oktober 2018, 10:57:48 »
Lese dazu "www.skandalpress.com" Darin kannst du erkennen,lesen was der "wirklich"KGV-Mönchengladbach "ist".

Joey

  • Administrator
  • Gartenfreund
  • Beiträge: 129
Re: Falsche Wertermittlung
« Antwort #3 am: 10. Oktober 2018, 13:39:56 »
Moin Wiche,

könntest Du uns kurz sagen, ob Deine Frage etwas mit dem KGV Mönchengladbach zu tun hat?

Das erschließt sich mir so nicht.

Danke
Joey

 

Online-Seminar, 30.01.2023

Permaveggies — die Mehrjährigen im Gemüsebeet

Die meisten Gemüsearten sind einjährig. Es gibt aber auch eine große Vielfalt von mehr­jährigen Gemüsearten – etwa Meer­rettich oder Winterheckenzwiebeln. In unserem Vortrag erfahren, welche Arten Sie – einmal gepflanzt – viele Jahre beernten können.

Mehr Informationen & Anmeldung

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Bohnenkraut ist das i-Tüpfelchen für Bohnengerichte. Während das klassische Bohnenkraut einjährig ist, müssen Sie das Winter-Bohnenkraut nur einmal pflanzen.

mehr…

Gartenkalender 2023

Gartenkalender 2022 Der Gartenkalender 2023 bietet wieder jedem Garten­freund eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Tipps und Tricks rund um den Garten, Praxisratschläge, Neuheiten aus der „grünen“ Branche und traditionserprobtes Gärtnerwissen. Kompakt und verständlich geschrieben von Garten­kennern für Praktiker.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Mulchschicht als Frostschutz
• Schadkontrolle durchführen
• Erdbeerpflanzen vor strengen Frösten schützen
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Rhabarber zum Treiben vorbereiten
• Artischocken schützen
• Passt der pH-Wert?
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Kuhschellen aussäen
• Weihnachtsnarzissen vortreiben
• Fruchtschmuck für draußen
mehr…