Forum

Autor
Thema: Vereinsleben  (Gelesen 3,278 mal)

scheffler rainer

  • Gast
Vereinsleben
« am: 03. Mai 2002, 17:55:00 »
Frage an Kleingartenbesitzer: wie sieht es bei Ihnen aus ,wenn Sie zuzüglich der 24 q m Gartenaus ,noch ein
schmales Kunststoffdach von 3 qm  vorne ansetzen.Gibt es da bei IHNEN AUCH SOVIEL  Trabbel  wie bei uns ( Stadt Köln )
Diejenigen die den Garten  vor 1991 besaßen ,dürfen das Vordach behalten,die späteren müssen es abnehmen..wo bleibt die Gerechtigkeit. Sind wir im Kleingartenverein  auch >Menschen 2.und 3. Klasse ? Warum greift immer noch das alte
Kleingartengesetz  von anno dazumal in einer Zeit des modernen denkens. Wie ich weiß gibt es ORTSVEREINE; DIE SOGAR elektrischen Strom haben,sowie wasseranschluss im Gartenhaus,sogar Vordächer ,was alles von den Gemeinden
akzeptiert wird.
Bei uns kommt noch hinzu, dass wir " Hochwassereinzugsgebiet " sind,und jedes Jahr immer wieder
bei jeder Hochwasserwelle bangen müssen. Dieses Jahr waren schon 6 Wellen vorhanden, die kurz vor der Überflutung
glücklicherweise wieder abzogen.
Das lustige  an allem ist dies, unser Kreisvorsteher
Name  egal..hat alles so angebaut am >Haus, was er uns vorwirft, auch wenn er mit dem GRÜNFLÄCHENAMT ANTANZT:
Wenn sich alles zuspitzt..werden die Gartenfreunde ihn
auch zum bluten bringen..darauf kann er sich verlassen.
IN DIESEM Sinne würde ich mich über Ihre Zuschriften freuen,und wünsche allen eine erfolgreiche und schöne Saison 2002.

christian aus schleswig-holstein

  • Gast
Re : Vereinsleben
« Antwort #1 am: 22. Juni 2002, 00:33:00 »
Hallo Rainer,<br />
Der Bestandschutz ist ein Schutz der Bestandsnutzung<br />
(Zitat : BKleingG ) <br />
Dieses gilt für bis 1983 gebaute Lauben.<br />
Ich frage mich was die Zahl 1991 auf sich hat.<br />
Bei uns ist es mit Kompromiss gelöst wurden.<br />
Kleine Vordächer durfen so angebaut werden, das sie innerhalb "5 Minuten" wieder abgenommen werden können.<br />
Genauso wie die Vordächer zum Ende der Saison sowieso<br />
abgebaut werden müssen. Es gibt immer Kompromisse.<br />
Dafür kommt Strom und Wasser nicht in Frage.<br />
Wichtig ist Einigkeit und Frieden im Verein.<br />
Und die ehrenamtliche Vorstandsarbeit zu respektieren.<br />
<br />
Man kann verstehen, wenn Vorstände stur reagieren.<br />
Denn vieles wird ohne Rat und Genehmigung gemacht.<br />
Dann sieht es der andere Pächter, uns argumentiert,der andere hat das auch gemacht.<br />
<br />
Leider ist auch im Vereinsleben ein bisschen Politik dabei.<br />
<br />
Nette Grüße und einen schönen Sommer.

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...