Forum

Autor
Thema: Hund im Nachbargarten  (Gelesen 6,031 mal)

Johanna °!°

  • Gast
Hund im Nachbargarten
« am: 19. Januar 2005, 22:13:00 »
Hallo Gartenfreunde,<br />
seit 1. Januar bin ich glückliche Pächterin eines Kleingartens. In der darauf folgenden Woche kamen die Gartennachbarn ins Gelände und führten voller Freude ihren jungen Hund vor...! Da die Gärten nur zum Durchgangsweg hin eingezäunt sind, konnte der Hund quer durch alle Gärten springen -!<br />
<br />
Um ihn aus meinem Garten draußen zu halten:<br />
muß ich einen Zaun setzen oder müssen nicht eher die Nachbarn dafür sorgen, daß er in ihrem Garten bleibt??  Um dieses Thema gab es bereits eine Diskussion.<br />
<br />
Um eine Antwort wäre ich dankbar.<br />
<br />
Grüße an alle Gartenfreunde,<br />
Johanna °!°

Schreibliesel

  • Gast
Re : Hund im Nachbargarten
« Antwort #1 am: 20. Januar 2005, 09:32:00 »
Natürlich ist das Sache der Nachbarn. Was in der Stadt gilt, gilt doch erst recht im Kleingartenverein. Bei uns ist auch Leinenzwang auf den öffentlichen Vereinswegen. <br />
Wenn Ihr ein "Gemeinnütziger Verein" seid, dann ist die Anlage für jedermann offen zu halten (zu bestimmten Zeiten). Wenn da nun jeder seinen Hund frei rumlaufen lassen würde und darüber hinaus noch die Häufchen ... <br />
Sprich doch bitte noch mal vernüftig mit den Nachbarn. Wenn sie kein Einsehen haben und in Eurer Satzung/Kleingartenordnung auch nichts dazu steht, informiere die Nachbarn, dass du einen Zaun auf ihre Kosten baust. Vielleicht hilft ja diese "Drohung" dann.

Horst

  • Gast
Tiere in der Anlage und im Kleingarten
« Antwort #2 am: 20. Januar 2005, 10:02:00 »
Hallo Freunde.<br />
In unserer Gartenordnung, die Bestandteil des Kleingrtenpachtvertrages ist, gibt es folgenden Punkt:<br />
"Tiere.<br />
Tierhaltung ist nicht gestattet. Mitgebrachte Tiere dürfen sich nur im jeweiligen Kleingarten frei aufhalten. Der Pächter bzw. das Vereinsmitglied hat dafür zu sorgen, daß sie niemand belästigen. Außerhalb des Kleingartens sind sie ständig an der Leine zu führen bzw. zu tragen. Verunreinigung durch die Tiere hat der Bersitzer umgehend zu beseitigen. Im vereinsheim sind Tiere nicht gestattet."<br />
Was steht in euren Papieren (z. B. Kleingartenpachtvertrag, Gartenordnung), die ihr vom Verein bekommen habt?<br />
Falls nichts zu finden ist, macht doch einen Vorschlag in der nächsten Mitgliederversammlung<br />
und übernehmt einfach unsere Regelung.<br />
Ich glaube damit wäre alles klar.<br />
<br />
Grüße von<br />
Horst<br />
<br />
PS: <br />
Einzige Ausnahme für Tierhaltung ist die Bienenhaltung. Das geht aber nur an einer Außenhecke bei größeren Gärten.

Johanna °!°

  • Gast
Re : Hund im Nachbargarten
« Antwort #3 am: 20. Januar 2005, 10:37:00 »
An Horst und Schreibliesel,<br />
ganz herzlichen Dank für die schnellen Anworten. <br />
Eine Satzung habe ich noch nicht bekommen, werde mich aber gleich drum bemühen. <br />
Auf "Leinenzwang" wird auf Tafeln an den Zugängen zum Gelände verwiesen, Haufen findet man trotzdem vor der Gartentür :( !!<br />
Danke nochmals und herzliche Grüße<br />
Johanna °!°

 

Online-Seminar, 30.01.2023

Permaveggies — die Mehrjährigen im Gemüsebeet

Die meisten Gemüsearten sind einjährig. Es gibt aber auch eine große Vielfalt von mehr­jährigen Gemüsearten – etwa Meer­rettich oder Winterheckenzwiebeln. In unserem Vortrag erfahren, welche Arten Sie – einmal gepflanzt – viele Jahre beernten können.

Mehr Informationen & Anmeldung

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Bohnenkraut ist das i-Tüpfelchen für Bohnengerichte. Während das klassische Bohnenkraut einjährig ist, müssen Sie das Winter-Bohnenkraut nur einmal pflanzen.

mehr…

Gartenkalender 2023

Gartenkalender 2022 Der Gartenkalender 2023 bietet wieder jedem Garten­freund eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Tipps und Tricks rund um den Garten, Praxisratschläge, Neuheiten aus der „grünen“ Branche und traditionserprobtes Gärtnerwissen. Kompakt und verständlich geschrieben von Garten­kennern für Praktiker.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Mulchschicht als Frostschutz
• Schadkontrolle durchführen
• Erdbeerpflanzen vor strengen Frösten schützen
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Rhabarber zum Treiben vorbereiten
• Artischocken schützen
• Passt der pH-Wert?
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Kuhschellen aussäen
• Weihnachtsnarzissen vortreiben
• Fruchtschmuck für draußen
mehr…