Forum

Autor
Thema: Streit mit Nachbar  (Gelesen 17,550 mal)

Eckhard

  • Gast
Re : Streit mit Nachbar
« Antwort #15 am: 06. Mai 2006, 22:10:00 »
Liebe Andrea!
Kein Vorstand  hat polizeiliche oder ordnungsamtliche Aufgaben!
Jeder Vorstand ist auf Zeit als Dienstleister für den Gärtner gewählt. (Keiner muß sich hier irgend etwas aufreißen)
Jeder Verein hat eine Schlichtungsstelle.
Jeder Vorstand muß jeden Pächter gleich behandeln. (Warum wurde die Mißachtung der Ruhezeit beim Einen und die Störung des Gartenfriedens durch den Anderen nicht konsequent und zeitnah abgemahnt ? Warum wurden  Konsequenzen bei Nichtbeachtung nicht strikt und zeitnah ausgeführt?)

Nur, weil ein Vorstand seine Schularbeiten nicht macht, muß jetzt in übelster Weise  über Personen geschludert werden?

Eckhard



andrea

  • Gast
Re : Streit mit Nachbar
« Antwort #16 am: 09. Mai 2006, 07:36:00 »
Hallo Eckhard,
wer ist die Schlichtungsstelle? Steööt doe der Verein? Wenn ja, dann haben wir keine. Die nächste Anlaufstelle, die mir einfällt ist der Bezirk.
Andrea

Eckhard

  • Gast
Re : Streit mit Nachbar
« Antwort #17 am: 09. Mai 2006, 09:20:00 »
Liebe Andrea!
Solche Dinge sind normalerweise in der Gartenordnung geregelt.
Die kommunale Schlichtungsstelle tut so was auch.  Gruß  Eckhard

Uwe

  • Gast
Re : Streit mit Nachbar
« Antwort #18 am: 10. Mai 2006, 01:29:00 »
Hallo Andrea

Du hast doch geschrieben das du kein Krach mit den alten Herrn hast und das du ihn freundlich begegnest. Versuche doch mal dich als Schlichter einzusetzen. Ich weiß es ist schwer, aber wenn du erfolg hast, dann hast du großes geleistet worauf man dann stolz drauf sein kann.

Gruß Uwe

andrea

  • Gast
Re : Streit mit Nachbar
« Antwort #19 am: 10. Mai 2006, 14:19:00 »
Hallo Uwe,
die Idee ist gut, aber leider schon negativ ausgegangen. Leider hat sich jetzt auch der Termin für die Aussprache verschoben. Jetzt hat der ältere Herr die Anzeige vom Jüngeren bekommen und verhält sich seltsam still. So als ob er etwas ausbrütet. Da sind sich alle Gartennachbarn um ihn herum einig. Mir gegenüber hat er am 2. Mai behauptet, dass der Jüngere nicht nur eine Anzeige gegen ihn gemacht hat, sondern auch gegen den Verein. Das kann ich mir aber nicht vorstellen, da sonst mein Vorstand schon etwas gesagt hätte. Und der Jüngere hätte sich gewiss auch nicht beim Vereinsfest blicken lassen und den ganzen Abend dort verbracht. Jetzt habe ich den Verdacht, ob der Ältere nicht den Verein angezeigt hat. Weshalb auch immer.
Andrea

Uwe

  • Gast
Re : Streit mit Nachbar
« Antwort #20 am: 11. Mai 2006, 00:46:00 »
Hallo Andrea

Wenn der ältere den Vorstand angezeigt hat und der sich nichts vorzuwerfen hat, da würde ich ganz ruhig bei bleiben. Wenn jetzt die Anzeige, zwischen den beiden, in gange ist würde ich jetzt die Sache den Rechtsanwälten überlassen. Sollten die Anwälte Fragen an euch haben, dann heißt es entweder nichts sagen oder bei der Wahrheit bleiben.

Gruß Uwe

christa

  • Gast
Re : Streit mit Nachbar
« Antwort #21 am: 29. August 2006, 09:44:00 »
Hallo,
habe heute Eure Beiträge gelesen. Wir haben auch in unserer Gartensparte einen Kleingärtner, der anderen das Leben zur Hölle macht. Jedes Jahr zettelt er neue Streits an und quält damit die zur Zeit dann tätigen Vorstände.
Zu meiner Zeit geht es jetzt um Sichtzäune zum Nachbarn, die es in jedem Baumarkt zu kaufen gibt. Ich meine damit die Holzsichtzäune 1,80x1,80. Er ist der Meinung, dass diese weg müssen lt. Bundeskleingartengesetz. Leider kann ich dort nichts derartiges finden. Ist es wirklich so, dass diese Zäune weg müssen? Ich bin erst seit sehr kurzer Zeit orsitzender unserer Kleingartensparte und somit nicht so bewandert. Vielleicht kann mir einer helfen!

Gruß Christa

christa

  • Gast
Re : Streit mit Nachbar
« Antwort #22 am: 29. August 2006, 09:46:00 »
Hallo,
habe heute Eure Beiträge gelesen. Wir haben auch in unserer Gartensparte einen Kleingärtner, der anderen das Leben zur Hölle macht. Jedes Jahr zettelt er neue Streits an und quält damit die zur Zeit dann tätigen Vorstände.
Zu meiner Zeit geht es jetzt um Sichtzäune zum Nachbarn, die es in jedem Baumarkt zu kaufen gibt. Ich meine damit die Holzsichtzäune 1,80x1,80. Er ist der Meinung, dass diese weg müssen lt. Bundeskleingartengesetz. Leider kann ich dort nichts derartiges finden. Ist es wirklich so, dass diese Zäune weg müssen? Ich bin erst seit sehr kurzer Zeit Vorsitzender unserer Kleingartensparte und somit nicht so bewandert. Vielleicht kann mir einer helfen!

Gruß Christa

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...