Forum

Autor
Thema: Überhängende Äste auf andere Grunstücke  (Gelesen 6,244 mal)

Uwe

  • Gast
Überhängende Äste auf andere Grunstücke
« am: 09. Juli 2006, 15:44:00 »
Liebe Gartenfreunde und Freunde

Ich habe, in meine Anlage, folgendes Problem. Und zwar geht es um überhängende Äste auf andere Grundstücke. Einer meint, er dürfe sie einfach abschneiden und der andere sagt, man müße den Eigentümer vom Baum erst informieren und dürfe sie dann nach eine angemessene Frist abschneiden. Was ist den jetzt richtig, gibt es ein Gesetz, eine Verordnung, oder ein Richterspruch darüber?
Über eure Hlife wäre ich jetzt schon dankbar.

Gruß Uwe

Eckhard

  • Gast
Re : Überhängende Äste auf andere Grunstücke
« Antwort #1 am: 10. Juli 2006, 10:30:00 »
Lieber Uwe!
Geht es um  Bäume auf Eigentumsgärten oder um solche im Kleingarten?
 Bei Letzterem sind die Regeln der Gartenordnung einzuhalten.  Darüber wacht der Vorstand.
Vorher sollte Alles angeregt werden, was zur friedlichen Einigung unter Nachbarn beiträgt, auch die Schlichtungsstelle (die hoffentlich neutral ist). Wenn Beide nachgeben, um sich zu einigen, ist es die beste Lösung.
Sonst muß der Vorstand ran:
Über den Pachtvertrag hat der Vorstand den größten Einfluß auf den Pächter bis hin zu Kündigung. Erfolg hat er aber nur, wenn er neutral, sachlich und höflich und vor allen Dingen zeitnah und konsequent vorgeht (was meistens nicht gemacht wird)
 
Das Nachbarschaftsrecht ist Landesrecht und unterschiedlich in Deutschland.
Mit freundlichen Grüßen
Eckhard

Uwe

  • Gast
Re : Überhängende Äste auf andere Grunstücke
« Antwort #2 am: 11. Juli 2006, 16:57:00 »
Hallo Eckhard

Danke für deine schnelle Antwort. Die Sache sieht so bei mir aus, es ist ein Verein der aus Eigentumsgärten besteht, die Wege gehören zum Gemeinschaftseigentum und mein Problem ist das die besagten Äste in den Wegen reinwachsen und den Verkehr von Rettungs und Entsorgungsfahrzeugen behindern. Wir, von Verein aus würden die Äste kurzerhand absägen, aber die einen sagen man muß vorher eine Frist setzen und der andere sagt, man könne es Problemlos machen. Deshalb mein Beitag in diesen Forum.

Gruß Uwe

Eckhard

  • Gast
Re : Überhängende Äste auf andere Grunstücke
« Antwort #3 am: 11. Juli 2006, 22:42:00 »
Hallo Uwe,
wie gesagt - Ländersache - am besten einem Anwalt fragen, vorher die Beratungsgebühr aushandeln. Gebührensätze gibt es es nicht mehr. Gru Eckhard

Horst

  • Gast
Re : Überhängende Äste auf andere Grunstücke
« Antwort #4 am: 12. Juli 2006, 06:15:00 »
Guten Morgen Uwe.
Unabhängig davon ob Ländersache oder nicht ist es immer richtig und anständig vorher mit dem Eigentümer der Bäume und Sträucher in Kontakt zu treten, damit er für Abhilfe sorgen kann.
Das wäre in deisem Fall die Verwaltung der Eigentumswohnungen, die von sich aus sich auch um Behinderungen der Nachbarn durch Gemeinschaftseigentum
- hier Bäume und Sträucher - kümmern muß.
Ich vermute, daß die
von dem Problem noch nichts wissen.

Horst
praktizierender Kleingärtner mit Eigentumswohnung

ilex

  • Gast
Re : Überhängende Äste auf andere Grunstücke
« Antwort #5 am: 16. Juli 2006, 10:04:00 »
Moin zusammen,
eigentlich hat Uwe die Antwort zur Lösung dieser Sache schon in seiner Frage genannt. Soll heißen: erst den Nachbarn ansprechen und dann nach angemessener Frist überhängende Zweige entfernen. Egal ob so etwas in der Satzung oder Gartenordnung geregelt ist - im Zweifelsfall nimmt man das "Bürgerliche Gesetzbuch" (BGB) als Grundlage. Vor über 100 Jahren haben die damaligen Gesetzgeber sogar diesen Fall eindeutig geregelt.

Gruß

ilex

 

Online-Seminar, 30.01.2023

Permaveggies — die Mehrjährigen im Gemüsebeet

Die meisten Gemüsearten sind einjährig. Es gibt aber auch eine große Vielfalt von mehr­jährigen Gemüsearten – etwa Meer­rettich oder Winterheckenzwiebeln. In unserem Vortrag erfahren, welche Arten Sie – einmal gepflanzt – viele Jahre beernten können.

Mehr Informationen & Anmeldung

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Bohnenkraut ist das i-Tüpfelchen für Bohnengerichte. Während das klassische Bohnenkraut einjährig ist, müssen Sie das Winter-Bohnenkraut nur einmal pflanzen.

mehr…

Gartenkalender 2023

Gartenkalender 2022 Der Gartenkalender 2023 bietet wieder jedem Garten­freund eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Tipps und Tricks rund um den Garten, Praxisratschläge, Neuheiten aus der „grünen“ Branche und traditionserprobtes Gärtnerwissen. Kompakt und verständlich geschrieben von Garten­kennern für Praktiker.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Mulchschicht als Frostschutz
• Schadkontrolle durchführen
• Erdbeerpflanzen vor strengen Frösten schützen
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Rhabarber zum Treiben vorbereiten
• Artischocken schützen
• Passt der pH-Wert?
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Kuhschellen aussäen
• Weihnachtsnarzissen vortreiben
• Fruchtschmuck für draußen
mehr…