Forum

Autor
Thema: Veränderung des Protokolls nach Gartenversammlung  (Gelesen 4,512 mal)

rapunzel

  • Gast
Veränderung des Protokolls nach Gartenversammlung
« am: 12. September 2009, 09:29:00 »
Hallo ihr Lieben
Ich brauche mal euren Rat.
Auf unserer letzten Gartenversammlung wurden verschiedene Gesprächsthemen diskutiert und ganz klar peer Mehrheitsbeschluss verabschiedet.
(Entgegen der Vorstandswünsche)
Nun habe ich gestern von unserem Obmann das schriftliche Protokoll dieser Sitzung erhalten.
Die schriftliche Wiedergabe unserer Gartenversammlung entspricht aber in keinem Fall unserer Beschlüsse.
Die Vorstandswünsche werden als Mehrheitsbeschluss dargelegt und auf diesem Wege unsere Meinungen torpediert.
Auch bei unserem Gespräch läst unser Obmann nicht den Sitzungsverlauf zu.
Wer kann mir helfen

Hans

  • Gast
Re : Veränderung des Protokolls nach Gartenversamm
« Antwort #1 am: 12. September 2009, 13:03:00 »
Hallo Rapunzel,

Fragen hierzu:

1. War die Mitgliederversammlung satzungsgemäß
   einberufen mit Bekanntgabe der Tagesordnung
   und Nennung der Beschlussvorlagen ?
2. Wer war der Versammlungsleiter ?
   Wer war der Protokollführer ?
3. Hat der Protokollführer das Protokoll nicht
   richtig geführt ?
   Oder ist das Protokoll nachträglich geändert  
   worden und von wem ?

Muss Frage 1 verneint werden, dann sind die Beschlüsse sowieso nichtig.
Die Fragen 2 und 3 sollen klären, ob Urkundenfälschung vorliegt und wer dafür verantwortlich ist.

Hans      


Rapunzel

  • Gast
Re : Veränderung des Protokolls nach Gartenversamm
« Antwort #2 am: 12. September 2009, 18:49:00 »
Hallo Hans
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Zu Punkt 1) Es war eine normal einberufene Mitgliederversammlung mit vorheriger Ankündigung der Tagespunkte.
Zu Punkt 2) Versmmlungsleiter war der Gartenvorstandsvorsitzender unserer Anlage.
Zu Punkt 3) Protokollführer war eine Gartennachbarin.
Die kann ich aber leider nicht fragen da sie für längere Zeit verreist ist.

Re(e)Bell

  • Gast
Re : Veränderung des Protokolls nach Gartenversamm
« Antwort #3 am: 12. September 2009, 20:43:00 »
Hallo rapunzel,

zunächst würde ich mal mehrer in der Versammlung anwesende Gartenfreunde als Zeugen dafür sammeln, was wirklich beschlossen wurde.
Vielleicht schreibst du ein eigenes Protokoll und läßt dir die Richtigkeit bestätigen.

Eine Urkundenfäschung liegt nur vor, wenn ein bestehendes Protokoll nachträglich geändert/verfälscht wurde.

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...