Forum

Autor
Thema: Forum KGA Bühlauer Waldgärten  (Gelesen 7,550 mal)

Sven

  • Gast
Forum KGA Bühlauer Waldgärten
« am: 15. September 2009, 18:31:00 »
Hallo alle zusammen

Als erstes möchte ich mich für das geschriebene beim Vorstand und bei den Mitgliedern der
KGV Bühler Waldgärten nochmals entschuldigen.
Wie Ihr ja aus dem Forum wisst habe ich mich gestern auf den weg in die KGV Bühler Waldgärten begeben, um mich von den geschriebenen  was Gartenfreundes Lutz hier beschrieben hat persönlich zu Überzeugen. Was habe ich vorgefunden Mitglieder die auf Ihre Anlage und der geleisteten Arbeit stolz sind, einen Vorstand der auf Grund der Größe der Anlage viel zu tun hat und Gartenfreund Lutz der mit bestimmten Handlungen des Vereines nicht einverstanden ist. Auf alle meine Fragen habe ich von den betreffenden Vorstandsmitgliedern und auch von den Mitgliedern zu den beschriebenen Vorgängen bereitwillig Auskunft erhalten (habe dort auch die Chance genutzt persönliche Gespräche zu führen) Wie der Herr Paschke schreibt (15.09.2009 / 14:39: Einladung zu einem wirklich offenen Dialog)
konnten die Probleme von Lutz nicht geklärt werden, da es meiner Meinung nach eigentlich nur das festgefahrenen Verhältnis von Lutz zu seinen Vorstand betrifft.(ich denke das hier manche Sachen äußerst unglücklich verlaufen sind) Ein Großteil der hier dargestellten Situation des Vereins entspricht nicht ganz der Darstellung von Lutz. In diesen Verein werden, das Wechseln der Wasserleitung, die Beitragszahlungen, die Aufwandsentschädigung, der Spielplatz und die anderen hier negativ dargestellten Sachen ordentlich über die MV abgeklärt und durch die Mehrheit der Mitglieder Beschlossen.(dies wurde auch durch vorlesen von Beschlüssen durch die Bertreffenden Vorstandsmitglieder, Aussagen der einzelnen Abteilungsleitern und den Aussagen der Mitglieder Untermauert) Also laut den Darstellungen von gestern ein Verein wie jeder andere auch. Ich wurde gestern auch persönlich in diesem Forum angegriffen wegen meiner Beiträge zu diesem Verein und des Vorstand Hierzu muss ich feststellen das ich hier wirklich nur auf die Aussagen von Lutz reagiert habe und wenn man hier etwas beurteilt beide Seiten hören sollte. Das werde ich mir wohl für die Zukunft merken Da ja  einige der Mitglieder über Lutz seine Beiträge informiert waren, hätte man als Mitglied (egal ob Vorstand oder einfaches Mitglied) eine Gegendarstellung bringen können. Dies ist ja nicht geschehen! Ich glaube dann hätte hier manches auch in einem ganz anderen Licht gestanden Im Endresultat ist es so dass wir Lutz nicht wirklich helfen können. Diese Probleme muss er mit seinen Verein jetzt alleine lösen. Der Vorstand hat gestern Abend den Grundstein für die Klärung gelegt (was man dem Vorstand eigentlich nach dem Vorgefallenen hoch anrechnen sollte) als erstes will der Vorstand hier einen Schlussstrich ziehen es liegt jetzt an Lutz ob er annimmt oder nicht. Ich habe Lutz geraden erst einmal anzunehmen, und zu Versuchen mit Hilfe der vorhandenen Schlichtungs- Kommission seine Probleme zu lösen.
Sollte es zu keiner Vernünftigen Lösung für beide Seiten kommen ist es besser wenn Lutz die Mitgliedschaft in diesen Verein beendet.

Ein Punkt ist natürlich auch kritisch zu betrachten
Gestern ist mir aufgefallen das einige Mitglieder (nicht der Vorstand) in diesem Forum den Ausschluss von Lutz aus den Verein gefordert (was nach dem Ausgang des Forums auch verständlich wäre) haben. Einige Gartenfreunde haben im Forum zugegeben die Beiträge von Lutz gelesen zu haben. Hier sollten sich die Mitglieder mal selber die Frage stellen ob Ihr Verhalten fördernd für Ihren Verein war, ob dieses nichts tun am Ende euren Verein geholfen hat hier im Forum in einen anderen Licht dazu stehen. Lutz hat hier nur die Dinge aus seiner Sicht dokumentiert, der Ausschluss wäre meiner Meinung nach genau in diesem Punkt der Verkehrte Weg.Dies ist mein Eindruck der Dinge nach dem Forum gestern in der KGA Bühlauer Waldgärten

Mit freundlichen Grüssen

Sven

Re(e)Bell

  • Gast
Re : Forum KGA Bühlauer Waldgärten
« Antwort #1 am: 15. September 2009, 19:06:00 »
Hallo Sven,

ich wundere mich seh über diesen von Dir geschriebenen Satz.
"Einige Gartenfreunde haben im Forum zugegeben die Beiträge von Lutz gelesen zu haben. Hier sollten sich die Mitglieder mal selber die Frage stellen ob Ihr Verhalten fördernd für Ihren Verein war,"

Lesen in Forum ist verwerflich ?
Wo leben wir denn ?

Sven

  • Gast
Re : Forum KGA Bühlauer Waldgärten
« Antwort #2 am: 15. September 2009, 19:48:00 »
Hallo Re(e)Bell

"Einige Mitglieder haben im Forum (in Dresden) zugegeben die Beiträge von Lutz gelesen zu haben. Hier sollten sich die Mitglieder mal selber die Frage stellen ob Ihr Verhalten fördernd für Ihren Verein war,"

So muß es Richtig heißen, ich meinte nicht die Gartenfreunde hier im Forum.

Mit freundlichen Grüssen Sven


Re(e)Bell

  • Gast
Re : Forum KGA Bühlauer Waldgärten
« Antwort #3 am: 15. September 2009, 19:56:00 »
Klär mal mich und vielleicht auch andere auf, warum "lesen im Forum (in Dresden)" verwerflich ist ?

MIr sagt der Begriff "Forum in Dresden" nichts.

Aber trotzdem, lesen als verwerflich, hatten wir das nicht schon mal (Bücherverbrennung)  ??

Sven

  • Gast
Re : Forum KGA Bühlauer Waldgärten
« Antwort #4 am: 15. September 2009, 20:13:00 »
Hallo Re(e) Bell


mit dem Forum in Dresden ist die Veranstaltung gemeint zu der Herr Pascke(Vorsitzender des Landesverbandes Sachsen) und der Vorstand der KGV Bühler Waldgärten aufgerufen haben unter der Rubrik  Einladung OFFENE GARTENPFORTE 2009 => Abmahnung was von Lutz eröffnet wurde.Der Landesverband ist hier auf die Ganzen Beiträge von Lutz aufmerksam geworden und hat hier im Forum dazu eingeladen. Also es hat nichts mit Bücherverbrennung zu tun.Es hat auch nicht mit den Lesern im Forum zu tun.Vieleicht solltest Du diese Beiträge lesen um eien besseren Zusammmenhang zu bekommen.

Mit freundlichen Grüssen Sven


ReeBell

  • Gast
Re : Forum KGA Bühlauer Waldgärten
« Antwort #5 am: 15. September 2009, 20:23:00 »
Hallo Sven,

es macht mich sehr nachdenklich, dass Du mich offenbar nicht verstehen willst.

Auch sagt Dir das Stichwort "Bücherverbrennung" wohl nichts, oder willsat du leugnen dass es sowas mal gab ?

Der Punkt ist, Du wirfst Mitgliedern das LESEN vor !! Für solche Leute gibt es ganz andere Bezeichnungen.

Jeder der etwas liest, identifiziert sich damit noch lange nicht !!

Sven

  • Gast
Re : Forum KGA Bühlauer Waldgärten
« Antwort #6 am: 15. September 2009, 21:15:00 »
Hallo Re(e) Bell

Was ich ehrlich gesagt nicht verstehe ist was eine Bücherverbrennung mit der KGV Bühlauer Waldgärten zu tun hat. Der Punkt ist, Du wirfst Mitgliedern das LESEN vor!! Für solche Leute gibt es ganz andere Bezeichnungen. Ich werfe hier niemanden was vor. Es ist in meinen Augen nur so dass einige Mitglieder aus der KGV Bühlauer Waldgärten von den Beiträgen die Lutz geschrieben hat offensichtlich Kenntnisse hatten. Sie haben also in Kauf genommen das Ihr Verein im Internet in den Dreck gezogen werden konnte. Sie haben nichts getan damit Ihr Verein nicht in solch einem schlechten Licht dargestellt wurde. Verurteilen aber am Ende Lutz für seine Beträge, und vordern den Ausschluss von Lutz aus dem Verein. Dies ist für mich eine Frage der Moral. Wenn ich im Internet auf solche Seiten Stoße wo mein Verein Öffentlich in einen schlechten Licht dargestellt wird mit Name und Adresse hätte ich für mich versucht eine Gegendarstellung zu bringen es liegt vielleicht auch daran das ich mich mit meinen Verein identifiziere. Ich hatte geschrieben dass diese Mitglieder mal für sich die Frage stellen sollten. Ich glaube das hat mit einem Vorwurf wohl wenig zu tun. Im Übrigen habe ich dazu gestern auch was im Forum gesagt und auch diese frage ist mir beantwortet wurden. Du solltest lesen dass es  meine Eindrücke von der Veranstaltung sind. Ich glaube auch nicht das ich Dir gegenüber meine Persönlichen eindrücke rechtfertigen muss. Um es auf den Punkt zu bringen es sollte jedes Mitglied für sich einschätzen ob es moralisch richtig gehandelt hat.


Damit dies nicht wieder eine endlose Diskussion wird denke ich sollten wir es hierbei belassen.

Mit freundlichen Grüssen Sven

Re(e)Bell

  • Gast
Re : Forum KGA Bühlauer Waldgärten
« Antwort #7 am: 15. September 2009, 21:50:00 »
Hallo Sven,

Du solltest zugeben, dass dein Satz im ersten Beitrag (mindestens) mißverständlich war.

Um späteren Leser, den Disput zu erklären.
Der Satz lautete:
"Einige Gartenfreunde haben im Forum zugegeben die Beiträge von Lutz gelesen zu haben. Hier sollten sich die Mitglieder mal selber die Frage stellen ob Ihr Verhalten fördernd für Ihren Verein war".
Ihr Verhalten mußte sich dabei auf das lesen beziehen. !!

Viola

  • Gast
Re : Forum KGA Bühlauer Waldgärten
« Antwort #8 am: 15. September 2009, 22:30:00 »
Hallo Jungs,

jetzt kriegt Euch mal wieder ein!!!
Sven hat seine Meinung detailliert und eigentlich für einem normal gebildeten Mitteleuropäer, der das Geschriebene verstehen WILL sehr gut beschrieben.

Re(e)Bell (der Name ist Programm ?)Du weißt doch ganz genau was Sven meinte, oder etwa nicht?


Aber nun meine Frage zu Lutz (bzw zu Seinem Verein):
Es ist nicht richtig, daß die Laube eines nicht genehmen Vereinsmitglieds plötzlich abgebrannt ist?

Der hohe Vereinsbeitrag findet Zustimmung bei allen Mitgliedern? Wie viele Leute besuchen durchschnittlich die Hauptversammlung?

Bei ca. 350 Parzellen: mit wieviel "Parzellanten" wurde gesprochen?

War da nicht noch was mit 1€-Jobbern ?

Lutz schreibt immer sehr unterhaltsam, sollte ALLES Seiner Fantasie entsprungen sein, Er am Ende doch (wie bereits angedeutet)ein Psychopath sein ?

Ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen

Eure ratlose
Viola




Sven

  • Gast
Re : Forum KGA Bühlauer Waldgärten
« Antwort #9 am: 16. September 2009, 15:44:00 »
Hallo Viola

Als erstes die Probleme konnten dort gar nicht geklärt werden. Die Zeit war zu Kurz um alles anzusprechen. Wir haben nur das Problem Wasserleitung behandelt und dort war aus meiner Sicht nach der Darstellung aus dem Verein alles Rechtens.
Lutz ist kein Psychopath, er hat auf seine Satirische Art halt Sachen über seinen Verein geschrieben, die auch existieren halt nur aus seiner Sicht der Dinge die Ihn als Mitglied missfallen. Am besten Du liest Dir den Beitrag von Thomas noch mal durch ,, Dialog KGA Bühlauer Waldgärten" Thomas hat es ja noch mal Teilweise im Detail beschrieben und erklärt. Thomas und ich können nur das erklären was wir erlebt haben. Danach scheint alles Rechtens zu sein. Einiges ist dort schief gelaufen zwischen Lutz und den Verein ich habe mich natürlich auch Über die Carports und das elektrische schiebe Tor unterhalten es ist alles auf Beschluss der MV gebaut wurden. Es war ziemlich schwierig weil man eben zum Teil unterbrochen wurde aber nicht vom Vorstand sondern von den Mitgliedern. Das schreibe ich erst einmal den Emotionen dort zu.

Mit freundlichen Grüssen
 Sven

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...