Bosch

Forum

Autor
Thema: Umgang als Vorstand mit streitlustigen Mitgliedern  (Gelesen 396 mal)

Franzl0176

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 1
Umgang als Vorstand mit streitlustigen Mitgliedern
« am: 25. Oktober 2020, 17:49:36 »
Hallo in die Runde!

Ich bin selber Vorsitzender unseres Vereines und wir hatten vor einigen Wochen Wahlen, ehemaliger 1.Vorstand ist jetzt Stellvertreter und ich bin neu im Amt. Einer der relativ neuen Pächter (1 Jahr) ist extrem streitlustig und macht sich jede Gelegenheit im Verein zu nutze, um dem Vorstand eine auszuwischen, speziell dem ehemaligen Vorstand.

Konkret ging es in der Vergangenheit darum, dass besagtes Mitglied 4! Bauten auf seinem Grundstück hat. Übernommen hat er 4, einen musste er abreißen und hat dies nicht getan, sondern sogar noch einen festen verglasten Überstand gebaut. Dafür ist er vom alten Vorstand gerügt wurden und hat dies letztlich auch getan. Allerdings ist er jetzt so ein wenig auf "Rache" aus. Jede Entscheidung im Verein wird in Frage gestellt, quasi sämtliche Mitglieder werden belallt und es wird Stimmung gemacht. Vor kurzem ging es um einen alten Kompost, der Jahrzehnte bestanden hat und erst jetzt kam raus (Garten steht seit Jahren leer), dass sich unter diesem Asbestplatten befinden. Natürlich haben wir als Vorstand beschlossen, diese Platten schnellstens zu entfernen. Da die Platten nicht bearbeitet werden (nicht dürfen) haben wir uns vorgenommen, diese abzuschrauben und natürlich über einen Spezialcontainer zu entsorgen. Jetzt kam besagter Pächter auf die Idee, uns anzuzeigen, sollten wir diese Asbestplatten selber aus dem Kompost holen. Das soll eine Spezialfirma machen...aber wer soll das bezahlen?

Wie geht man mit solchen Mitgliedern um, die die Arbeit und das Leben im Verein ständig extrem stören?

Viele Grüße!

Rosa

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 134
Re: Umgang als Vorstand mit streitlustigen Mitgliedern
« Antwort #1 am: 28. Oktober 2020, 22:55:24 »
Solange er sachlich bleibt und nur Fragen stellt, könnt ihr leider nix machen.
Wenn er gegen den alten Vorstand weiterhin interveniert, dann sag ihm, dass der alte Vorstand entlasten worden ist und  er soll mit den Anschuldigungen gegen den alten Vorstand aufhören.

Bei den Asbestplatten würde ich ihn fragen, ob er den zusätzlichen Betrag für eine Spezialfirma selbst finanziert!

Wenn ja, dann müssst ihr 3 Kostenangebote einholen und die Kosten gegen setzen, wenn ihr es selbst abfahren lasst. Bitte von ihm schriftlich geben lassen und genau in die Satzung schauen,hier Vertretungsberechtigung.

Wenn nein, einfach stehen lassen.

Im Geschäftsbericht erwähnen auch mit Namen und Parz.-Nr.

Fragen, wenn er alles in Frage stellt, würde ich ihn fragen, ob er nicht im Vorstand mitarbeiten möchte.
Ihr werdet sehen, dass er "nein" sagt.

Überlegt euch, ob an den Fragen evtl. was dran. Solange Fragen berechtigt sind, ist es i.O., dann sollte man dem nachgehen und evtl. einen entsprechenden Beschluss herbeiführen bzw. einige Sachen im Vorstand und erweitereten Vorstand ändern. 


 

Online-Seminar über Kompost

Mit Kompost können Sie düngen, die Erde beleben sowie Pflanzengesundheit und Bodenstruktur verbessern. Wie Sie hochwertigen Kompost herstellen, erläutren wir Ihnen in einem Online-Vortrag..

mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Gartenkalender 2022

Gartenkalender 2022Der Gartenkalender 2022 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Ein letztes Mal die Erdbeerbeete kontrollieren
• Quitten zügig verarbeiten
• Birnen mögen keinen Druck
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• „Winterkräuter“ frieren lassen
• Knollenfenchel ausreifen lassen
• Erntezeitpunkt für Süßkartoffeln
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten September

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Zwischenpflanzung für Rosen
• Blumenzwiebeln im Topf
• Falllaub richtig verwerten
mehr…