Volmary
  • Gartengenus

- Anzeige - Das ideale Gemüse fürs Hochbeet

Die besten Gemüsepflanzen für Hochbeete

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Hochbeet
  • Gemüseanbau
  • Salatanbau
  • Tomatenanbau
  • Kartoffelanbau
  • Aussaat
  • Gemüsegärtner
  • Bio-Saatgut
  • Hochbeetbepflanzung
  • Hochbeete
  • Hochbeetpflanzen

Das ideale Gemüse fürs Hochbeet

Ein Gemüse-Hochbeet bringt viele, großartige Vorteile mit sich, die das Gärtnern vereinfachen: Sie können zum Beispiel Ihr Gemüse besser vor Wühlmäusen und Schnecken schützen, müssen sich nicht immer so tief bücken und können auf wenig Fläche verschiedene Gemüsepflanzen anbauen. Welche Gemüsepflanzen besonders gut für das Hochbeet geeignet sind, zeigen wir Ihnen in diesem Beitrag. 

Fruchtgemüse fürs Hochbeet – von Tomaten bis Zucchini 

Wer Tomaten, Gurken oder Zucchini anbauen möchte, denkt im ersten Moment vielleicht an Gewächshäuser oder große Gemüsebeete – doch auch in einem Hochbeet muss man nicht auf sein Fruchtgemüse verzichten! Viele Gemüsefavoriten wie Tomate, Aubergine oder Paprika gibt es nämlich auch als kompakt wachsende Sorten. So nehmen die Mini-Herztomate ‘Romantiko‘, die Zwerg-Tomate ‘Primabell®‘, oder Paprikapflanzen wie die Peperoni ‘Fireflame‘ und die Mini-Snack-Paprika ‘Lubega®‘ aufgrund ihres niedrig bleibenden und kompakten Wuchses nur wenig Platz ein und können daher ganz unkompliziert in ein Hochbeet gepflanzt werden. Aber auch rankende oder hängende Pflanzen wie die Mini-Wassermelone ‘Mini Love‘, der Kürbis ‘Uchiki Kuri‘ oder die Hänge-Tomate ‘Brasil®‘ können ohne Probleme ins Hochbeet gepflanzt werden: Dafür setzt man die Pflanzen einfach an den äußeren Rand des Hochbeetes und lässt sie an dem Hochbeet herunterranken. Dies funktioniert auch bei Gurken oder großen Stab-Tomaten – anstatt sie nach oben zu leiten, leitet man sie einfach nach unten. Beim Einpflanzen sollte man jedoch beachten, dass für das Fruchtgemüse genügend Platz eingeplant wird, damit es sich entfalten kann und die Pflanzen sich nicht gegenseitig ihren Raum stehlen.

Bunt bepflanztes Hochbeet Bunt bepflanztes Hochbeet

Hülsenfrüchte und Blattgemüse

Erbsen wie die ‘Graue buntblühende‘ und Bohnen wie die Buschbohne ‘Violetta‘ sind ideal für Gartenanfänger, da sie relativ anspruchslos in der Pflege sind. Auch für die Gartenarbeit mit Kindern sind sie sehr beliebt. Allerdings ist es für eine gute Ernte hilfreich, wenn man Erbsen und Bohnen nicht nebeneinander pflanzt. Die Erbsen teilen sich hingegen gerne einen Standort mit Erdbeeren, Tomaten oder Kartoffeln und Bohnen verstehen sich gut mit Kohlarten, Gurken oder Mohrrüben. Auch die Sojabohne ist ein pflegeleichtes Gemüse für das Hochbeet und zugleich ein kulinarisches Highlight. Besonders in der asiatischen Küche werden die Edamame gerne gesalzen und als Vorspeise oder Snack gereicht. 

Ebenfalls optimal für den Anbau im Hochbeet ist das Blattgemüse. So kann man beispielsweise eine bunte Mischkultur aus verschiedenen Blattgemüsepflanzen wie dem Kopfsalat ‘Victoria‘, dem Feldsalat ‘Vit‘ oder dem Spinat ‘Frühes Riesenblatt‘ und schmackhaften Tomaten, knackigen Paprika oder verschiedenen Kohlarten kreieren. Besonders viel Freude bereitet ein Babyleaf-Salate-Hochbeet mit vielen verschiedenen Blattgemüsepflanzen wie Pflücksalate, Mangold oder Spinat, von denen man regelmäßig junge, frische Blätter ernten kann. Hierbei ist nur zu beachten, dass man die Babyleaf-Salate am besten in Reihen aussät und für eine kontinuierliche Ernte bis in den Herbst hinein alle zwei bis vier Wochen neu aussät. 

Knollengemüse und Wurzelgemüse

Die trendige Süßkartoffelsorte ‘Erato® Orange‘ und die Easy-Grow-Potato ‘Adessa®‘ sind niedrig wachsende Pflanzen und eignen sich hervorragend für die Kultivierung in einem Hochbeet. Bei der ‘Adessa®‘-Pflanze handelt es sich zudem um eine tolle Neuheit, denn diese Kartoffelpflanze wird aus Saatgut herangezogen. Im Volmary-Shop kann man dieses Saatgut bereits im Januar oder Februar kaufen, um im Frühjahr die Kartoffel - ähnlich wie eine Tomate oder Gurke - auszusäen und auf einer hellen Fensterbank vorzuziehen. Alternativ kann man die Kartoffelpflanze im April oder Mai in Gärtnereien und Gartencentern als kleine Pflanze kaufen und ins Hochbeet pflanzen. 
Wurzelgemüse wie Mohrrüben, Pastinaken, Radieschen oder Schwarzwurzeln können ebenfalls ins Hochbeet gepflanzt werden. Die Möhre ‘Nantaise 2‘ versteht sich mit vielen verschiedenen Pflanzen und ist daher die ideale Hochbeet-Bewohnerin. Wer weniger Geduld beim Gärtnern hat und möglichst schnelle Ernteerträge möchte, der könnte das Radieschen ‘Cherry Belle‘ pflanzen, da man je nach Zeitpunkt der Aussaat schon nach vier bis acht Wochen das leckere Gemüse ernten kann. 

Die Gemüsepflanzen für das Hochbeet finden Sie bei Volmary im Online Shop sowie in vielen Gärtnereien und Gartencentern: www.volmary.de

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet
und ab wann beginnt
die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Mai:
• Erste Früchte entfernen
• Blindtriebe entfernen
• Eisenmangel an Obstgehölzen
mehr…

Schwester Christas Mischkultur

Schwester Christas MischkulturIn "Schwester Christas Mischkultur" lernen Sie, wie Sie Ihre Ge­mü­se­pflan­zen am besten kombinieren, damit sie eine reiche Ernte ein­brin­gen. Das Mischkultur-Buch mit dem „Das kann ich auch“-Effekt, mit allen Infos zur Mischkultur und Musterbeeten zum Ausprobieren.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Mai:
• Schmackhafter Spitzkohl
• Bei schweren Böden auf Dämmen anbauen
• Gurkenwelke verhindern
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Mai

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Mai:
• Vielfältige Duftpelargonien
• Entspitzen für mehr Blüten
• Steckholzpflege
mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.