hk-pads-oben
  • Gartengenuss
  • Rezepte und Küchentipps

Tomaten richtig schneiden

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Tomaten

Die Tomatenhaut enthält viele gesunde Stoffe. Wenn möglich, verzehren Sie sie immer mit. Für Soßen und Suppen sollte man die Früchte mit einem Mixer oder Pürierstab zerkleinern – dabei wird die Haut so fein zerteilt, dass keine störenden „Fetzen“ zurückbleiben.


Tomaten verarbeitenFoto: Buchter-Weisbrodt


Schälen Sie die Tomaten dennoch, dann schneiden Sie sie an der Spitze – d.h. gegenüber vom Stielansatz – kreuzweise ein und tauchen die Tomaten einzeln mit einem Sieb oder Schaumlöffel in kochendes Wasser. Sobald sich die Haut an den geritzten Stellen löst, kann man die Tomaten aus dem Wasser holen und sie mit dem Messer abziehen.

Ob mit oder ohne Schale – der grüne Tomatenstrunk ist stets wegzuschneiden! Er ist faserig hart und enthält winzige Mengen des giftigen Solanins. Tipp: Schneiden Sie die Früchte beim Hal­bie­ren knapp neben dem Stielansatz durch (Foto), dann müssen Sie den Strunk nur aus dem grö­ße­ren Stück entfernen. Schneiden Sie dagegen mitten durch die Ansatzstelle, fällt diese Arbeit pro Tomate zweimal an.

Dr. Helga Buchter-Weisbrodt

 


» Unsere Artikel zu "Tomaten im Fokus"


Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Pflaumenbäume auslichten 
• Apfelmehltau entfernen 
• Steinobst nicht mehr mit Stickstoff düngen 
mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Mit Rasenschnitt mulchen
• Aufbauschnitt für Ranker
• Kohl ausreichend düngen
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Azaleen nach der Blüte zurückschneiden 
• Lieblingspflanzen durch Stecklinge vermehren 
• Zitruspflanzen umtopfen
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten. Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für Wildbienen Wenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…


Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet
und ab wann beginnt
die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…