Birchmeier
  • Gartenpflege

„Falsches Saatbett“ verhindert Wildwuchs

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Verunkrautung
  • Saatbett
  • Boden
  • Unkrautsamen
  • Unkraut­kur
  • Unkräuter

„Falsches Saatbett“ verhindert WildwuchsFoto: Flora Press/Royal Horticultural Society

Ein Problem bei der Anlage von Blumenwiesen ist die Verunkrautung durch Samen, die im Boden schlummern. Durch die Entfernung der Grasnarbe und die Bearbeitung des Bodens kommen sie an die Oberfläche und erwachen zu neuem Leben. Wenn Sie dann unmittelbar nach der Boden­be­ar­bei­tung Wildblumen aussäen, keimen die Unkrautsamen gleichzei­tig mit den erwünschten Blu­men­samen. Das Ergebnis ist eine unübersichtliche Mischung verschiedener Keimlinge, wobei „Un­kräu­ter“ meist das Rennen machen und nicht so durchsetzungsfähige Blumenarten verdrängen. Durch den Trick mit dem „Falschen Saatbett“, auch „Unkraut­kur“ genannt, sorgen Sie dafür, dass die Unkrautsamen frühzeitig aus der Deckung kommen. Gießen Sie hierzu den bearbeiteten Boden und warten Sie etwa zwei Wochen ab. Die schlummernden Samen nutzen die guten Bedingungen und beginnen zu keimen. Hacken Sie den Boden nun sehr flach und entfernen Sie so die Keimlinge. Wiederholen Sie das oberflächliche Hacken nach sieben bis zehn Tagen, um die Unkräuter noch weiter zu reduzieren. Danach können Sie endlich Ihre Blumenwiese aussäen.

grr

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Pflanzzeit für Tafeltrauben
• Nützlinge fördern
• Erdbeerdüngung besser später

mehr…

Rat für jeden Gartentag

Rat fuer jeden Gartentag

In „Rat für jeden Gar­ten­tag“ gibt Franz Böhmig Tipps und Hinweise für das Gärtnern im Jah­res­ver­lauf.
In diesem Buch ist um­fang­reiches Wissen über den Garten enthalten, ausgehend von all­ge­mei­nen nachvollziehbaren Ratschlägen über die Anlage von Gärten, die Pflege von Zierpflanzen wie Gehölzen und Stauden bis hin zum Obst- und Gemüseanbau.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Jungpflanzen abhärten
• Kürbis aussäen
• Wurzelpetersilie aussäen

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April:
• Beim Rasenmähen aufs Zwiebellaub achten
• Für optimale Startbedingungen sorgen
• Lilien pflanzen

mehr…

Aktuelles zur Corona-Pandemie

Corona-Virus

Das Corona-Virus wirkt sich auch auf Rechtsfragen rund um das Kleingartenwesen aus. Informationen und Links dazu finden Sie hier.