• Community
  • Ausflugstipps

Park der Gärten in Bad Zwischenahn

Schlagworte zu diesem Artikel:
  • Ausflugstipp
Deutschlands größte Mustergartenanlage

Im „Park der Gärten“ bieten über 90 Mustergärten, Pflanzensammlungen und Beiträge sowie zehntausende Frühlings- und Sommerblumen immer wieder neue faszinierende und
beeindruckende Einblicke in die Gartenkultur. Auf einer Fläche von rund 14 ha gibt es mehr als 40 Themengärten - und damit zahlreiche Anregungen für die Neu- oder Umgestaltung des eigenen Gartens und Inspirationen für die Verwirklichung der Idee vom „Wohnen im Grünen“.

Foto: Park der Gärten Der Mustergarten Blumenzwiebel-Überraschung" zeigt sich Frühjahr von seiner schönsten Seite.

Abwechslungsreiche Themengärten

Das Spektrum der Musteranlagen reicht von naturnaher, formaler und moderner Gestaltung bis hin zum familienfreundlichen Garten. So ist für jeden Geschmack – auch für gehobene Ansprüche – das Passende dabei. Neben einem Party-, Phlox-, und Poolgarten finden Sie hier auch Klassiker wie den Japan- und den Cottagegarten, den Bäuerlichen Nutzgarten und den Mediterranen Garten. Der Mustergarten „Gartenträume auf kleinem Raum“ demonstriert, dass auch in kleinen Gärten große Vielfalt herrschen kann.

Foto: Park der Gärten Vom Aussichtsturm aus überblicken Sie den Park.

Neue Entwicklungen und Gartentrends

Jedes Jahr präsentiert der Park Trends und aktuelle Entwicklungen der Gartengestaltung in neuen oder überarbeiteten Mustergärten. Aufwändige und utopische Gartenparadiese à la „Chelsea Flower Show“ finden Sie hier nicht – denn der „Park der Gärten“ steht für praxis- und lebensnahe Anregungen, die Besucher für die Gestaltung ihres eigenen Gartens nutzen können.

Besonderer Wert wird auch auf die wohnliche Atmosphäre der Anlagen gelegt. Die oft hochwertigen Gartenmöbel, eine abgestimmte Floristik, Accessoires und Kunstobjekte liefern Gestaltungsideen und laden zum Verweilen ein. Informationsmaterialen – z.B. die Kontaktadressen der Gestalter und Ausstatter – finden 

Beeindruckende Pflanzenvielfalt

Auffällig ist auch die Vielfalt der Gartenpflanzen. Kein Wunder, denn ganz im Sinne einer Pflanzensammlung fühlt sich der „Park der Gärten“ auch der Bewahrung der Ergebnisse züchterischer Arbeit verpflichtet. Rund 9000 Pflanzen tragen hier Etiketten. Über QR-Codes erhalten Gartenfreunde weiterführende Informationen. Interessierte Parkbesucher können sich auf der Gartenschau auch über das Schaffen bedeutender regionaler Gärtner und Baumschuler aus der Region informieren. Drei Dutzend zum Teil international einmalige Pflanzensortimente und -
sammlungen begeistern vor dem Hintergrund der Arten- und Sortenerhaltung
Spezialisten und Laien.

Erlebnisausstellung und Fortbildungsangebote

Vielfältige Informationen bietet auch das Besucherzentrum. In der Erlebnisausstellung „Grüne Schatztruhe“ erfahren Sie z.B., aus welchen oft fernen Regionen der Welt die Pflanzen des Parks stammen und – ein kleiner Ausflug in die Geschichte – wie sie den Weg zu uns fanden. An Computerterminals können Sie auf eine einmalige Datenbank zugreifen und nach Gartenpflanzen für bestimmte Standorte (Lichtverhältnisse, Eigenschaften des Bodens) mit den jeweils gewünschten Merkmalen suchen  (z.B. eine bestimmte Blütenfarbe). Zum fachlichen Angebot gehören auch Fortbildungen und Vorträge, die der „Park der Gärten“ gemeinsam mit der Niedersächsischen Gartenakademie durchführt.

Foto: Park der Gärten Entspannung auf dem Holzdeck. Im Glashausanbau des Pavillons finden Pflanzenausstellungen statt.

Parkartige Bereiche und Gastronomie

Trotz der großen Zahl der Mustergärten hat die Gartenschau in Bad Zwischenahn keinen durchgängig kleinräumigen Charakter: Freiflächen mit Weitblick und parkartige Bereiche bieten dem Auge immer wieder entspannende Aussichten und laden – ebenso wie das gastronomische Angebot – zum Rasten ein.

Ausführliche Informationen www.park-der-gaerten.de

Online-Seminar, 30.01.2023

Permaveggies — die Mehrjährigen im Gemüsebeet

Die meisten Gemüsearten sind einjährig. Es gibt aber auch eine große Vielfalt von mehr­jährigen Gemüsearten – etwa Meer­rettich oder Winterheckenzwiebeln. In unserem Vortrag erfahren, welche Arten Sie – einmal gepflanzt – viele Jahre beernten können.

Mehr Informationen & Anmeldung

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Bohnenkraut ist das i-Tüpfelchen für Bohnengerichte. Während das klassische Bohnenkraut einjährig ist, müssen Sie das Winter-Bohnenkraut nur einmal pflanzen.

mehr…

Gartenkalender 2023

Gartenkalender 2022 Der Gartenkalender 2023 bietet wieder jedem Garten­freund eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Tipps und Tricks rund um den Garten, Praxisratschläge, Neuheiten aus der „grünen“ Branche und traditionserprobtes Gärtnerwissen. Kompakt und verständlich geschrieben von Garten­kennern für Praktiker.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Mulchschicht als Frostschutz
• Schadkontrolle durchführen
• Erdbeerpflanzen vor strengen Frösten schützen
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Rhabarber zum Treiben vorbereiten
• Artischocken schützen
• Passt der pH-Wert?
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Kuhschellen aussäen
• Weihnachtsnarzissen vortreiben
• Fruchtschmuck für draußen
mehr…