Gartendialog 2023Gartendialog 2023
 

Kiwis. Anbau auch bei uns möglich ?

Begonnen von Reiner Schürholt, 03. Mai 2000, 22:55:05

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Reiner Schürholt

Sehr geehrte Gartenfreunde und Fachberater.

Vor etwa 2 Jahren habe ich mir eine selbstfruchtende Kiwi gekauft.
Ich pflanzte sie in eine Pflanzkübel der sich in einer geschützten Südlage befindet.
Nun frage ich mich, nach welchem Pflanzjahr die Kiwi Frucht trägt und welche Farbe die Blüten wohl haben mögen.
Wer meine Fragen beantworten kann oder auch noch weiter Information weitergeben möchte, der Antworte mir bitte.
MfG
Gartenfreund Reiner

Burkhard Kohnert

Die Frage läßt sich ohne Kenntnis der Sorte nicht abschließend beantworten.

Ich selbst wohne in Niedersachsen und habe die Sorte "Weiki", frostfest bis - 30 °, Standort Halbschatten (!), da bei zu frühem Austrieb die Blätter abfrieren und folgend keine Blüte mehr stattfindet, Blüte pfenniggroß, weiß. Erste Früchte hatte ich in geringer Anzahl nach 5 Jahren. In diesem Jahr (8. Standjahr) ca. 200 Früchte. Erfolgversprechende Ergebnisse bei Kübelkultur kann ich mit aufgrund des starken Wachstums der Pflanze nicht vorstellen!

Burkhard Kohnert

Die Frage läßt sich ohne Kenntnis der Sorte nicht abschließend beantworten.

Ich selbst wohne in Niedersachsen und habe die Sorte "Weiki", frostfest bis - 30 °, Standort Halbschatten (!), da bei zu frühem Austrieb die Blätter abfrieren und folgend keine Blüte mehr stattfindet, Blüte pfenniggroß, weiß. Erste Früchte hatte ich in geringer Anzahl nach 5 Jahren. In diesem Jahr (8. Standjahr) ca. 200 Früchte. Erfolgversprechende Ergebnisse bei Kübelkultur kann ich mir aufgrund des starken Wachstums der Pflanze nicht vorstellen!

Horst

Was macht die Kiwi indessen?
Ich habe seit ca. 6 Jahren zwei an der Westseite meiner Pergola (2,5 X 3m). Sie leite ich von West nach Ost, also als "Dach" über die Pergola. Die Früchte hängen herunter.
Einige sind schon weich = reif. Einfach paradiesisch.
Die Angaben von B. Kohnert kann ich bestätigen.
Wichtig: Geduld (inbezug auf Ernte).

Gartenfreund Reiner

Danke für die Antwort.

Ich habe schon geglaubt, daß mir keine Antwort auf meine Frage geben kann.

Jetzt kann ich mich doch noch auf eine Ernte Hoffnung machen.

Zwar weiß ich nicht mehr die genaue Sorte der Kiwi, aber es handelte sich um eine Selbstbestäubende.

Stimmt es, daß Kiwis eine säuerlichen Boden bevorzugen ?
Ich meine dies irgendwo gelesen zu haben, doch wo genau sollte der ph- Wert liegen ?


MfG
Gartenfreund Reiner

Burkhard Kohnert / KGV Rosenhain, Lehrte

Der Boden muß keineswegs sauer sein. Meines Kiwi wäßst in schwerem, zu staunässe neigenden Boden ("Zuckerrübenboden"). Der (natürliche) pH-Wert liegt etwa bei 7,5 (!), ist also hochgradig alkalisch. Den pH-Wert habe ich nicht gezielt beeinflußt. Er wird allerdings permanent mit gehäckselter Tannne/Fiche ca. 5 cm hoch gemulcht, also bedeckt gahlten.
Viel Erfolg
Burkhard

Gartendialog 2023

Gärtnern in Zeiten des Klimawandels – Herausforderungen und Lösungswege

Wir laden Sie ein zu einem Tag voller Ideen, Impulse und praktischer Tipps, um auch in der Zukunft mit Freude und Erfolg Ihren Garten zu bewirtschaften.

Der Garten-Dialog findet diesmal auf dem Gelände der Landesgartenschau in Fulda statt.

Seien Sie mit dabei!

Mehr Informationen & Anmeldung

Anzeige:
Floragard

Moderne Bewässerungssysteme

Moderne Bewässerungssysteme

Im Hochsommer stellen sich viele Gar­ten­freunde jedes Jahr aufs Neue die Frage, wie sich die Bewässerung im eigenen Garten automatisieren lässt. In diesem Seminar stellt Ihnen unser Referent Dr. Michael Beck pas­sende Bewässerungssysteme für den Klein­gar­ten, den Balkon und das Kleingewächshaus vor.

Mehr Informationen & Anmeldung

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Wenn Sie noch Platz auf Ihrem Gemüsebeet haben, können Sie jetzt Knollensellerie pflanzen, um im Herbst die aromatischen Knollen zu ernten.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…


Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet
und ab wann beginnt
die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...