Roter Klee

Begonnen von Pleiner, 23. Juni 2000, 09:45:56

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Pleiner

Lothar Wattendorf (E-Mail: lothar.wattendorf@ngi.de) hat sich mit folgender Frage an die Redaktion gewandt:
Ich habe in meinem Garten roten Klee und weiß nicht, wie ihn loswerden kann, da er auch nach dem "rupfen" immer wieder nachwächst (vermutlich sind die Wurzeln sehr tief in der Erde verwachsen). Für einen guten Tipp wäre ich Ihnen mit Dank verbunden.

Andreas Oberländer

Lieber Gartenfreund,
vieleicht solttest Du den Roten Klee nicht als "Unkraut" betrachten sondern dir überlegen ob Du diesen nicht vieleicht irgendwie nutzen kannst.Da Du dir die Mühe ja schon machst den Rotklee zu rupfen. Rotklee kann man sehr gut in der Küche verwenden, er schmeckt als Salat und er schmeckt als junges Gemüse. Aus Blättern und Blüten kann man einen wohlschmeckenden Haustee bereiten. Oder Du machst aus den Blüten Kleehonig

MfG
Oberländer

marion

ich suche auch nach einem weg roten klee loszuwerden. er hat sich diese jahr derartig vermehrt, dass ich ganz verzweifelt bin. hattest du eine antwort auf die anfrage vom vorjahr erhalten ? wenn ja, würde ich mich über evtl. tipps freuen. roter klee hat übrigens pfahlwurzeln und kriegt ausleger, die sich dicht unter der erde verästeln.

marion

A. Kirstein

Mich würde interessieren, ob Marion eine Antwort erhalten hat und ob sie in der Zwischenzeit weiß, wie roter Klee bekämpft werden kann.

marion

ich habe letztes jahr im herbst von einem gärtnerbetrieb meinen kompletten rasen entfernen lassen und anschließend rollrasen verlegen lassen. die meinten, damit hätte ich das problem "roter klee" im griff. danach habe ich mir noch viel mühe beim reinigen der blumenbeete gegeben. jedoch ist jetzt gerade wieder die sch...-klee aufgetaucht. salat aus diesem zeug kann mir gar nicht schmecken, weil mich diese unpflanze echt entnervt.<br />
<br />
marion

Moderne Bewässerungssysteme

Moderne Bewässerungssysteme

Im Hochsommer stellen sich viele Gar­ten­freunde jedes Jahr aufs Neue die Frage, wie sich die Bewässerung im eigenen Garten automatisieren lässt. In diesem Seminar stellt Ihnen unser Referent Dr. Michael Beck pas­sende Bewässerungssysteme für den Klein­gar­ten, den Balkon und das Kleingewächshaus vor.

Mehr Informationen & Anmeldung

Anzeige:
Floragard
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Wenn Sie noch Platz auf Ihrem Gemüsebeet haben, können Sie jetzt Knollensellerie pflanzen, um im Herbst die aromatischen Knollen zu ernten.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…


Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet
und ab wann beginnt
die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für WildbienenWenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...