Rasen verunkrautet

Begonnen von Ulrich Fischer, 30. Juni 2000, 10:27:50

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Ulrich Fischer

In meiner Rasenfläche bildet sich seit Jahren vermehrt
Unkraut, Klee und Moos. Gegenmaßnahmen wie Düngen mit hohem
Stickstoffanteil, Aufbringen von Kalk und Nachsaat mit einer
hochwertigen Regenerationsmischung konnten diese Entwicklung
nicht stoppen. Vertikuliert wurde ebenfalls vom Fachmann.
Was kann man noch tun, um endlich wieder eine optisch
ansprechende Rasenfläche zu erhalten?
Allen Absendern von Antworten im Voraus herzlichen Dank für
Ihre Hilfe. U. Fischer

workeholic

Hallo Ulrich

Zunächst würde ich dir empfehlen eine Bodenanalyse durchzuführen.
Hier einige Adressen die Bodenanalysen durchführen:
1. Wolf - Garten ( Rasenexperten )
   http:// www.wolf-garten.de
2. Landwittschaftskammer Rheinland
   Siebengebirgsstr. 200
   53229 Bonn
   Tel: 0228 / 434 220
3. Labor Dr.F.M. Balzer
   Oberer Ellenberg 5
   35083 Wetter Amönau
   Tel: 06423 - 7483
Durch eine Bodenanalyse bekommst du detailiert Aufschluß was dein Boden an Nährtsoff hat und wo wie der ph-Wert ist.
Dabei spielt der ph- Wert eine wichtige Rolle, den nur bei einem obtimalen Wert stehen dem Rasen auch die Nährstoffe erst zur Verfühgung.
Zudem geben die Firmen gleichzeitig eine Düngeempfehlung.

Ich hoffe dir damit ein Stück weitergeholfen zu haben .
Bis dahin alles Gute
workeholic

Sabine Höpfner

Rasen ganz kurz schneiden, längs und quer vertikutieren, Rasensaat ebenfalls längs und quer aussäen, darüber Rasendünger längs und quer, dann eine dünne Schicht Torfmull drüber, festwalzen und dann immer schön beregnen. Das hilft!

Sabine

Anja Quathamer

Hallo Ulrich.
Ich hatte eine ähnliche Situation an der Nordseite unseres Hauses. Nach dem vertikutieren vermehrte sich das Unkraut, der Rasen war nicht stärker als zuvor. Diagnose: Falsche Rasensaat. Ich grabe Stück für Stück alles um, sammle Unkraut heraus, trete die Erde mit Brettern unter den Füßen glatt, dann kommen Dünger und dann, man merke: Schattenrasen.
Wächst wunderbar. Im Moment sammle ich noch Unkraut (Hahnenfuß, Wegerich, Löwenzahn vor allem) raus, denn die stecken noch als Samen im Boden. Unser nährstoffreicher Boden lockt die Unkräuter.
Vertikutieren sollte man übrigens 3 mal jährlich, das werde ich auch regelmäßig tun. Moos wird sich wieder bilden, bleiben darf es aber nicht.
Wir haben extra einen Rasenmäher mit eingebautem Vertikutierer gekauft.
Gutes Gelingen wünscht Anja Quathamer

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...