Forum

Autor
Thema: Froschsterben  (Gelesen 5,081 mal)

Gerald

  • Gast
Froschsterben
« am: 22. April 2001, 17:30:00 »
Ich besitze einen kleinen Gartenteich (Tiefe ca. 85 cm und Fläche ca. 5 m² plus ca.
3 m² Sumpffläche). In ihm leben 7 Goldfische und eine Plötze. Der Teich ist reichhaltig bepflanzt und das Wasser ist ohne Chemikalien ständig klar. Mit Hilfe einer Wasserpumpe erfolgt über einen Bachlauf in das Sumpfbecken die Wasserfilterung. Wasserwechsel erfolgt über die Dachentwässerung mit Regenwasser.
Seit mehren Jahren halten sich am Gartenteich zwischen 5-10 Frösche auf, die auch ablaichen und im Teich überwintern. Bisher hatte ich keine Überwinterungsverluste.
In diesen Jahr hatte ich im März an den warmen Tagen die ersten lebenden Frösche an der Oberfläche. In den folgenden kalten Tagen musste ich 8 tote Frösche aus dem Teich fischen. Sie lagen mit dem Bauch nach oben auf dem Teichgrund. Lebende Frösche kann ich nicht mehr feststellen.
Kennt jemand den Grund des Froschsterbens?

Helmut

  • Gast
Re : Froschsterben verhindern
« Antwort #1 am: 23. April 2001, 23:28:00 »
Lieber Gerald
Du schreibst, das Frischwasser durch die Dachrinne eingeleitet wird, da liegt der Hund begraben.
Schon mal was von Umweltverschmutzung gehört, oder
fragen wir mal so, würdet ihr das abgeleitete Wasser trinken?
Sicher nicht, wenn Regenwasser in so hoher Konzentration eingeleitet wird, sind Schäden nicht auszuschließen.
Nehme doch bitte mal Wasserproben, PH-Wert, Waserhärte
und so weiter.
Nun wirst Du sagen, es regnet ja auch so in Deinen Teich, stimmt, aber nicht so konzentriert.
Beispiel:
Das einatmen von Abgasen beim spazieren gehen schadet weniger als wenn ich an dem Auspuff saugen würde, oder.

Denk mal drüber nach.
Grüße aus Lübeck sendet Helmut

Sven Krowas

  • Gast
Re : Froschsterben
« Antwort #2 am: 16. August 2001, 16:22:00 »
Auch ich besitze einen Gartenteich der ebenfalls von Fröschen (Gartenfröschen) bewohnt wird. Bis jetzt mußte ich keine größern Verluste beklagen, doch in den letzten drei Wochen habe ich drei ausgewachsene Frösche tot aufgefunden. Zwei saßen einfach tot auf einem Stein, der dritte schwamm tot im Wasser.
Mich würde auch mal interessieren woran sie gestorben sind.

Gerald

  • Gast
Re : Froschsterben
« Antwort #3 am: 27. August 2001, 08:54:00 »
Hallo Sven!
Ich habe Deine Anfrage erhalten. Es ist schwer Dir eine Antwort zu geben, da Du wenig über Bedingungen in und um Deinen Gartenteich mitteilst. Eine Möglichkeit ist, dass Du oder ein Nachbar unvorsichtig mit Pflanzenschutzmittel umgegangen sind.
Was mein Problem betrifft, vermute ich, dass meine Frösche schlicht verhungert sind. Im Frühjahr wurde es zeitig warm und die Frösche sind aus ihrer Winterstarre erwacht.Danach erfolgte eine längere Kälteperiode und es fehlten Insekten.

Gruß Gerald

 

Online-Seminar am 25. Oktober: Besondere Obstarten – von Kaki bis Felsenbirne

Besondere Obstgehölze Seien Sie dabei, bei unserem Online-Seminar am 25. Oktober. Wir stellen Ihnen Obstarten vor, die weniger verbreitet oder neu im Handel sind und gerade mit Blick auf den Klimawandel spannend für Haus- und Kleingärtner sind.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Gartenkalender 2023

Gartenkalender 2022 Der Gartenkalender 2023 bietet wieder jedem Garten­freund eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Tipps und Tricks rund um den Garten, Praxisratschläge, Neuheiten aus der „grünen“ Branche und traditionserprobtes Gärtnerwissen. Kompakt und verständlich geschrieben von Garten­kennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Bei Neupflanzung auf den Boden achten
• Kiwis ausreichend nachreifen lassen
• Ein Tauchbad für die Lagerung von Äpfeln
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Beete winterfest machen
• Wintersteckzwiebeln stecken
• Porree nicht mehr düngen
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Oktober

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Oktober:
• Herbstblüher für Insekten
• Falllaub darf bleiben
• Jetzt Zierlauch stecken 
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten. Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…