Forum

Autor
Thema: Gerüche von Hunde und Katzen Exkrementen  (Gelesen 5,783 mal)

Dirk

  • Gast
Gerüche von Hunde und Katzen Exkrementen
« am: 26. April 2001, 08:59:00 »
Liebe Gartenfreunde!
Um es direkt vorweg zuschicken, ich mag Hunde und Katzen.
Wir haben aber folgendes Problem:
Unsere Nachbarn haben mehrere Hunde und eine Katze, die man eigentlich kaum wahrnimmt, hätten sie nicht an der Grundstücksgrenze, direkt neben unserer Terrasse ihr Klo eingerichtet. Es stinkt entsetzlich, so daß wir die Terrasse schon nicht mehr nutzen können, aber von unseren Nachbarn ist nur Unverständnis und Gleichgültigkeit zu erfahren, wenn wir uns durch die Gerüche belästigt fühlen. Da sie keine Anstalten machen die Exkremente zu beseitigen, suchen wir nach einer Möglichkeit, die Tiere von diesem Platz fernzuhalten.
Gibt es evtl. Pflanzen, die Hunde und Katzen nicht mögen und deshalb den Bereich meiden?
Gibt es Substanzen oder andere Möglichkeiten, die man anwenden kann, ohne die Tiere, Umwelt und Menschen zu gefährden oder zu belästigen?
Vielen Dank für jede Hilfe und Anregung.

Helmut Reger

  • Gast
Re : Gerüche von Hunde und Katzen Exkrementen
« Antwort #1 am: 26. April 2001, 23:12:00 »
Hallo Dirk

Kann mir gut vorstellen das die Sache zum Himmel stinkt.
Du hättest natürlich die Möglichkeit den Obmann zu informieren, das trägt aber sicher nicht zu Eurer, wie ich hoffe guten Nachbarschaft bei.
Ich würde an die besagte Stelle ne ordentliche Ladung Pfeffer streuen, das mögen die Hunde und Katzen überhaupt nicht. Da sie vor der Verrichtung ihres Geschäftes grundsätzlich schnuppern, dürfte es eine sehr gute Wirkung erzielen. Dein Nachbar merkt nichts und die Tiere gehen mit 100 % Sicherheit woanders schei...!

Versuch es mal, Pfeffer ist ein Naturprodukt und kann Dir ja auch aus der Hand gefallen sein.

Gruß Helmut

Markus

  • Gast
Re : Gerüche von Hunde und Katzen Exkrementen
« Antwort #2 am: 05. Juni 2001, 11:46:00 »
Guten Tag!

Wir haben ein ähnliches Problem! Nun aber scheint ein natürliche Lösung greifbar, die von größer Bestandskraft ist als das Streuen von Pfeffer. Als ich neulich im Raum Stuttgart  unterwegs war, habe ich "mit einem Ohr" einen Bericht über eine von einem Stuttgarter Gärtner gezüchtete "Verpiss-Dich-Pflanze" gehört. Diese soll angeblich Duftstoffe aussenden, die von unseren geliebten Vierbeinern als unangenehm empfunden wird.
Wenn sie hier mehr erfahren würde ich mich sehr über eine Antwort freuen.

M.B.

Klaus Prange

  • Gast
Re : Gerüche von Hunde und Katzen Exkrementen
« Antwort #3 am: 14. September 2001, 19:53:00 »
Hallo Dirk,
beim Serven auf Deine Problem gestossen. Ja, so etwas gibt es. Wir führen ein solchen Artikel (www.janssen-natur.de). Schaue einfach mal herein. Suchen immer Testpersonen. Würde Dir unseren Artikel kostenlos zusenden. Du sollst es nur ausprobieren. Übrigens, völlig ungefährlich. Mit dem Duft teilt man den Lästlingen mit, wer Herr im Hause ist.

Gruß Klaus Prange

Sylke

  • Gast
Re : Gerüche von Hunde und Katzen Exkrementen
« Antwort #4 am: 05. Oktober 2001, 20:03:00 »
Hallo Klaus!
Ich habe meinen Herbstvorbereitungen im Garten ebenfalls Katzenkot entdeckt. - Kein Wunder also, dass unser superschöner Nueerwerb einer Kletterhortensie jämmerlich zugrundegeht, ebenso Lavendel u.ä.
Würde mich freuen, auch von Deinem Supermittel zu lesen. Vielleicht schickst Du mir ja mal den Beipackzettel via Email!?
Vielen Dank im voraus!

Sylke

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...