kündigung nach 50 Jahren

Begonnen von emil kellner, 11. September 2001, 13:26:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

emil kellner

Hilfe !

Der Mutter meiner FREUNDIN IST NACH ÜBER 50 Jahren ihr Kleingarten von der Bahn als Eigentümerin gekündigt worden zum 30.November. Da ein massives Gartenhaus auf ihrem Gelände steht, welches nur unter sehr hohen Abrißkosten ( 20.000 DM )zu beseitigen ist, möchte ich erfragen, ob ein solches Vorgehen der Bahn rechtens ist. Die BAhn will sich nicht an den Kosten beteiligen, stellt nicht einmal einen Container zur Verfügung. Die Lebensoase dieser Dame ist nach über 50 Jahren gekündigt worden und soll sie noch alle Kosten tragen.

Gibt es ähnliche Fälle ?


Vielen Dank für die Mithilfe !

Horst

Liebe Gartenfreunde;
ich glaube, das wird vielen von uns passieren:

Wir werden älter. Der Ehepartner stirbt. Wir sind allein. Wir können unseren Garten nicht mehr ordnungsgemäß bewitschaften. Er verwildert.
Bauliche Anlagen werden nicht repariert.
Die Angehörigen kümmern sich nicht darum oder
es sind keine da oder nicht in der Nähe.
Wir werden vielleicht uneinsichtig, stur,
erkennen das alles nicht mehr.
Der Verein als Verpächter mahnt mehrmals, zuerst mündlich, dann schriftlich, fragt vielleicht nach Angehörigen.
Zum Schluß kommt die Kündigung.
Den Garten müssen wir zur Weiterverpachtung an einen Nachfolger an den Verein ordungsgemäß zurückgeben.

Der Verein scheint hier ordnungsgemäß gehandelt zu haben.
Ja, es gibt ständig solche Fälle.

Emil, du bittest um Mithilfe.
Es fehlen die wichtigsten Fakten:
1. Wortlaut der Begründung der Kündigung des Gartens.
2. Wortlaut der Begründung für die Entfernung des massiven  Gartenhauses (Verrotttet? Andere Gründe?):  W a r u m ?
3. Eventuell Ergebnisse der Wertermittlung von Anpflanzungen und baulichen Anlagen und Nebenanlagen (Laube, Gewächshaus, Wege, Zäune usw.).
Die Wertermittlung wird vor Pächterwechsel durchgeführt.

Euer Horst

Horst

sonst hätte Emil geantwortet.

Leider
ist er einer von denjenigen, die auf Nachfragen nicht antworten. Ich hatte ihn auch deswegen direkt angemailt.
Wie soll man sonst helfen?
Auch ich bin Privatmann: Das hier ist mein Zeitaufwand, sind meine Kosten:
Soll ich mich ärgern?
Nachfragen werde ich nicht mehr.

Horst

Soheyla

Horst, ich fand es sehr nett das du überhaupt geantwortest hast, denn davon können auch andere provietiren.Danke!

Online-Seminar am 18.06.2024

Wassermanagement im Kleingarten

Gießwasser wird im Sommer immer rarer, denn Trockenperioden nehmen zu. Tanja Matschinsky erläutert die Grundlegendes zum Gießen im Klimawandel, stellt Bewässerungsarten vor und gibt Tipps zum Wassersparen im Garten.

Mehr Informationen 

Anzeige:
Ballistol Universalöl
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...