hk-pads-oben

Forum

Autor
Thema: Gartenfreunde gesucht  (Gelesen 9,447 mal)

Thorsten Hellmiss

  • Gast
Gartenfreunde gesucht
« am: 01. Oktober 2001, 15:59:00 »
Hallo, eigentlich bin ich auf diese Seite gekommen um Freunde zu finden und um so vielleicht Tips zu erhalten. Seit etwa 2 Jahren bearbeiten meine Frau und ich einen leicht verwilderten Garten (mit sehr viel Freude). Sollten sich auf diesem Weg Leute aus dem Raum Hanau, Fulda oder Frankfurt finden lassen? Wäre schön, auf diesem Weg "Gartenfreunde" kennenzulernen!

Eckhard

  • Gast
Re : Gartenfreunde gesucht
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2001, 22:38:00 »
Hallo Gartenfreund,
ich bin zwar nicht aus den obengenannten Räumen, aber ich antworte trotzdem. Ich bin aus der Stadt Siegenund habe einen Kleingarten von 316 m/2.  Ich war in der Anlage fast 10 Jahre Fachberater und habe vieles in unsrer Gartenschule gelernt und mir später durch Seminare angeeignet. Ich hätte sicherlich einige gute Tips parat.
Gruß Eckhard

Thorsten

  • Gast
Re : Gartenfreunde gesucht
« Antwort #2 am: 02. Oktober 2001, 16:28:00 »
Hallo Eckhard,

vielen Dank für deine Antwort. Zu unserer Situation: Wir bezogen vor etwa 2 Jahren ein kleines Haus in der Nähe von Hanau. Etwa 10 Jahre lang wurde der Garten bisher nur von unserer Mieterin "gestaltet". Da gerade mir die Gartenarbeit sehr viel Spass und Ausgleich zum Beruf bringt und ich den sehr liebevoll gestalteten Garten meiner Eltern sehr gut in Errinnerung habe, möchte ich unseren Garten (Hanglage) neu anlegen und gestalten. Begonnen habe ich bereits mit der völligen Erneuerung einiger Rasenflächen, da diese nicht den Namen verdienten, dem anlegen eines Gemüsegartens, 3 Kompostbehältern, der Rodung von 4 alten und kranken Bäumen usw.

Gerade gestern haben wir einen neuen Baum in einer Baumschule erworben. In ca. 4 Wochen bekommen wir einen wunderschönen etwa 4 Meter grossen Tulpenbaum. Dieser soll den vergangene Woche gefällten ca. 40 Jahre alten Kirschenbaum ersetzen, welcher eine grosse Lücke hinterliess. Zusätzlich pflanzte ich bereits einen etwa 2 jährigen Apfelbaum, eine Akazie sowie eine Kastanie.

Leider hat es sich unsere Mieterin zur Angewohnheit gemacht "frei nach Schnauze" zu pflanzen. Sicherlich ohne böse Absichten aber mit teilweise negativen Auswirkungen. Ein Beispiel: An der Westseite unseres Hauses verläuft eine Rasenfläche, welche sich bedingt durch die starke Hanglage schon immer schlecht mähen liess. Auf diesem Stüch pflanzte sie nun im Abstand von etwa 5 Metern mehrere kleine Tannen, Büsche und Sträucher. Allerdings vergass sie hierbei zu bedenken, das der Abstand zum Zaun zu gering war. Nach einiger Zeit war es nicht mehr möglich, mit dem Rasenmäher das Stück Rasen zwischen Zaun und Tannen zu erreichen. Dadurch wucherte der Rasen durch den Zaun und wurde zu einer nicht zu bändigenden Sache...


Du siehst also, es gibt eine Menge Arbeit hier bei uns. Da ich mich erst seit etwa 2 Jahren mit dem Garten beschäftige, mangelt es mir teilweise an Erfahrung und Wissen. Genau hierbei benötige ich Unterstützung und Rat.

In den nächsten Tagen werde ich damit beginnen, genaue Zeichnungen unserer Flächen anzufertigen und den Garten zu vermessen. Diese werde ich dir gern schicken und offen für Anregungen sein. (Als kleine Freude im Frühjahr habe ich gerade etwa 120 Krokuszwiebeln im Rasen "versteckt" ohne meiner Frau etwas davon zu erzählen. Bin sehr auf den Frühling gespannt!)


Über eine Antwort freut sich:

Thorsten Hellmiss

Gisela

  • Gast
Re : Gartenfreunde gesucht
« Antwort #3 am: 02. Oktober 2001, 22:01:00 »
Hallo Torsten,
Hallo Eckhard,
ich bin auch nicht aus Deiner Gegend Torsten, sondern aus Würzburg. Gebe aber trotzdem einen Kommentar ab - wenns erlaubt ist.
Was Du da so erzählst, klingt als sprichst Du von meinem Garten. Wir sind hier letztes Jahr eingezogen und haben einen Garten von 1.500 qm. Der ist total verpflanzt und verwildert. Das einzige was so richtig wächst, ist das Unkraut. Davon hab' ich jede Menge. Ich weiß garnicht, wie ich das ohne Chemikalien in den Griff bekommen soll.
Da ich aber ungern Chemie einsetzen möchte, kämpfe ich mich so durch.
Auch ich habe z.T. Hanglage.
Bin gerade dabei Stück für Stück zu gestalten. Tue mir dabei aber wirklich schwer. Ich wollte auch schon einen Plan machen, aber irgendwie sieht das auf dem Papier überhaupt nicht mehr aus wie mein Garten. Ein Architekt ist mir aber zu teuer. Ich bin schon froh, wenn ich die ganzen Pflanzen bezahlen kann, die ich nach und nach haben möchte.

Da ich den ganzen Tag berufstätig bin, zieht sich die Sache natürlich ganz schön hin. Es ist zur Zeit wirklich eine ewige Plagerei. Setze gerade einen Naturzaun. Wir haben hier 80 rießige Tannen gefällt und das ganze Holz liegt nutzlos herum. Das nehme ich jetzt zur Hangsicherung. Habt Ihr eine Ahnung, wieviele Jahre das halten könnte?

Nachdem es in unserem Boden Steine ohne Ende gibt, will ich auch einige Steinmauern machen. Evtl. als Trockenmauer, da wir zu allem Übel noch eine 70-Stufige Treppe zum Haus haben, muß alles was ich mache erstmal hochgetragen werden. Da überlegt man sich zweimal welche Materialien man verarbeitet.

Vorher hatte ich auch nur einen winzigen Reihenhausgarten, der bereits angelegt war. Bin also auch noch völlig unerfahren. Ich lese seit Monaten Gartenzeitschriften etc. aber einigermaßen fit werde ich wohl erst im Rentenalter sein. (Dauert dann noch so gut 15 Jahre.

Für Anregungen und Infos bin ich immer dankbar. Vielleicht habt ihr ja auch einige Ableger oder Stauden die ihr nicht mehr braucht?

Soviel für heute. Würde mich freuen wieder von Euch zu hören. Bis dahin

Herzliche Grüße
Gisela


Thorsten

  • Gast
Re : Gartenfreunde gesucht
« Antwort #4 am: 03. Oktober 2001, 13:45:00 »
Hallo Giesela,

es erfüllt uns mit Freude zu sehen, das nicht nur wir einen so "ungeplanten" Garten besitzen. Allerdings sind wir mit ca. 600qm wohl eher zu den Kleingärtnern zu zählen.

Nun ja, auch wir blättern seit Monaten in Zeitschriften wie z.B. Mein schöner Garten usw. Natürlich bekommt man hier Tips und gute Ratschläge. Allerdings ist es nicht immer leicht, diese auch umzusetzten. Nicht nur an finanziellen Punkten scheitern einige tolle Vorschläge. Auch an den örtlichen Gegebenheiten wie z.B. Hanglage, Platz oder bauliche Bedingungen liessen schon so manches wieder in der Schubladen verschwinden.

Eine wichtige Regel (die Erfahrung hat dieses gezeigt) lautet: plane nicht alles auf einmal sondern nimm dir gezielt einen bestimmten Bereich vor und plane diesen in aller Ruhe. Wie bereits beschrieben, haben wir uns letztes Jahr hauptsächlich damit beschäftigt, Bäume zu fällen, neue zu setzten, Rasenflächen neu anzulegen oder uns einen Gemüsegarten zu "erobern", da dieser Bereich fest in der Hand der auch bei uns zahlreich vertretenen Unkräuter war.

Ach ja, fast hätte ich es vergessen, zum Thema Haltbarkeit der Hangbefestigung sagte meine Frau nur ein einziges Wort: ewig! Da auch ich mich mit dem Gedanken trage, die sehr schönen grauen Betonmauern, welche vor etwa 30 Jahren hier als Hangbefestigung angelegt wurden, zu erneuern oder zu verkleiden, würde ich natürlich gern mehr zum Thema Steinmauer erfahren. Wenn du also Tips hast......


Bis bald

Thorsten

Thorsten

  • Gast
Re : Gartenfreunde gesucht
« Antwort #5 am: 03. Oktober 2001, 13:45:00 »
Hallo Giesela,

es erfüllt uns mit Freude zu sehen, das nicht nur wir einen so "ungeplanten" Garten besitzen. Allerdings sind wir mit ca. 600qm wohl eher zu den Kleingärtnern zu zählen.

Nun ja, auch wir blättern seit Monaten in Zeitschriften wie z.B. Mein schöner Garten usw. Natürlich bekommt man hier Tips und gute Ratschläge. Allerdings ist es nicht immer leicht, diese auch umzusetzten. Nicht nur an finanziellen Punkten scheitern einige tolle Vorschläge. Auch an den örtlichen Gegebenheiten wie z.B. Hanglage, Platz oder bauliche Bedingungen liessen schon so manches wieder in der Schubladen verschwinden.

Eine wichtige Regel (die Erfahrung hat dieses gezeigt) lautet: plane nicht alles auf einmal sondern nimm dir gezielt einen bestimmten Bereich vor und plane diesen in aller Ruhe. Wie bereits beschrieben, haben wir uns letztes Jahr hauptsächlich damit beschäftigt, Bäume zu fällen, neue zu setzten, Rasenflächen neu anzulegen oder uns einen Gemüsegarten zu "erobern", da dieser Bereich fest in der Hand der auch bei uns zahlreich vertretenen Unkräuter war.

Ach ja, fast hätte ich es vergessen, zum Thema Haltbarkeit der Hangbefestigung sagte meine Frau nur ein einziges Wort: ewig! Da auch ich mich mit dem Gedanken trage, die sehr schönen grauen Betonmauern, welche vor etwa 30 Jahren hier als Hangbefestigung angelegt wurden, zu erneuern oder zu verkleiden, würde ich natürlich gern mehr zum Thema Steinmauer erfahren. Wenn du also Tips hast......


Bis bald

Thorsten

 

Online-Seminar am 23.06.2022: Nützlinge im Garten

Nützlinge im GartenViele Schädlinge können Sie mit Hilfe ihrer natür­lichen Gegenspieler in Schach halten. Gartenexpertin Angelika Laumann stellt Ihnen die wichtigsten Nützlinge vor und verrät, wie Sie die wertvollen Helfer in Ihren Garten locken.
mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Pflaumenbäume auslichten 
• Apfelmehltau entfernen 
• Steinobst nicht mehr mit Stickstoff düngen 
mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Mit Rasenschnitt mulchen
• Aufbauschnitt für Ranker
• Kohl ausreichend düngen
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Azaleen nach der Blüte zurückschneiden 
• Lieblingspflanzen durch Stecklinge vermehren 
• Zitruspflanzen umtopfen
mehr…

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen Kräuter geben vielen Gerichten erst den richtigen Pfiff, enthalten gesundheitsfördernde Stoffe und tragen mit ihrem Duft zu unserem Wohlbefinden bei. „Gartenspaß und Koch­ver­gnü­gen mit Kräutern“ zeigt Ihnen auf fast 200 Seiten, wie Sie Kräuter sammeln, selbst ziehen, vermehren, ernten und konservieren.

mehr...

 

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für Wildbienen Wenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…