Forum

Autor
Thema: Wertermittlung der Laube nach Brandschaden  (Gelesen 6,564 mal)

F. Ganßert, Vorsitzender

  • Gast
Wertermittlung der Laube nach Brandschaden
« am: 05. Oktober 2001, 18:15:00 »
Die Gartenlaube wurde 1970 erbaut.
1999 ist die Gartenlaube abgebrannt, und wurde wieder aufgebaut.
Meine Frage: wie wird die Laube bei einen Gartenwechsel bewertet? Wird das Baujahr 1970 oder 1999 angesetzt. Bei Baujahr 1999 wäre es eine Bereicherung, da der Schaden von Versicherung bezahlt wurde.
Kann mir jemand helfen ?
Jetzt schon Danke.

Eckhard

  • Gast
Re : Wertermittlung der Laube nach Brandschaden
« Antwort #1 am: 09. Oktober 2001, 21:54:00 »
Hallo Gartenfreund,
dazu hätte ich 2 Fragen: ist die Laube komplett abgebrannt ?
wurde die Laube mit neuen gekauften Materialien wieder erstellt.
Wenn beide fragen mit ja beantwortet werden, muss bei einer Übergabe das Jahr 1999 als das Baujahr angesehen werden, auch dann wenn die Versicherung alles bezahlt hat. Denn die Laube ist ab dem Jahr 1999 wieder als Neubau anzu sehen.
Ich bin seit über 10 Jahren Wertermittler im beziksverband der Gartenfreunde Siegerland und weiß wovon ich rede.Ich hoffe die Frage ausreichend beantwortet zu haben und vebleibe mit kollegialem Gruß Eckhard Müller

Roland Schubert

  • Gast
Re : Wertermittlung der Laube nach Brandschaden
« Antwort #2 am: 26. Oktober 2001, 11:41:00 »
Der Wert der Laube wird bei einem Gartenwechsel nach dem Baujahr 1999 berechnet.
Sollte ich z.b. der Laube ein neues Dach verpassen oder eine neue Außenwand ersetzen wird mir dies ja auch angerechnet.In diesem Fall hätte der Gartenbesitzer halt glück gehabt.

 

Online Seminar Salat anbauen

Erfolgreich Salat anbauen

Viele Jahrzehnte waren Kopf- und Eissalat die wichtigsten Salatprotagonisten beim Anbau im Garten. Inzwischen ist das Salatangebot deutlich vielfältiger geworden. Eine umfangreiche Sortenübersicht sowie Tipps rund um den Anbau, erhalten Sie in diesem Online-Seminar.

Mehr Informationen & Anmeldung

Anzeige:
blv-naturgaerten

Online Seminar Himbeeren

Himbeeren von Juni bis November

Mit wenig Aufwand von Juni bis November Himbeeren aus dem eigenen Garten naschen, ist mit robusten Sorten und gezielten Schnittmaßnahmen recht einfach zu erreichen. Hilfe bei der Sortenwahl sowie Anbau- und Pflegetipps, bekommen Sie in diesem Online-Seminar.

Mehr Informationen & Anmeldung

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Rosenkohl bereichert den winterlichen Garten nicht nur kulinarisch, sondern auch optisch.

mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für Wildbienen Wenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April.
mehr…


Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet
und ab wann beginnt
die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...