Forum

Autor
Thema: Arbeitsstunden übertragen ????  (Gelesen 5,424 mal)

Dana

  • Gast
Arbeitsstunden übertragen ????
« am: 09. Januar 2002, 13:04:00 »
Hallo,
brauche eure Hilfe !!! Habe im September einen Garten übernommen.Habe in den 8 Wochen alle arbeiten in meinem Garten erledigt ( Bäume fällen, roden, rekulti... usw.)
Nun das eigentliche ... Mir wurden einfach alle Arbeitsstunden (10) des vergangenen Jahres übertragen und für die soll ich jetzt bezahlen ( 300 DM)! Ich bin alleinerziehend und berufstätig ! Das ist doch so nicht richtig oder !!

Danke für eure HILFE  

Horst

  • Gast
Erfolgte Gemeinschaftsarbeit?
« Antwort #1 am: 10. Januar 2002, 05:47:00 »
Hallo Dana

Gemeinschaftsarbeit dient dem Erhalt und der Errichtung von Gemeinschaftseinrichtungen in der Kleingartenanlage, wie Wege säubern, vereinseigenes WC reinigen, Außenhecken schneiden, Spielgeräte aufstellen.

Bei euch hat der Verein für das ganze Jahr 2001 10 Pflichtstunden für Gemeinschaftsarbeit festgelegt?
Bei Nichtleistung der Arbeit bzw. der Arbeiten hat man DM 30 festgelegt? Zu den Arbeiten muß man immer eingeteilt, aufgefordert werden. Nur wenn man dieser Aufforderung nicht nachkommt, ist der Stundensatz zu zahlen.
Du sollst jetzt DM 300 zahlen, obwohl du erst seit September 2001 den Garten hast? Du sollst also auch für den Vorgänger, die Vorgängerin bezahlen?
Sowas wäre Unsinn. Hoffentlich ist das nur ein Irrtum.
Aber naja. Jede Vereinsführung,
jeder Vereinsfunktionär ist anders,
aber von euch gewählt.

Du brauchst nur DM 100 (1/3 = 4 Monate) zu zahlen.
Wie oben erwähnt, nur dann wenn du nach Aufforderung nicht gearbeitet hast oder wegen dem verwilderten Garten nicht konntest. Vielleicht gibt es auch die Möglicchkeit, die Reststunden 2002 mit abzuleisten?
Weitere Infos findest du weiter unten unter Pflichtstunden.
Teile uns bitte dann mit, wie die Sache ausgeganen ist.

Viel Erfolg
Horst

Klaus.Broll

  • Gast
Re : Erfolgte Gemeinschaftsarbeit?
« Antwort #2 am: 18. März 2002, 13:39:00 »
Hallo Dana,
als langjähriger Vorsitzener eines Vereins lass dir folgenden Tipp geben:

Bei einer Übergabe sollte ein Übergabeprotokoll selbstverständlich sein. In diesem sollte der Tag der Übergabe, Beanstandungen und Festlegung bei gärtnerischen und baulichen Besonderheiten stehen, -wenn dies nicht schon in dem Schätzprotokoll steht-. Desweiteren sind alle
finanziellen Dinge aufzuführen, wie Arbeitsstunden, Wassergeld, Pachtrückstände ugl. Wenn der Vorstand alte offene Beträge in diesem Protokoll nicht aufführt, ebenso wie sie ausgeglichen werden müssen,können dem  Neupächter nicht Altforderungen übertragen werden. Es sei denn, dies ist im Übergabeprotokoll festgelegt.  Altpächter, Neupächter und Vorstand haben dies per Unterschrift zu bestätigen.Ansonsten hat der Vorstand gepennt!!!!!!

Hinderk Willems

  • Gast
Re : Erfolgte Gemeinschaftsarbeit?
« Antwort #3 am: 09. Mai 2002, 20:49:00 »
Je nach Übernahme des Gartens haben wir die entsprechenden
Arbeitsstunden vorgegeben.Ist das halbe JAhr um bei 12 Stunden sind noch weitere 6 zu tätigen, wenn es nicht möglichist, da im eigentlichen Garten zuviel Arbeit war,sollte man die Stunden auf das nächste JAhr übertragen
lassen können sofern man es möchte.

 

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...