Fragen zum Kleingarten

Begonnen von Claudia, 02. Februar 2002, 06:09:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Claudia

Hallo,

wir haben demnächst die Möglichkeit einen Kleingarten zu nutzen, zuerst habe ich mich riesig gefreut, da wir auch 2 Kleine Kinder haben, für die ein Garten sicherlich was schönes ist.

Mittlerweile bin ich mir aber langsam nicht mehr so sicher ob wir das wirklich tun sollten, weil es scheinbar so viele Verbote gibt. Darum hätte ich ein paar Fragen an Euch die schon einen kleingarten haben :-)

Also, wie genau ist das denn jetzt mit dem Gemüseanbau ? Gibt es da eine festgelegte m² Anzahl die man mit Gemüse bepflanzen "muss" ? In dem Garten steht zur Zeit ein kleiner Apfelbaum, ein Pflaumenbaum und ein Wallnussbaum.
Ich möchte zusätzlich noch ein paar Tomaten, Kräuter, Erdbeeren und einen Johannisbeerstrauch anpflanzen. Reicht das in der Regel aus ? Das Problem an dem Garten ist leider auch das er erstens eh schon ziemlich klein ist (ich nehme mal an so um die 80 m²)und der hintere Teil im Schatten liegt (durch den Wallnussbaum und anderen kleinen Bäumen)man also zumindest zum Gemüse und Obstanbau nur den vorderen Teil nutzen kann...Und ein bisschen Platz zum Sonne geniessen soll für uns ja auch noch bleiben.

Dann noch eine andere Frage, ich habe gehört das man die Gartenlaube nur am Wochenende bewohnen darf.Ich würde aber ehrlich gesagt auch ganz gern mal in der Woche dort bleiben (z.b im Urlaub)wird das wirklich so streng "bewacht" das man dort in der Woche nicht übernachtet oder ist es auch ok das man dort halt nur nicht das ganze Jahr über "wohnt" ?

Und wie sieht es aus mit Gartenparty's ? Wir wollen da nun natürlich nicht jede woche Party machen, aber Geburtstagsfeiern und eine Sommerfeier mit Freunden sollten schon möglich sein :-)

Für eure Erfahrungen bezüglich dieser Fragen wäre ich Euch sehr dankbar! Kann mich nämlich irgendwie echt nicht entscheiden ob wir diese Chance auf einen Garten nutzen sollten oder nicht.


Rita - NRW

Hallo Claudia,
für Kinder ist der Kleingarten schon etwas schönes.
Sie sind immer an der frischen Luft und haben auch andere Kinder zum Spielen.
Bei uns heisst es, ein Drittel des Gartens ist als Nutzgarten anzulegen, zu diesem Drittel zählen auch Obstbäume und Beerenstäucher.
Aber dass der Garten nur 80 qm gross sein soll, kann ich nicht glauben. Bei uns sind die Gärten 200-300 qm.
Wie gross ist denn die Gartenlaube? Also ich finde, dass die 80 qm einfach zu klein sind.
Dein Pflanzplan (Tomaten, Kräuter etc.) sieht schon ganz gut aus.
Den Urlaub im Garten zu verbringen ist eine gute Idee und es
ist auch möglich.
Es darf nur nicht zum "Dauerwohnen" werden.
Gefeiert werden darf im Garten auch. Wenn es nicht jede Woche ist und nicht allzulaut, wird keiner etwas dagegen haben.
Wer hat dir den alle diese "Verbote" gesagt?
Du solltest dich einmal mit dem Vorstand der Gartenanlage unterhalten. Er kann deine Fragen beantworten.
Gibt es schon einige Kinder in dieser Anlage? Das wäre natürlich sehr gut.
Ausserdem sollest du durch die Anlage gehen und dich mit den Kleingärtnern mal unterhalten, dann kannst du schon einiges erfahren.

Viel Spass und gutes Gelingen wünscht dir  Rita





Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...