EigenheimerRechtsschutz Versicherungsleistungen ohne Wartzezeit

Forum

Autor
Thema: Wer kennt diese Viecher?  (Gelesen 4,284 mal)

Helma Bauer

  • Gast
Wer kennt diese Viecher?
« am: 16. März 2002, 18:00:00 »
Früher waren sie nur im Herbst da, doch jetzt auch schon im Frühling. Kleine, ca 2 mm lange,schwarze Tierchen, sie sehen aus wie ein Strich. Wir hatten einen Meisenkasten und haben entdeckt, daß dieser voll mit diesen kleinen Tierchen war. Sind die eventuell Schädlinge von Vögeln? Die kleinen schwarzen Viecher beißen (stechen?) sofort an mehreren Hautstellen nebeneinander, es schwillt sehr schnell an und juckt stark.
Wer weiß, um was für Ungeziefer es sich handelt und wie man sie bekämpfen kann?
Den Meisenkasten haben wir bereits entfernt, doch die Tierchen sind noch am Baum oder im Rasen.
Wer hat uns einen Tipp, sind für alles dankbar!
 

Adi

  • Gast
Re : Wer kennt diese Viecher?
« Antwort #1 am: 24. März 2002, 20:46:00 »
Also, wir hatten auch mal so einen Nistkasten, nachdem die Brut ausgeflogen war, gereinigt. Danach hatten wir auch lauter so Viecher umeinander, die gebissen haben etc. Ich weiß auch jetzt, was das war und gehe deshalb mit den Nistkästen nur noch mit Vorsicht entgegen. Es waren nämlich Flöhe, die sehr mühsam mit Flohpuder etc. wieder verschwanden!!! Das die allerdings ewig noch am Boden rumschwirrten habe ich damals nicht beobachtet. Es sind allerdings bei uns Tierflöhe gewesen, die dann schon wieder verschwanden. Menschenflöhe sind glaube ich noch agressiver.

Doris Thiesen

  • Gast
Wer kennt diese Viecher?
« Antwort #2 am: 12. Juli 2005, 13:29:00 »
Ich habe eine Tellerhortensie im Raum stehen.
Auf den Blättern , Stamm und Ästen befinden sich kleine (maximal 1mm groß) Tierchen. Unter der Lupe kann man die sechs feine Beinchen erkennen. Der Kopf sitzt direkt am Körper . Direkt am Kopf befinden sich "Beinchen" die wohl Fühler oder Werkzeuge sind.
Auch befindet sich an vielen Stellen der Pflanze, meist an den Stellen an denen die Tierchen sind, eine Ansammlung von hauchdünnen Fädchen die nur auffallen, wenn sich die Tierchen darauf befinden.
Ich wäre froh, wenn mir jemand sagen kann, um welche Tierchen es sich handelt, wie man sie loswird, und ob sie an andere Pflanzen wie Lilien und Schönmalve gehen, die sich in unmittelbarer Nähe befinden.

 

Gartenfreund Expertenwoche 2022

 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Mischen Sie Anzuchterde selbst
• Artischocken frühzeitig aussäen
• Sprossen von der Fensterbank
mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Was tun bei Flechten und Moos an Stämmen?
• Schneiden Sie auf Astring
• Jetzt Edelreiser schneiden
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Stauden durch Wurzelschnittlinge vermehren
• Pflanzen von Schneelast befreien
• Zimmerlinden zum Blühen bringen
mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegen­über Pflanzenkrank­hei­ten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – Saisonkalender Auch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…