Forum

Autor
Thema: Beiträge und Antworten  (Gelesen 6,294 mal)

Thomas Dedters

  • Gast
Beiträge und Antworten
« am: 04. Juli 2002, 08:41:00 »
Ich habe jetzt schon einige Beiträge gelesen, die Probleme aber auch Hilfen beinhalten. Ich kann nicht verstehen warum nicht vom Beitrageröffner ein Schlußsatz erfolgt, wie es denn jetzt geendet ist. Es ist doch im Sinne aller wie es endet oder sehe ich das falsch? <br />
Es hilft uns alle hier im Forum.<br />
:-))<br />
<br />
Gut gruen<br />
Thomas

Horst

  • Gast
Danke für diesen Beitrag Thomas
« Antwort #1 am: 04. Juli 2002, 21:00:00 »
Liebe Gartenfreunde,<br />
seht euch unten meine Beiträge an:<br />
Sehr oft trotz Bitten und Nachfragen kein Echo!<br />
Ich bin - wie andere auch - Privatmann und nicht Angestellter von gartenfreunde.de oder sonst wem.<br />
Ich scheue mich mich zu beteiligen. Wie ihr unten auch seht, bin ich manchmal stocksauer.<br />
Aber wie soll ich die Spreu vom Weizen trennen?<br />
Nur auf jede dritte Frage antworten und erst als dritter oder vierter? Egoismus in der Fun-Gesellschaft?<br />
<br />
Euer<br />
Horst

ThomasDedters

  • Gast
Re : Danke für diesen Beitrag Thomas
« Antwort #2 am: 04. Juli 2002, 22:23:00 »
Es ist echt traurig darum habe ich diesen Beitrag eröffnet es sind viele die sich scheuen etwas zu schreiben, da keine feedbacks kommen.<br />
;-)

pusteblume

  • Gast
Re : Beiträge und Antworten
« Antwort #3 am: 05. Juli 2002, 12:22:00 »
ich bin auch dafür,dass ergebnisse präsentiert werden,aber leider kann ich auch noch nichts dergleichen tun.<br />
momentan verlasse ich mich darauf,dass unser anwalt etwas für uns erwirken kann,vielleicht wird dem ja gehör geschenkt,wenn ihr euch erinnern könnt,wir hatten das problem mit dem vorstand,<br />
ich melde mich auf jeden fall,wenn es was neues gibt

Marcus

  • Gast
Re : Beiträge und Antworten
« Antwort #4 am: 05. Juli 2002, 21:26:00 »
sind wir alle hier im forum kleingärtner oder wird dieses auch mal von den www.gartenfreunde de Gelesen bzw. auch mal für die ausgabe mal das eine oder andere benutzt.<br />
oder sind wir hier nur alleine mit unsreren beiträgen wo der eine seagt bei uns ist es so ,der andere bei uns so ,und ich glaube dieses und jenes ???? komisch eine satzung und überall ist es anders (Verkehrsregeln gelten auch in ganz deutschland warum klappt es nicht im garten mmmhhh wir brauchen wohl keine !!! würde schön sein wenn gartenfreunde de auch mal was sagt ansonsten ist das alles nur ein schrei im wald..... <br />
in diesem sinne<br />
gruß<br />
marcus<br />

Horst

  • Gast
Marcus Maria Koleston Thomas (Pusteblume)
« Antwort #5 am: 06. Juli 2002, 13:59:00 »
Hallo miteinander;<br />
ich habe euch 3 Anlagen zur E-Mail zum Thema Kleingarten übersandt (bei Pusteblume finde ich nur ------ als E-Mail-Adresse).<br />
Unser Bundesverband empfiehlt 1/3 Gemüse, 1/3 Obst, 1/3 Zierpflanzen. Das ist sehr ungenau. Die Vereine handhaben manchmal sehr extrem, z.B. 1/2 Gemüse muß sein.<br />
Ich habe versucht, das ein bisßen praktischer und gerechter = zeitgemäßer darzustellen und Fragen zu beantworten:<br />
Wie ordne ich Rasen ein? Obst im Rasen? Rasen ohne Obst?<br />
Reinen Rasen habe ich zur Erholung getan. Wohin gehören Feldfrüchte, z. B. Ka rtoffeln, Mais?<br />
Wie man sieht, geht es ausnahmsweise auch ohne Gemüse, z. B.<br />
bei längerer Krankheit, Alter, schwerer Schichtarbeit.<br />
Und für einen Krokenzieherbaum in einem größeren Garten wäre auch noch Platz.<br />
Unten Miete = Pacht gelesen?<br />
Normalerweise müßte der Vorpächter = Vormieter die Sachen entfernen müssen? Warum der Nachfolger? Hat der Verein geschlafen?<br />
Weiterhin habe ich versucht darzustellen, was wir als Kleingärtner und was die Vereine tun müßten.<br />
<br />
Viel Spaß mit den Unterlagen.<br />
Gebt das euren Funktionären mit Grüßen von mir.<br />
Vielleicht ändert ihr eure Gartenordnung.<br />
<br />
Horst<br />
<br />
.... und was sagt ihr dazu?

Johanna

  • Gast
Re : Beiträge und Antworten
« Antwort #6 am: 08. Juli 2002, 22:52:00 »
Ja wirklich, es wäre sehr spannend, wenn man die Ergebnisse immer erfahren könnte.<br />
Ich selbst habe am 12.6. mein Problem "Bei Freunden im Garten..." geschildert - und auch versprochen zu erzählen, wie es weitergeht. Aber leider ist bis jetzt vom Vorstand noch keine Antwort auf mein Schreiben erfolgt. Wir wollten 4 Wochen abwarten, die sind jetzt um. In den nächsten Tagen werden wir die Antwort anmahnen. Trotzdem war ich natürlich eifrig tätig - schließlich muß doch geerntet werden - oder???<br />
Herzliche Gartengrüße<br />
Johanna

pusteblume

  • Gast
Re : Marcus Maria Koleston Thomas (Pusteblume)
« Antwort #7 am: 09. Juli 2002, 07:04:00 »
hallo,horst<br />
aus bestimmten gründen konnte ich meine e-mail adresse neulich nicht angebeben,wäre dir aber sehr dankbar,wenn du mir die anlagen jetzt auch noch schicken könntest.<br />
vielen dank<br />

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...