Überall Spinnmilben

Begonnen von Ulili, 29. August 2002, 07:49:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Ulili

Ich bin letztes Jahr in eine neue Wohnung gezogen. Seither hat sich mein Pflanzenbestand aufgrund Spinnmilbenbefall halbiert. Alpenveilchen, Dreiblatt - jedes Zimmer ist befallen, obwohl es den Pflanzen nicht an Luftfeuchtigkeit fehlt.<br />
<br />
Zur Krönung haben diese Spinnmilben nun auch die Balkonpflanzen erreicht. Meine Hortensie war unter den Blüten eingesponnen wie ein Kokon. Sogar die Walderdbeeren haben sie.<br />
<br />
Was kann ich tun...<br />
<br />
Sind Spinnmilben winterhart oder nicht ??<br />
<br />
Ich kann ja schlecht meine riesige Clematis in eine Tüte stecken um die Luftfeuchtigkeitskur zu machen...<br />
<br />
Hilfe !!!<br />
<br />
Danke<br />
<br />
Uli

Ingrid Kreuz

Hallo Uli leider muß ich Dir mit teilen das Spinnmilben absolut winter hart sind gerade im Winter hatte ich sie auch schon oft. Ich habe sie seit 5 Jahre in etwar, jeden Sommer in meinem Gewächshaus und bekomme sie auch nicht fort. So Spinnen sie jedes jahr aufs neue meine Gurken ein . Jetzt habe ich gehört man soll sie mit Maschinenöl ein sprühen habe es aber noch nicht aus probiert vieleich kann uns noch jemand anders helfen das wäre Super Grüsse Ingrid

Karl Sachsenheimer

Hallo Uli,<br />
ich habe das gleiche Problem im Gewächshaus bei den Gurken. Dieses Jahr habe ich es mit dem Spritzmittel Neem vom Afrikanischen Neem-Baum probiert. Die Wirkung ist leider nicht berauschend. Es hat die Erntezeit der Gurken zwar etwas verlängert,das wars aber auch schon. Besser geholfen haben hier Raubmilben, die jedoch recht teuer sind. Ich wünschte mir auch ein Produkt, daß ich die Spinnmilben ganz los werde.

Ingrid

Ich danke Dir das du dich gemeldet hast .Wenn die Spinmilbe so teuer ist kannst Du das auch vergessen .Man darf ja dann garnicht die Gewächshaustüre auf machen dann ist sie auch fort. oder bei großer Hitze im Sommer werden die Gurken bei geschlossener Türe gekocht das ist auch keine Lösung. Grüsse Ingrid

Karl Sachsenheimer

Hallo Ulili und Ingrid,<br />
Die Raubmilben hauen nicht ab, die Tür kannst du offen lassen. Es muß nur dafür gesorgt werden, daß eine hohe Luftfeuchtigkeit im Gewächshaus besteht. Mehrmals täglich auch die Gurkenblätter mit Wasser einnebeln.<br />
Gruß Karl

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...