EigenheimerRechtsschutz Versicherungsleistungen ohne Wartzezeit

Forum

Autor
Thema: Wer frisst Erdbeeren?  (Gelesen 18,894 mal)

Michael Kuhn

  • Gast
Wer frisst Erdbeeren?
« am: 07. Juni 2004, 14:16:00 »
Finde seit einiger Zeit in meinem Garten keine reifen Erdbeeren mehr. sie werden noch kurz bevor sie reif werden gefressen. Wenn eine Erdbeere gerade an einer Stelle rosa wird, verschwindet nur die rosa Seite!<br />
Um welches Tier könnte es sich handeln und wie kann ich meinen Garten davor schützen? Schnecken können es nicht sein, da ich einen Schneckenzaun habe und ausserdem der Salat nebenan nicht angerührt wird. Lediglich Erdbeeren kurz vor der Reife sind betroffen!

Corina

  • Gast
Re : Wer frisst Erdbeeren?
« Antwort #1 am: 07. Juni 2004, 22:26:00 »
Ich könnte mir da Ameisen vorstellen.

Michael Kuhn

  • Gast
Re : Wer frisst Erdbeeren?
« Antwort #2 am: 07. Juni 2004, 23:50:00 »
Ameisen sind es wahrscheinlich nicht, da die Bissspuren eher auf einen Nager(?) deuten!

Corina

  • Gast
Re : Wer frisst Erdbeeren?
« Antwort #3 am: 08. Juni 2004, 13:07:00 »
Hm, na meine Meerschweinchen fressen Erdbeeren. Das mit den Nagern kann also sein. Hat sich vielleicht eins in deinen Garten verirrt?

Michael Kuhn

  • Gast
Re : Wer frisst Erdbeeren?
« Antwort #4 am: 08. Juni 2004, 18:46:00 »
Könnten es denn nicht Mäuse, oder so, sein? Die Bissspuren sind deutlich und Ameisen weit und breit nicht in Sicht!

daisy

  • Gast
Re : Wer frisst Erdbeeren?
« Antwort #5 am: 08. Juni 2004, 20:04:00 »
Amseln und Igel fressen auch gern Erdbeeren- warum nicht auch Mäuse, hast du denn irgendwo Mauselöcher?

Sandra

  • Gast
Re : Wer frisst Erdbeeren?
« Antwort #6 am: 14. Juni 2004, 10:55:00 »
Also das sind bestimmt Amseln, die picken sogar unsere Sauerkirschen an, sobald diese leicht rot sind.(komischerweise hört das dann auf, wenn die Früchte richtig reif sind). Du kannst es ja mal mit einem Vogelschutznetz versuchen.

Helga

  • Gast
Re : Wer frisst Erdbeeren?
« Antwort #7 am: 22. Juni 2004, 21:50:00 »
Ich habe genau dasselbe Problem. Da in meinem Erdbeerbeet gleichzeitig kleine Erdhügel hie und da aufgeworfen werden, tippe ich ebenfalls auf Wühlmäuse. Seit ich rund um meinen Gemüsegarten einen engen Maschendrahtzaun (ca. 20 cm unter der Erde und 30 cm über der Erde gespannt habe, ist es etwas besser geworden.

 

Gartenfreund Expertenwoche 2022

 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Mischen Sie Anzuchterde selbst
• Artischocken frühzeitig aussäen
• Sprossen von der Fensterbank
mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Was tun bei Flechten und Moos an Stämmen?
• Schneiden Sie auf Astring
• Jetzt Edelreiser schneiden
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Stauden durch Wurzelschnittlinge vermehren
• Pflanzen von Schneelast befreien
• Zimmerlinden zum Blühen bringen
mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegen­über Pflanzenkrank­hei­ten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – Saisonkalender Auch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…