Forum

Autor
Thema: Gründach als Terrassendach?  (Gelesen 4,186 mal)

Andreas

  • Gast
Gründach als Terrassendach?
« am: 30. Juli 2004, 21:50:00 »
Liebe Gartenfreunde, ich habe heute ein besonders Anliegen.<br />
Mein Garten hat über eine Länge von ca. 23 m ein Gefälle von über 1,00 m.<br />
Durch den (genehmigten) Keller bedingt, ist die Terrasse auch noch ca. 50 cm über dem Hochpunkt. Diese Terrasse habe ich mit einem stabilen Holzgerüst (ca. 2,00 m hoch) überdacht, wo ein Schlingknöterich seit Jahren drüber wächst. Der „Knöterich“ ist ca. 1 m hoch über dem Gerüst. Die Hälfte der Terrasse habe ich vor Jahren mal mit solchen Kunststoffwellplatten überdacht, damit wir bei &#39;ner Husche nicht ganz in Regen stehen.<br />
Solche Wellplatten-Überdachungen werden seitens des Vorstandes toleriert, zumindestens hat ein Vorstandsmitglied eine solche „Überdachung“ von der gleichen Größe des Gartenhauses zuzüglich der  Überdachung des Kellereinganges „hingezaubert“. <br />
  <br />
Jetzt werden Stimmen laut, von denen die im Tiefpunkt des Gartens stehen: Eh gucke mal, DAS ist viiieelll zu hoch......<br />
Es sind schon â€" allerdings - leise Forderungen gekommen, den Schlingknöterich auf  auf ein Mindestmaß herunter zustutzen. Nur wie?<br />
Radikal rausschneiden, und dann zur „Präsentation“ auf der Terrasse zu sitzen, wo andere sich längst â€" im Wortsinne - eingemauert haben? <br />
Der Knöterich hat momentan eine Höhe von ca. 3,50 m über unmittelbar umgebendes Gelände incl. der Terrasse und dem Holzgerüst. Ein Zurückschneiden auf die „magische“ Grenze von 2,50 m Höhe bringt uns überhaupt nichts, da dann dieser Terrassenteil praktisch ohne Schattierung  wäre. Und gerade dies macht den Reiz dieses Gründaches aus......<br />
Gibt es hierzu irgendwelche Vorschriften oder Empfehlungen?    <br />
<br />
Viel Grüsse<br />
Andreas

Andreas

  • Gast
Re : Gründach als Terrassendach?
« Antwort #1 am: 18. September 2004, 21:49:00 »
Danke für das kleingärtnerische Mitgefühl.<br />
Da sich hier wohl keiner so richtig an eine Wortmeldung traute, gehe ich von der wohl richtigen Annahme aus, daß mein bisheriges Handeln und Tun Rechtens ist.<br />
Juhu.....<br />
Oder habe ich mich nur zu kompliziert ausgedrückt?!<br />
Mit Gruß<br />
Andreas

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...