Forum

Autor
Thema: streitfall um Gartenzaun  (Gelesen 4,936 mal)

Carsten Schulz

  • Gast
streitfall um Gartenzaun
« am: 29. Mai 2006, 12:55:00 »
Hallo Gartenfreunde,
ich habe ein langjähriges Problem mit meinem Gartenzaun!
seit einigen Jahren pachte ich einen Garten, mein Nachbar ist meine Mutter und mein Stiefvater.Da sich unser Gartengelände in ein Abschüssiges Gebiet befindet, gehen unsere Parzellen Terassenförmig runter, die einzige Ausnahme sind meine besagten Nachbarn die Ihren Garten im laufe der Jahre in waagerechte position gebracht haben. Darufhin haben sie ein neigungsunterschied von meinen Garten zu ihrem, von minimum bis zu 80cm  den diese Gartenfreunde mit Eternitplatten von einer Stärke von 0,3mm abstützen als Lastenträger genommen haben sie meine kompletten Zaunpfähle. Wobei sich auf lägerer Sicht meine Pfähle und mein Zaun lose ,locker geworden sind und komplett neu gesetzt werden müssen. Im vorwege habe ich es über 2Jahre mit meiner Mutter versuchtv mit den Worten: Mutter wir müssen gemeinsam wegen den lasten eurer Erde auf meinem Zaun etwas unternehmen, die letzte Antwort ihrerseits war das sehen wir nicht ein , du hast die niedrigere Erde das ist dein Problem. Darauf hin setzte ich mich mit unserem Obmann in Verbindung und erklärte ihm die Situation dieser wollte mir dann mit seiner Rücksprache des Gartenvereins Mitteilung geben. Sah wie folgt aus: es kann mir nicht über Gartenverein oder ihn geholfen werden das muß ich allein mit denen klären  (anwaltlich) dieses tat ich auch wobei dann meine lieben nachbarn die anwaltschreiben ignorierten, und das Schiedsamt beauftragten. wobei( unser Obmann als beisitzer der Schiedsstelle, es hätte wissen müssen und mir es mitteilen müssen über den Verein. )nach fast einem jahr hat das Schiedsamt ein Urteil gefällt was der vorstand des Kreisverbandes wegen erheblichen Verfahrensfehler aufgehoben haben und somit immer noch streitig sind wo der Fall immer noch nicht geklärt ist laufzeit seit 2004Kurze Bemerkung der Vorstand der Schiedsstelle hat in diesem Verfahren einen sogenannten vorab Termin spontan ergriffen und sich einseitige Stellung von seitens meines Nachbarn geholt. Und einen Irreführendenartigen stellungsnahme sprich Schiedsspruch zu gunsten meines nachbarns versucht durch zu setzten mit begründungen die mit dieser sache garnichts zu tun haben. Mit meinem Anwalt kam uns die Erkenntnis, das langjährige Pächter bevorzugt behandelt werden.
Wer weis weiteren schnellen Rat? Oder hat ähnliche Erfahrungen,

H.D

  • Gast
Re : streitfall um Gartenzaun
« Antwort #1 am: 29. Mai 2006, 13:45:00 »
na das schaut mir ja sehr Kriminell aus, ich glaube die Staatsanwaltschaft hätte da Reges interesse. Wenn das alles der Warheit endspricht. Aber leider haben wir einige schwarze Schafe Incl Gartenverein,

Eckhard

  • Gast
Re : streitfall um Gartenzaun
« Antwort #2 am: 29. Mai 2006, 19:55:00 »
Lieber Carsten!

Den Rat vom ,, HD" würde ich ignorieren, denn den Staatsanwalt interessiert das nicht.
Hier gilt Zivilrecht.
Du kannst davon ausgehen, dass man sich früher oder später auf einen Kompromiss einigen muß, oder Einer kündigt den Garten.
Dann doch lieber gleich einen Kompromiss anstreben:
a. Dein Nachbar trägt die Hälfte des Bodens am Zaun ab, Du  füllst die andere Hälfte auf Deiner Seite auf. Wenn man dazu den vorhandenen Boden nimmt, ist das ganz einfach.
b. Dein Nachbar entfernt die Eternitplatten, macht eine kleine Böschung und stapelt Steine (Zerbrochene Gehwegplatten gehen auch) schräg dagegen.
c. Oder  Dein Nachbar stellt das Material, Du machst die Arbeit oder umgekehrt oder ihr teilt beides.

usw..... Du merkst, mit guten Willen geht Alles. Du mußst natürlich Deine Vorschläge schriftlich und höflich vortragen.

Der bisherige Weg ist falsch. Sollten diese Vorschläge nicht angenommen werden, kannst Du den örtlichen Schiedsmann ( von der Stadt oder Gemeinde) bitten. Er ist billiger als ein Anwalt und muß sowieso angelaufen werden, will man vor Gericht.

Vor allen Dingen :Bitte keine ,,alten Rechnungen" in dieser Sache mit verarbeiten.

Mit freundlichen Grüßen
Eckhard



C.Schulz

  • Gast
Re : streitfall um Gartenzaun
« Antwort #3 am: 30. Mai 2006, 08:40:00 »
Danke schön,
aber ich habe schon Kompromisse angeboten wurden aber leider nicht angenommen auch schriftlich,sowie würde meine M mir nie deren (gute Erde)zukommen lassen.Aber das mit der Stadt oder Gemeinde kann mir evtl weiter helfen. danke noch mal

 

Online-Seminar, 30.01.2023

Permaveggies — die Mehrjährigen im Gemüsebeet

Die meisten Gemüsearten sind einjährig. Es gibt aber auch eine große Vielfalt von mehr­jährigen Gemüsearten – etwa Meer­rettich oder Winterheckenzwiebeln. In unserem Vortrag erfahren, welche Arten Sie – einmal gepflanzt – viele Jahre beernten können.

Mehr Informationen & Anmeldung

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Bohnenkraut ist das i-Tüpfelchen für Bohnengerichte. Während das klassische Bohnenkraut einjährig ist, müssen Sie das Winter-Bohnenkraut nur einmal pflanzen.

mehr…

Gartenkalender 2023

Gartenkalender 2022 Der Gartenkalender 2023 bietet wieder jedem Garten­freund eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Tipps und Tricks rund um den Garten, Praxisratschläge, Neuheiten aus der „grünen“ Branche und traditionserprobtes Gärtnerwissen. Kompakt und verständlich geschrieben von Garten­kennern für Praktiker.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Mulchschicht als Frostschutz
• Schadkontrolle durchführen
• Erdbeerpflanzen vor strengen Frösten schützen
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Rhabarber zum Treiben vorbereiten
• Artischocken schützen
• Passt der pH-Wert?
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Kuhschellen aussäen
• Weihnachtsnarzissen vortreiben
• Fruchtschmuck für draußen
mehr…