hk-pads-oben

Forum

Autor
Thema: Weidentipi?  (Gelesen 8,711 mal)

cel

  • Gast
Weidentipi?
« am: 13. April 2007, 14:27:00 »
Hallo,

ich würde gern für meine Kinder unter ein paar Bäumen und zwischen Büschen und Sträuchern ein Weidentipi (schreibt man das so?) bauen. Was brauche ich dafür, wie geht das eigentlich, wie errichte ich es richtig schön stabil?

Lieben Dank für die Hilfe, die ich hoffentlich bekomme! :o)

Viele Grüße,
cel

Hans

  • Gast
Re : Weidentipi?
« Antwort #1 am: 14. April 2007, 20:14:00 »
Hallo cel,

nichts weiter als Weidenruten - ringsherum in die Erde stecken, oben zusammenbinden und den Boden schön feucht halten. Weide bewurzelt sich sehr leicht - und die Ruten schlagen aus.
Man kann auch andere Formen wählen: z.B. einen Tunnel.
Wenn es sich bei Eurem Garten aber um einen Kleingarten in einer entsprechenden Anlage handelt, würde ich von solch einem Vorhaben absehen, denn die Anpflanzung von heimischen Gehölzen,
die von Natur aus höher als 3 m werden, ist in Kleingärten nicht erlaubt.

viel Freude mit Euren Kindern im Garten!

Hans

Pirol

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 193
Re:Weidentipi?
« Antwort #2 am: 06. November 2011, 16:32:53 »
Jedesmal wenn ich ein älteres Thema anklicke,kommt der hinweiß "Warnung"Oftmal ist es ein interessantes Thema,wo man noch sachdienliche sowie fachlich kompetente Hinweise geben könnte,aber ist oder sind diese Themen noch aktuell,hat überhaupt noch jemand Interesse an einer weiteren Antwort",Ja njet Snajut,ich weiß nicht",denn viele Themen liegen schon5-6 Jahre und mehr zurück,Es währe schön ,wenn der Autor sie löschen würde und damit anzeigt das sich das Thema erledigt hat.Ich von meiner Person habe das schon einpaarmal gemacht,nach einer Antwort aus einer anderen Quelle habe ich das Thema Gelöscht und damit liegt eine Irritation weniger vor.

Pirol

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 193
Re:Weidentipi?
« Antwort #3 am: 10. November 2011, 21:30:32 »
Hallo Joey:Ich habe mit Absicht ein abgelegtes Thema Gewählt.So bin ich nochmals so duchs Forum durchgeschlendert,das mache ich seit dem ich im Forum drin bin.Eins habe ich festgestellt,viele User die eine Frage hatten, waren Gastuser/Gäste welche warscheinlich eine fachlich nachvollziehbare Antwort erwartet haben,denn dazu klicke ich ein Gartenforum an.Bekommen haben sie meistens teils 00Antworten,mal1 oder 2 Antworten auch mal 3 und ein paar mehr,Selten Antworten mit dehnen sie fachlich was anfangen konnten oder überhaupt nichts, weil es Unsinn war.Aber das schon Lange vor meiner Zeit und wer klickt denn schon ein Forum an in dem er keine fachlich kompetente Antwort oder fachliches Kauderwelch vorgesetzt bekommt,sowas klicke ich doch nicht mehr an,Überlege mal was man ändern kann um nicht nur mal 1,2,3Gäste zuhaben und dann auf wiedersehen oder Dauermitglieder die ständig in meinen Forum mitarbeiten.Prozentual gesehen sind nicht viele Mitglieder als Stamm zu verzeichnen,da sieht es in anderen Foren ganz anders aus,Positiver

Gartennarr

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 94
Re:Weidentipi?
« Antwort #4 am: 15. Oktober 2013, 08:52:45 »
Hi,

ich empfehle dir für einen Weidentipi auch Naturlianen  zu verwenden, weil dieses erstens nicht so eine große Verletzungsgefahr bergen als normale Seile oder Draht! Lianen verwittern sehr langsam und man will ja schließlich nachhaltig bauen!!!  ;D

Grüße...

 

Online-Seminar am 23.06.2022: Nützlinge im Garten

Nützlinge im GartenViele Schädlinge können Sie mit Hilfe ihrer natür­lichen Gegenspieler in Schach halten. Gartenexpertin Angelika Laumann stellt Ihnen die wichtigsten Nützlinge vor und verrät, wie Sie die wertvollen Helfer in Ihren Garten locken.
mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Pflaumenbäume auslichten 
• Apfelmehltau entfernen 
• Steinobst nicht mehr mit Stickstoff düngen 
mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Mit Rasenschnitt mulchen
• Aufbauschnitt für Ranker
• Kohl ausreichend düngen
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni:
• Azaleen nach der Blüte zurückschneiden 
• Lieblingspflanzen durch Stecklinge vermehren 
• Zitruspflanzen umtopfen
mehr…

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen

Kräuter! Gartenspaß und Kochvergnügen Kräuter geben vielen Gerichten erst den richtigen Pfiff, enthalten gesundheitsfördernde Stoffe und tragen mit ihrem Duft zu unserem Wohlbefinden bei. „Gartenspaß und Koch­ver­gnü­gen mit Kräutern“ zeigt Ihnen auf fast 200 Seiten, wie Sie Kräuter sammeln, selbst ziehen, vermehren, ernten und konservieren.

mehr...

 

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Pflanzenlisten für Wildbienen

Die richtigen Pflanzen für Wildbienen Wenn Sie Ihren Garten oder den Balkon insektenfreundlich bepflanzen möchten, können Sie aus dem Vollen schöpfen. Es gibt eine riesige Auswahl an Blütenpflanzen, mit denen Sie für Pollen und Nektar sorgen können. Hier finden Sie die passenden Arten.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…