Forum

Autor
Thema: Abflammen v. Grasflächen im Nachbargarten  (Gelesen 3,756 mal)

Cornelia Wärmeling

  • Gast
Abflammen v. Grasflächen im Nachbargarten
« am: 22. April 2007, 19:38:00 »
Der Nachbargarten ist verlasssen. Eine dicke Grasnarbe hat sich ausgebreitet u. bedeckt fast das gesamte Grundstück. Ein Holzschuppen steht dicht am bebauten Nachbargrundstück, auf dem auch meine Holzlaube steht. Ein Gartenfreund will das verlassene Grundstück (nicht sein Pachtgarten) eigenmächtig im Herbst "Abflammen" wegen der Grasdecke. Ich bin strikt dagegen: Schnelles hohes Feuer, sehr trockene Grasfläche (250 m² ca.) und Holzbauten in unmittelbarer Nähe. Wir befürchten Eigenmächtigkeiten und um unser Hab und Gut bei Funkenflug oder nichtkontrollierter Ausbreitung. Die Gefahr einer unkontrollierten Feuerausbreitung erscheint sehr hoch. Der einsatz eines guten Balkenmähers ist u.E. angebrachter. Ich möchte mich zum Thema sachlich informieren. Was ist erlaubt, was verboten. M.E. ist das großflächige Abflammen/Abbrennen von trockenen Grasflächen in bebauten Parzellen verboten und dies ganzjährig!
Vielen Dank für Ihre Meinung.

Schreibliesel

  • Gast
Re : Abflammen v. Grasflächen im Nachbargarten
« Antwort #1 am: 22. April 2007, 20:13:00 »
Aus kleingärtnerischer Sicht kann ich das Abbrennen nicht verstehen. Mit dem Abbrennen werden wertvolle Kleinorganismen im Boden vernichtet.

Zitat aus der Polizeiverordnung:

"Abschnitt V
Öffentliche Beeinträchtigungen
§ 14
Abbrennen offener Feuer
(1) Für das Abbrennen von offenen Feuern ist die Erlaubnis der Ortspolizeibehörde
erforderlich. Keiner Erlaubnis bedürfen Grillfeuer mit trockenem unbehandeltem Holz in
befestigten Feuerstätten oder mit handelsüblichen Grillmaterialien (z. B. Grillbrikett) in
handelsüblichen Grillgeräten. Das Feuer ist so abzubrennen, dass hierbei keine Belästigung
Dritter durch Rauch oder Gerüche entsteht.
(2) Das Abbrennen ist zu untersagen oder kann mit Auflagen verbunden werden, wenn
Umstände bestehen, die ein gefahrloses Abbrennen nicht ermöglichen. Solche Umstände
können zum Beispiel extreme Trockenheit, starker und böiger Wind, die unmittelbare Nähe
des Waldes, die unmittelbare Nähe eines Lagers mit feuergefährlichen Stoffen usw. sein."

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...