Forum

Autor
Thema: Bestandsschutz einer Laube  (Gelesen 8,124 mal)

Jens

  • Gast
Bestandsschutz einer Laube
« am: 06. Oktober 2008, 12:56:00 »
Lauben in Kleingärten waren in der DDR meist an die Elektrizitäts- und Wasserversorgung angeschlossen. Nach den Grundsätzen für die Einrichtung und Nutzung von Kleingartenanlagen, Kleingärten, Wochenendsiedlungen und Wochenendsiedlergärten, die in Abstimmung mit den zuständigen Ministerien (für Land-, Forst- und
Nahrungsgüterwirtschaft, für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, für Bauwesen sowie dem Ministerium der Finanzen) vom Präsidium des Zentralvorstands des VKSK am 18.4.1985 beschlossen worden sind, waren die Wasser- und Energieversorgung mit einem volkswirtschaftlich geringen Aufwand zu planen und zu realisieren.
Der Standort ist an der Gartengrenze.

Welche Ausnahmereglungen gibt es, wenn nach völligen Abriss die Laube am gleichen Standort mit gleicher Versorgung in 24 m² Größe errichtet werden soll.

Jens

Hans

  • Gast
Re : Bestandsschutz einer Laube
« Antwort #1 am: 06. Oktober 2008, 13:57:00 »
Hallo, Jens,

Der Bestandsschutz gilt nicht bei Abriss und Neubau. Mach `ne Reko draus. Dann bleibt der Stromanschluss drin. Sprich mit dem Vorstand darüber. Er wird Dich sicher unterstützen.

viel Erfolg !

Hans

Jens

  • Gast
Re : Bestandsschutz einer Laube
« Antwort #2 am: 12. Oktober 2008, 17:32:00 »
Nach Dr. Mainczyk Kommentar zum Bundeskleingartengesetz - BKleingG § 3 Kleingarten und Gartenlaube - 10b ,,Unzulässig ist ferner der Anschluss einer Laube an das Elektrizitätsnetz." (Außer bestandsgeschützte)

Manche Behaupten der Kommentar des Dr. Mainczyk sei das Bundeskleingartengesetz.

Hat dieser Kommentar überhaupt einen rechtsverbindlichen Charakter?

Jens

Viola

  • Gast
Re : Bestandsschutz einer Laube
« Antwort #3 am: 12. Oktober 2008, 22:39:00 »
Hallo Jens,  

ein Kommentar ist immer noch ein Kommentar und hat eigentlich keine Rechtsverbindlichkeit.

Auch ist die Meinung eines Ministerialrats ? a.D.(wie lange eigentlich schon außer Dienst)keinesfalls DAS Bundeskleingartengesetz.

Trotzdem folgen die Gerichte in Ihrer Rechtssprechung mehrheitlich diesem Kommentar.

Zum Bestandsschutz Deiner Laube kann ich leider nichts sagen, da ehemals alte Bundesländer, und viele Lauben hier haben Stromanschluß "drinnen".

Gruß Viola

Tom

  • Gast
Re : Bestandsschutz einer Laube
« Antwort #4 am: 13. Oktober 2008, 21:03:00 »
Hallo Jens!
Bei uns in Sachsen schließen sich heute noch Gartenfreunde an den Strom an,Strom in der Laube.Warum nicht?Wasser in den Lauben ist nicht gestattet.Aber du mußt ja keinen reinlassen.Bauabnahme ist von draußen,laß den Rohbau abnehmen.Sags keinem und genieße deinen Garten noch lange.Alle sollten froh sein, wenns neu und gepflegt ist.Halte vor allem die 24m² ein.
Tom

Jens

  • Gast
Re : Bestandsschutz einer Laube
« Antwort #5 am: 16. Oktober 2008, 17:39:00 »
Hallo!

Das Elektrifizierungsverbot von Lauben nach Kommentar dem BKlG ist wahrscheinlich nicht nur einmal umgangen worden.

Oder: ,,Dabei muss jedoch sichergestellt werden, dass Einzelgärten nicht auf Dauer mit Elektrizität versorgt werden. Das kann dadurch geschehen, dass z.B. auf den Wegen ..."

Etwa dienstags von 9-11 Uhr und donnerstags von 15-17 Uhr schaltet nach Dr. Mainczyk der Vorstand oder ein Automat den Strom ein und aus, mit fatalen Folgen für Fernsehkleingärtner bzw. Sonntagskaffeetrinker.

Alles vereinfachen würde eine Mainczyksche Positiv- und/oder Negativliste.

Gruß Jens

Hans

  • Gast
Re : Bestandsschutz einer Laube
« Antwort #6 am: 16. Oktober 2008, 18:44:00 »
Hallo,

mir geht diese Diskussion ein bißchen auf die Nerven. Richtig ist, dass der Bestandsschutz für die alte Laube bei Neubau verloren geht.Richtig ist aber auch, dass, wenn alle anderen Lauben elektrifiziert sind (wie in unserem Verein seit 1973 der Fall)man dem Pächter, der die alte Bausubstanz erneuert, nicht durch die schematische Anwendung gesetzlicher Vorschriften "bestrafen" darf.
Da muss der Vorstand so viel A.... in der Hose haben und sagen: "Wir halten das Gesetz ein - wir machen ´ne Reko daraus. Punktum !
Ich erkläre hiermit öffentlich, dass ich als Vorstand in 2 Fällen bisher schon so verfahren habe - zur Zufriedenheit aller.
Meiner Bestrafung sehe ich mit Gelassenheit entgegen !

mit unbekümmerten Grüßen

Hans

Tom

  • Gast
Re : Bestandsschutz einer Laube
« Antwort #7 am: 16. Oktober 2008, 22:21:00 »
Super Hans, du sprichst mir aus dem Herzen.Gesetze hin und her, wir entscheiden für die Gartenfreunde nicht gegen sie.Wir können uns ja rausreden nicht alles zu wissen.

Jens

  • Gast
Re : Bestandsschutz einer Laube
« Antwort #8 am: 23. Oktober 2008, 19:43:00 »
Studie 1998 Ausstattungsstandard der Kleingartenlaube

Vorher
Deutscher Bundestag – Drucksache – 12/6154 und 137677
,,Der Deutsche Bundestag hat die Forderung nach Zulassung der Versorgung der Gartenlauben mit Elektrizität abgelehnt."

Neuer Versuch
Studie 1998
Die Studie empfiehlt, rechtliche Klarheit zu schaffen und Strom und Wasser in der Laube grundsätzlich zuzulassen,... .
In Absprache mit Bundesbauminister ... schlägt der Bundesverband zur Lösung des Problems vor, § 3 Bundeskleingartengesetz in Zukunft anders auszulegen.
Eine Änderung des Bundeskleingartengesetzes ist dazu nicht erforderlich.
Durch einen Beschluss des Ausschusses für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau, der dem Deutschen Bundestag zur Kenntnis gebracht wird, soll § 3 Bundeskleingartengesetz so ausgelegt werden, dass Strom und Wasser in der Laube erlaubt sind.

Stand heute
- siehe Kommentar zum BKlGG 2006.

Ob z.B. Gerichte nach Vorschlägen entscheiden ?

orchidee37w

  • Gast
Re : Bestandsschutz einer Laube
« Antwort #9 am: 29. März 2009, 16:03:00 »
Hallo,
wenn nicht mit Strom - wie betreibt ihr zum Beispiel die Gartenpumpe zum Bewässern oder den Rasenmäher.
Meines Erachtens nach gibt es keinen Grund einen Stromanschluss im Garten zu untersagen
Gruss

 

Online-Seminar, 30.01.2023

Permaveggies — die Mehrjährigen im Gemüsebeet

Die meisten Gemüsearten sind einjährig. Es gibt aber auch eine große Vielfalt von mehr­jährigen Gemüsearten – etwa Meer­rettich oder Winterheckenzwiebeln. In unserem Vortrag erfahren, welche Arten Sie – einmal gepflanzt – viele Jahre beernten können.

Mehr Informationen & Anmeldung

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Bohnenkraut ist das i-Tüpfelchen für Bohnengerichte. Während das klassische Bohnenkraut einjährig ist, müssen Sie das Winter-Bohnenkraut nur einmal pflanzen.

mehr…

Gartenkalender 2023

Gartenkalender 2022 Der Gartenkalender 2023 bietet wieder jedem Garten­freund eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Tipps und Tricks rund um den Garten, Praxisratschläge, Neuheiten aus der „grünen“ Branche und traditionserprobtes Gärtnerwissen. Kompakt und verständlich geschrieben von Garten­kennern für Praktiker.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Mulchschicht als Frostschutz
• Schadkontrolle durchführen
• Erdbeerpflanzen vor strengen Frösten schützen
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Rhabarber zum Treiben vorbereiten
• Artischocken schützen
• Passt der pH-Wert?
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Kuhschellen aussäen
• Weihnachtsnarzissen vortreiben
• Fruchtschmuck für draußen
mehr…