EigenheimerRechtsschutz Versicherungsleistungen ohne Wartzezeit

Forum

Autor
Thema: Einbrüche  (Gelesen 11,361 mal)

Schmerlen-Andy

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 5
Re: Einbrüche
« Antwort #15 am: 01. Oktober 2016, 18:49:27 »
Zitat von: Hardy am 01. Oktober 2016, 17:22:57Hast Du dazu mal in einer Polizeidienststelle Rat eingeholt?
Hardy
Meine Polizeidienststelle besteht aus weichgespülten Ja-Sagern, deren Aussage zu den Einbrüchen war "Wenn man den Schaden betrachtet, wäre es besser die Lauben mit offener Tür stehen zu lassen - dann zahlt zwar keine Versicherung, aber wir haben weniger Arbeit."

Brandstifter waren bei uns noch nicht unterwegs, und wenn, dann kann man das Feuer bei uns sowieso nicht löschen weil die Zufahrtswege so verbaut sind, dass die Feuerwehr die Gartenlauben erst nach 1-2 Stunden mit Wasser löschen kann. (Der nächste Hydrant ist in der Regel 2 km entfernt, ein Löschzug kommt höchstens auf 420m an meine Laube heran, so lange Schläuche muss man erst mal verbinden. 
Bei uns muss man sich also zu helfen wissen, darum muss ich zu solchen Mitteln greifen...

Achja Polizei: in einem Notfall hat die Polizei 45 Min und der Rettungswagen 55 Minuten gebraucht, um in unsere Gartenkolonie zu kommen. 

Hardy

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 457
Re: Einbrüche
« Antwort #16 am: 02. Oktober 2016, 10:26:09 »
...und wenn, dann kann man das Feuer bei uns sowieso nicht löschen weil die Zufahrtswege so verbaut sind, dass die Feuerwehr die Gartenlauben erst nach 1-2 Stunden mit Wasser löschen kann.
Welche Zufahrtswege bis an die Gartensparte oder innerhalb bis zu den Lauben? Für Außen ist die Gemeinde zuständig und innerhalb die Sparte der Verein.
Ich hatte vom "Brand" geschrieben. Lässt Du auch regelmäßig Deine Stromanschlüsse bzw. E-Geräte  überprüfen oder nimmt Dein Vorstand darauf keinen Einfluss?
Und es gibt auch eine übergeordnete Polizeidienststelle an die man sich wenden könnte, wenn man so sicher ist, dass nur andere an der geschilderten Misere dranschuld sind!
Hardy

Schmerlen-Andy

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 5
Re: Einbrüche
« Antwort #17 am: 02. Oktober 2016, 16:56:39 »
...wir haben keinen Strom ;)

Leider muss man sich bei uns um seine Sicherheit selber kümmern, vielleicht ist es nicht so einfach sich das vorzustellen wenn man die Umstände hier nicht kennt, also steck mich bitte nicht gleich in eine Schublade - danke.

Die Frage war, wie man sich vor Einbrüchen schützen kann, ich habe eine wirksame Möglichkeit benannt, ob die gut oder schlecht ist möge bitte der Fragende selber entscheiden. 8)

grünerdaumen_78

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 9
Re: Einbrüche
« Antwort #18 am: 16. November 2016, 14:39:25 »
Ich würde hierzu das volle Programm auffahren.

Schlösser, Alarmanlagen, Bewegungssensoren mit Beleuchtung usw. Da kenne ich kein Pardon. Der Tipp mit einem Warnschild über eine Selbstschussanlage ist natürlich auch super :)

Wirklich schade, dass es Leute gibt die nichts besseres zu tun haben, als solch einen Unfug zu treiben.

FabianBauer

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 7
Re: Einbrüche
« Antwort #19 am: 25. November 2016, 14:54:01 »
In jedem Fall keine Wertsachen im Garten lassen. Und andere Sachen wie Stühle etc. in einer Hütte zu verstauen mit einem ordentlichen Schluss davor

Rosa

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 154
Re: Einbrüche
« Antwort #20 am: 27. Februar 2021, 21:51:20 »
Ist die einbruchserie in einer Kleingartenanlage oder Einfamilienwohnsiedlung?
Beim Einfamilienheim kann man Bewegungsmelder und Videoüberwachung installieren bis zum Gartenzaun. In einer KGA in den jeweiligen Parzellen auch. Auf den Wegen etc. nicht unbedingt so ohne weiteres.

Simon-Tim

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 3
Re: Einbrüche
« Antwort #21 am: 17. März 2021, 14:47:23 »
Versicherung abschließen! "Fake" Kamera und Schild mit Hund und Videoüberwachung schreckt sicher auch viele ab. Bewegugsmelder mit Telefonklingeln oder Licht ist auch hilfreich.

Karlo

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 12
Re: Einbrüche
« Antwort #22 am: 06. April 2021, 19:34:32 »
Bei uns sind die dreisten Diebe nun in 18 (!) Lauben eingestiegen und waren drei mal in Folge sogar mehrfach in einigen Lauben!
Wir rüsten jetzt massiv auf mit Kameras, Bewegungsmelder die Hundegebell imitieren und Alarmanlagen, die ordentlich Radau machen.

Schlimm, dass es so weit kommen muss.

 

Gartenfreund Expertenwoche 2022

 

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Mischen Sie Anzuchterde selbst
• Artischocken frühzeitig aussäen
• Sprossen von der Fensterbank
mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Was tun bei Flechten und Moos an Stämmen?
• Schneiden Sie auf Astring
• Jetzt Edelreiser schneiden
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Januar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Januar:
• Stauden durch Wurzelschnittlinge vermehren
• Pflanzen von Schneelast befreien
• Zimmerlinden zum Blühen bringen
mehr…

Pflegeleichte Obstsorten

Resistente und robuste ObstsortenEin weiteres neues Buch in der „edition Gar­ten­freund“ ist der „Ta­schen­at­las resistente und robuste Obstsorten“ Darin sind 150 Obstarten und -sorten beschrieben, die sich durch hohe Wi­der­stands­kraft gegen­über Pflanzenkrank­hei­ten und Schaderreger aus­zeich­nen und sich speziell für den Anbau im Haus- und Kleingarten eignen.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – Saisonkalender Auch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…