Forum

Autor
Thema: Umzug und das liebe Geld  (Gelesen 5,876 mal)

Arlies

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 2
Umzug und das liebe Geld
« am: 17. August 2015, 07:41:00 »
Hallo,
ich habe meine Traumwohnung gefunden und meine Chancen, den Zuschlag zu erhalten, stehen gut. 8) Ich wollte eigentlich noch ein paar Monate mit einem Umzug warten, konnte bei der Wohnung allerdings nicht nein sagen... daher sind meine Ersparnisse jetzt nicht so hoch, wie ich eigentlich eingeplant hatte. Ich komme knapp mit dem Geld hin, es ist aber sehr eng.
Wie kann man beim Umzug Geld sparen? Habt ihr da Tipps? Danke!

Schani

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 2
Re: Umzug und das liebe Geld
« Antwort #1 am: 17. August 2015, 20:29:47 »
Beim Umzug sparen? Naja... Wenn du Freunde und Bekannte aktivieren kannst, dann kannst du dir ggf. ein Umzugsunternehmen sparen. Das wäre etwas was mir jetzt einfallen würde.

Suzie

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 1
Re: Umzug und das liebe Geld
« Antwort #2 am: 19. August 2015, 10:08:52 »
Der Tipp von Schani war schon mal sehr gut finde ich. Bei meinen Umzügen haben auch immer Freunde geholfen. Eine weitere Möglichkeit, die mir noch einfallen würde: Eine Kautionsversicherung (http://www.kautionsversicherung.com/) Du könntest dir so die Kaution für die neue Wohnung "sparen". Das dürften ja auch 3 Monatskaltmieten sein. In Anbetracht der Tatsache, dass man die Kaution für die alte Wohnung ja eh meist erst nach 6 Monaten ausgezahlt bekommt ist das sicher eine gute Option.

polly

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 6
Re: Umzug und das liebe Geld
« Antwort #3 am: 21. August 2015, 11:53:31 »
Wie weit ist die neue Wohnung denn von dir weg und wie viel hast du an Mobiliar, dass du mitnehmen willst/musst?
Wenn die Wohnung in der gleichen Stadt ist, kannst du dir einen Transporter mieten und mithilfe von Freunden, Bekannten und Verwandten den Umzug recht günstig über die Bühne bringen.
Eine andere Möglichkeit wäre, dass du ein Inserat bei MyHammer machst und einen Preis angibst, den du ausgeben kannst. Ich würde noch VB dazu schreiben (Verhandlungsbasis). Bei einem meiner Umzüge damals als Studentin hatte ich auch nicht so viel Geld (habe einen max. Preis angegeben und VB) und hatte dort inseriert. Ich bekam trotzdem Angebote, die weit über meinen Vorstellungen waren (1.000 € und mehr), obwohl ich lediglich ein WG-Zimmer hatte, das von einer Wohnung zur nächste musste (innerhalb der gleichen Stadt). Die Unternehmen kamen teilweise aus Berlin, was es u.A. so teuer machte.
Dass sie überhaupt Angebote machten, obwohl sie WEIT drüber waren, war für mich unverständlich. Aber da muss man eben aufpassen und die gleich abweisen.
Es kamen auch günstigere und einer hatte es zu meinem Wunschpreis gemacht, ganz unkompliziert.
Falls du es also nicht privat abwickeln kannst, kannst du es dort versuchen.
Oder, fällt mir gerade ein, du könntest auch bei eBay Kleinanzeigen inserieren.

Arlies

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 2
Re: Umzug und das liebe Geld
« Antwort #4 am: 26. August 2015, 13:03:51 »
@ Suzie und @ Polly: Danke!

Primel

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 4
Re: Umzug und das liebe Geld
« Antwort #5 am: 03. September 2015, 11:18:19 »
Beim Umzug kann man meist nur sparen, wenn man es mit dem Streichen, Einrichten und Möbel kaufen erstmal lässt. Für den Umzug würde ich einen Transporter mieten, denn man selbst fahren kann. Das spart auch Geld, ist aber auch risikoreicher, was potenzielle Versicherungsschäden angeht.

Magnolie

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 9
Re: Umzug und das liebe Geld
« Antwort #6 am: 24. März 2016, 12:33:31 »
Ich spanne auch immer Freunde und Bekannte zum Umzug ein, um Geld zu sparen. Andersherum helfe ich anderen Leuten auch gerne mal beim Umzug aus. Um einen Umzugswagen kommt man meistens nicht drum herum, da hilft nur Anbieter zu vergleichen, um Geld zu sparen.

gimli

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 44
Re: Umzug und das liebe Geld
« Antwort #7 am: 24. März 2016, 15:47:14 »
Beim Auto kann man meist gut sparen, wenn man einen unter der Woche bucht. Da gibt`s glaube ich immer bei Sixt Angebote ab 19 €. Da kommt dann noch Benzin dazu. Am Wochenende wird`s dann schnell mal richtig teuer.

thinksoMuch

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 15
Re: Umzug und das liebe Geld
« Antwort #8 am: 05. April 2017, 12:09:24 »
Prinzipiell gibt es schon einige Möglichkeiten und Tipps, die man beherzigen kann, damit der Umzug nicht ganz so teuer wird.

Falls du nicht direkt ein professionelles Unternehmen damit beauftragen möchtest, kannst du alternativ auch mal dort vorbeischauen und dir diese Tipps zum Thema Packen aufmerksam durchlesen. Damit geht nichts kaputt beim Umzug, was ja auch viele Kosten verursachen könnte.

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...