Forum

Autor
Thema: Akkurasenmäher als Alternative zum Benziner?  (Gelesen 6,749 mal)

London

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 0
Akkurasenmäher als Alternative zum Benziner?
« am: 17. Oktober 2016, 04:55:23 »
Hallo,

da unser alter Rasenmäher nun endgültig das Zeitliche gesegnet hat, müssen wir uns einen neuen kaufen. Allerding möchten wir etwas umweltfreundlicher Mäher, als wir dies bisher taten. Auf http://www.akku-rasenmäher.info/ habe ich gesehen, dass die Akku-Rasengeräte eigentlich auch gut bewertet werden. Deswegen spielen wir nun mit dem Gedanken statt eines Benzin-Rasenmähers dieses Mal ein Akkugerät zu kaufen. Gibt es hier Erfahrungen mit Akkugeräten? Wie lange halten die Akkus denn ungefähr? Seid ihr mir der Leistung zufrieden?

LG

Gartgarten

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 6
Re: Akkurasenmäher als Alternative zum Benziner?
« Antwort #1 am: 02. März 2017, 16:27:24 »
Hallo! Das  ist die Sache des Geschmacks. Ich zum Beispiel habe diesen. Der funktioniert sehr gut und ich bin damit sehr zufrieden.

MarvinBecker

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 1
Re: Akkurasenmäher als Alternative zum Benziner?
« Antwort #2 am: 19. März 2017, 00:10:50 »
Einen Benzinmäher zu kaufen bedeutet eine Investition. Empfehlenswert ist Radantrieb ab Rasenflächen von ca. 300 m². Sich abmühen mit Elektrogeräten oder gar einen mit Akkubetrieb wählen – das muss nicht sein. Gönnen dir einfach die Motorleistung!
Welche Typen Rasenmäher gibt es?
-Benzinrasenmäher
-Elektrorasenmäher
-Akku Rasenmäher
-Weitere Rasenmäher

Himper

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 15
Re: Akkurasenmäher als Alternative zum Benziner?
« Antwort #3 am: 27. März 2017, 13:17:02 »
Jetzt mal Butter bei die Fische: So eine Akku Rasenmäher ist doch eher ein schlechter Scherz oder? Ich hatte mir mal einen ausgeliehen und der hat schon etwas gemacht, aber das war fern ab von wirklich praktisch. Am Ende musste ich trotzdem überall nochmal drüber und vor allem die ganzen Ecken kontrollieren. Wahrscheinlich habe ich am Ende länger gebraucht, als wenn ich normal gemäht hätte

thinksoMuch

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 15
Re: Akkurasenmäher als Alternative zum Benziner?
« Antwort #4 am: 29. März 2017, 14:27:59 »
Moin!

Auf jeden Fall kannst du auch einen Akku-Rasenmäher anstelle eines Benzin betriebenen Modells nehmen, du musst halt nur auch in einem solchen Fall auf die jeweilige Qualität des Gerätes achten.

Unabhängig davon würde ich dir für gewisse Stellen empfehlen einen Rasenkantenschneider zusätzlich zu kaufen, damit der Rasen überall perfekt aussieht.

Auf http://www.rasenkantenschneider-test.de/rasenkantenscheren-test/ gibt es online einen umfangreichen Testbericht, wo du dir die besten Modelle dieser Art ansehen kannst.

DerHobbyGärtner

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 4
Re: Akkurasenmäher als Alternative zum Benziner?
« Antwort #5 am: 20. April 2017, 23:06:20 »
Hallo,

als Alternative zu einem herkömmlichen Akku-Rasenmäher kann ich dir auch einen Mähroboter empfehlen, welcher ebenfalls einen Akku verwendet und selbstständig deinen Rasen mäht. Ich besitze ein solches Modell schon seit längerer Zeit und habe mir dadurch viel Zeit für das Rasenmähen ersparen können. Der Kaufpreis fällt zwar meist etwas höher als bei Rasenmähern aus, aber langfristig ist eine solche Investition durchaus lohnenswert.  :)

Sabinestrunz

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 2
Re: Akkurasenmäher als Alternative zum Benziner?
« Antwort #6 am: 16. Juni 2017, 14:41:40 »
Akku Rasenmäher sind meiner Meinung nach mittlerweile deutlich besser, als Benziner. Außerdem sind sie leiser und umweltfreundlicher. Mähroboter wie diese hier sind mittlerweile auch richtig gut geworden und können den Rasen fast genauso gut mähen. Wenn der Preis weiterhin so stark fällt, werden die normalen Rasenmäher wahrscheinlich langfristig von Mährobotern ersetzt.

gartenbastler

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 4
Re: Akkurasenmäher als Alternative zum Benziner?
« Antwort #7 am: 21. Juni 2017, 13:54:43 »
Bis ca. 200qm empfiehlt sich ein kleiner Akkurasenmäher, bei größeren Rasenflächen muss man damit rechnen, dass der Akku zwischendrin wieder geladen werden muss.

Kletterrose

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 24
Re: Akkurasenmäher als Alternative zum Benziner?
« Antwort #8 am: 29. Juni 2017, 11:12:16 »
Ich habe solche Akkurasenmäher schon einige Male auf einem Homeshoppingkanal gesehen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, das die wirklich so effektiv wie ein Benziner....

Gärtner798

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 9
Re: Akkurasenmäher als Alternative zum Benziner?
« Antwort #9 am: 18. Juli 2017, 15:32:39 »
Ich glaube, dass die Akkuvariante ein bisschen weniger Power hat wie die Benziner. Dafür sind die Akkurasemäher eher leiser beim arbeiten und auch um einiges umweltfreundlicher :)

Zurredzur

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 11
Re: Akkurasenmäher als Alternative zum Benziner?
« Antwort #10 am: 19. Juli 2017, 04:45:19 »
Ich weiß nicht ob ich mit einem Akku Rasenmäher zufrieden sein könnte, ich finde sie etwas noch zu schwach.

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...