Forum

Autor
Thema: Bausand mit Kieselsteinen  (Gelesen 2,066 mal)

Bloomerang

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 0
Bausand mit Kieselsteinen
« am: 18. Mai 2017, 11:18:32 »
Hallo und guten Tag,

ich habe mich soeben im Forum angemeldet. In manchen Foren gibt es eine "Abteilung", in der sich neue Mitglieder - mehr oder minder umfänglich, vorstellen können. Ich habe etwas gesucht, aber nichts dergleichen gefunden. Falls ich die "Ich bin neu hier"-Ecke übersehen habe. Sorry.
Zu unserer (Neubau)-Wohnung gehört ein ca. 60 qm kleiner "Garten". Garten in An- und Abführungszeichen, weil der Bauherr auf einer dicken Schicht Bausand mit Kieselsteinen ~30 cm Erde verteilen ließ.

Das wusste ich natürlich nicht.

Auf der Fläche möchte ich ein Staudenbeet nach Vorbild englischer Gartenanlagen anlegen. Das kann ich wohl vergessen.

https://buhck.de/fileadmin/media/Wiershop/Was_wir_bieten/Baustoffe/BaustoffeNeu/Estrichkies.jpg

Auf den Punkt: Wenn ich ein Pflanzloch grabe, welches tiefer als 30 cm werden soll (muss), grabe ich in Bausand mit Kieselsteinen. Man muss kein Botaniker oder Florist Meister sein zu wissen, dass Pflanzen in Bausand mit Kieselsteinen nicht gedeihen.

Nun grabe ich Löcher, in die ich ca. 70 Liter Pflanzerde schütte.Nun muss ich sehen, dass Bausand mit Kieselsteinen den Pflanzen in der jetzigen Wachstumsphase zu schaden scheint. Stichwort Nährstoffmangel.

Die Hornspäne, die ich der Pflanzerde beimischte, werden jetzt noch nicht ihre Wirkung entfalten. Weil Sand keine Feuchtigkeit hält, muss ich wachsam sein.

Frage: Soll ich mit Flüssigdünger "aushelfen"?

Liebe Grüße
Bloomerang

 

Online-Seminar, 30.01.2023

Permaveggies — die Mehrjährigen im Gemüsebeet

Die meisten Gemüsearten sind einjährig. Es gibt aber auch eine große Vielfalt von mehr­jährigen Gemüsearten – etwa Meer­rettich oder Winterheckenzwiebeln. In unserem Vortrag erfahren, welche Arten Sie – einmal gepflanzt – viele Jahre beernten können.

Mehr Informationen & Anmeldung

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Bohnenkraut ist das i-Tüpfelchen für Bohnengerichte. Während das klassische Bohnenkraut einjährig ist, müssen Sie das Winter-Bohnenkraut nur einmal pflanzen.

mehr…

Gartenkalender 2023

Gartenkalender 2022 Der Gartenkalender 2023 bietet wieder jedem Garten­freund eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Tipps und Tricks rund um den Garten, Praxisratschläge, Neuheiten aus der „grünen“ Branche und traditionserprobtes Gärtnerwissen. Kompakt und verständlich geschrieben von Garten­kennern für Praktiker.

mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Mulchschicht als Frostschutz
• Schadkontrolle durchführen
• Erdbeerpflanzen vor strengen Frösten schützen
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Rhabarber zum Treiben vorbereiten
• Artischocken schützen
• Passt der pH-Wert?
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Kuhschellen aussäen
• Weihnachtsnarzissen vortreiben
• Fruchtschmuck für draußen
mehr…