Forum

Autor
Thema: Muss ich für einen Ethanol-Ofen umbauen?  (Gelesen 2,118 mal)

MarkoEiffel

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 7
Muss ich für einen Ethanol-Ofen umbauen?
« am: 25. August 2017, 00:29:52 »
Hallo Leute,
wir spielen mit dem Gedanken uns einen Ofen zuzulegen haben aber keine Lust auf große Umbauten und sind auf Ethanol-Öfen gestoßen. Muss man diese auch mit großem Aufwand installieren/einbauen oder sind sie relativ unkompliziert?
Hat da jemand Erfahrungen?

UtaBaumgartner65

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 12
Re: Muss ich für einen Ethanol-Ofen umbauen?
« Antwort #1 am: 25. August 2017, 10:05:34 »
Hallo,
Die Antwort ist sehr einfach. Nein, bei Standkaminen oder Tischkaminen ist kaum ein Umbau nötig. Wo kleine Umbaumaßnahmen anfallen können, ist bei den Modellen der Wandkamine. Diese müssen an der Wand mit Dübeln oder Schrauben manuell angebracht werden. Teilweise gibt es sogar die Möglichkeit, Methanol-Öfen in die Wand einzulassen. Das erfordert jedoch verschiedene Maßnahmen und sollte von einem Experten beobachtet werden. So darf das Haus nicht unter der Zusatzlast leiden oder die Tragfähigkeit negativ beeinflussen. Eingelassen ist der Wandkamin aber dann eine der schönsten Varianten um einen pflegeleichten Kamin zu haben.
Der größte Vorteil eines Ethanol Ofens ist aber, dass er keinen Schornstein brauchen wird. Der Rauchentzug erfolgt über das Lüften. Es bestehen bei einem ethanol-ofen.com kaum Ruß- oder Rauchentwicklung. Kleine Mengen an Schadstoffen können dabei immer entstehen, da es sich nicht um 100% reines Ethanol handelt. Der Schornstein ist also hier nicht mehr nötig. Das erspart einige Umbaumaßnahmen und auch Geld.
Standkamine und Tischkamine sind dabei die pflegeleichtesten Kamine.Sie benötigen kaum Zeit, um diese aufzubauen. Meistens werden Standkamine und Tischkamine fast vollständig geliefert. Meistens ist es sogar nur die Tür, die ein wenig herausfordernd ist. Diese muss mit dem Sicherheitsglas zusammen gesetzt werden.
Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

peterzwe86

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 1
Re: Muss ich für einen Ethanol-Ofen umbauen?
« Antwort #2 am: 12. Juli 2018, 09:19:44 »
Moin Moin aus dem Norden,

die vorherige Antwort ist so nicht zu 100% korrekt. Je nachdem, was du vorhast, musst du auch umbauen. Bei einem Ethanol Wandkamin ist es deutlich komplizierter und aufwändiger als bei einem Standkamin, den du nur irgendwo hinstellen musst. Allerdings ist so ein Ethanol-Kamin recht gefährlich. Deswegen solltest du vielleicht noch zusätzliche Baumaßnahmen durchführen, um die Sicherheit zu erhöhen. Hier kann man beispielsweise Abstandshalter einbauen oder vergleichbare Dinge. Wenn du handwerklich begabt bist, ist das kein Problem!

LG

#edit: link entfernt

jennymaier619

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 4
Re: Muss ich für einen Ethanol-Ofen umbauen?
« Antwort #3 am: 21. Oktober 2021, 17:04:39 »
Hi,

Das ein Ethanol Kamin gefährlicher als ein normaler Kamin sein soll, kann ich nicht bestätigen. Wir haben Zuhause auch einen Bioethanol Kamin den wir im Bioethanol Kamin Shop bestellt haben und solange man da mit gesunden Menschenverstand ran geht passiert nichts. Also nicht zu viel Ethanol nachkippen, wenn der Brenner noch warm ist.

Ansonsten wirst du aber viel Freude mit dem Bioethanol Kamin haben!

Liebe Grüße,
jenny

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Gartenkalender 2022

Gartenkalender 2022Der Gartenkalender 2022 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Richtige Standortwahl fürs Spalier
• Obstgehölze kontrollieren
• Stippige Äpfel sind noch verwertbar
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Schwarzwurzeln bleiben im Beet
• Zeit für eine Bodenanalyse
• Rhabarber vortreiben
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten. Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Winterschutz für Gehölze
• Damit der Weihnachtsstern lange hält
• Barbara-Zweige schneiden
mehr…