Forum

Autor
Thema: Vorpächter erhöht plötzlich Ablösesumme  (Gelesen 1,937 mal)

Steffi20

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 2
Vorpächter erhöht plötzlich Ablösesumme
« am: 15. Juni 2018, 07:56:09 »
Hallo
Wir standen kurz davor einen Garten zu übernehmen aber daraus wird wohl erstmal nichts es sei denn es hat jemand einen Tip.
Wir sind vom Vorstand des Vereins angeschrieben worden das er Garten (2300euro vhb) frei wird.Wir haben uns dann mit dem Vorpächter in Verbindung gesetzt und besichtigt.Vor Ort teilte er uns nochmal mit 2300 Euro möchte er als Ablöse habe. Nun gut 1 Nacht drüber geschlafen nächsten Tag zugesagt und schon ging das drängen der Vorpächters los...Er brauche dringend das Geld für die Beerdigung seines Vaters wir sollen nächste Woche das Geld vorbei bringen.Daraufhin haben wir ein Veto eingelegt da der Vorstand noch nicht sein Ok gegeben hat.Wir haben auch mitgeteilt das wir nächste Woche im Urlaub sind und den Garten erst zum 1.7 übernehmen werden.Der Vorstand war einverstanden und wollte einen Wertermittler beauftragen.Nun erhielten wir von der Ehefrau des Vorpächters eine Nachricht das der neue Preis 3500 Euro wäre und sie nicht mehr für den alten verkaufen und wieder mit dem Hinweis das Geld dringend zu brauchen....
ALSO in meinen Augen läuft doch da etwas falsch...Die Story mit der Beerdigung kommt mir auch wie ausgedacht vor.
FRAGE ist jetzt haben wir überhaupt eine Chance den Garten noch für den alten Preis zu bekommen? Lg

peter

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 49
Re: Vorpächter erhöht plötzlich Ablösesumme
« Antwort #1 am: 17. Juni 2018, 12:33:59 »
Ich würde sagen das bei Euch einiges schief laüft.
Als erstes muß der oder die Erben (so dieses angenommen wurde) den Garten übernehmen oder falls nicht kündigen.
Dann kommt der Gutachter ins Spiel und sollte der feststellen das vom Altpächter noch Auflagen zu erfüllen     
sind, muss der Altp.diese noch beseitigen sonst gibt es Abzüge vom geschätzten Preis.
mfg peter

Steffi20

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 2
Re: Vorpächter erhöht plötzlich Ablösesumme
« Antwort #2 am: 04. Juli 2018, 17:08:30 »
Hallo tut mir leid das ich mich jetzt erst melde.
Mitlerweile hat sich ergebe  das die Ehefrau des Besitzers den Garten online angeboten hat und dadurch der Preis erhöht wurde weil ihr dort 3500 Euro geboten wurde.Der eigentliche Eigentümer hat sich bei uns entschuldigt.Es scheint so als hätte der Vorstand ein Machtwort gesprochen und die Leute abgelehnt hat die diese Frau angeschleppt hat.Wir standen ja auf der Warteliste und wurden ja vom Vorstand sozusagen vorgeschlagen.Morgen soll Übergabe des Gartens sein.

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Garten­schätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Gartenkalender 2022

Gartenkalender 2022Der Gartenkalender 2022 bietet wieder jedem Gar­ten­freund eine Fülle ak­tu­el­ler Informationen zu Obst, Gemüse und Zier­pflanzen. Kompakt und verständlich ge­schrie­ben von Gartenkennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Richtige Standortwahl fürs Spalier
• Obstgehölze kontrollieren
• Stippige Äpfel sind noch verwertbar
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Schwarzwurzeln bleiben im Beet
• Zeit für eine Bodenanalyse
• Rhabarber vortreiben
mehr…

Hurra! Ich habe einen Kleingarten.

Hurra! Ich habe einen Kleingarten. Ideal für Neupächter!
2. Auflage ab jetzt erhältlich.

Auf über 100 Seiten bleiben keine Fragen zum Gärtnern im Verein, zum Anbau von Obst und Gemüse, Ziergehölzen oder Wasser im Garten offen.

         mehr…
 

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember:
• Winterschutz für Gehölze
• Damit der Weihnachtsstern lange hält
• Barbara-Zweige schneiden
mehr…