Forum

Autor
Thema: Kündigung bekommen.  (Gelesen 2,001 mal)

QQBro

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 2
Kündigung bekommen.
« am: 14. August 2020, 14:55:22 »
Hallo liebe gartenfreunde.
Da ich meinen
kleingärtnerischen Unternehmungen nicht nachkommen konntehabe ich eine Kündigung erhalten. gegen welche ich weder ein Widerspruch noch moralische Gründe einzuwenden habe.
Mir ist durchaus bewusst dass der Vorsitz zu entscheiden hat welcher nachpächter kommt.
Kann ich aber über mein Eigentum nicht mit entscheiden ?
Ich werde des weitern die Laube nicht mehr großartig betreten und hab sie in den letzten 2 Urlaubswochen in Stand gebracht.
In einem Monat kommt noch Mal der Schätzer.

Kurz und knapp
kann ich teilweise mitentscheiden welcher nachpächter übernimmt ?

Tine987

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 41
Re: Kündigung bekommen.
« Antwort #1 am: 14. August 2020, 22:09:51 »
Hallo,

du kannst potenzielle Nachpächter dem Vorstand vorschlagen. Aber die alleinige Entscheidung wer den Garten bekommt hat nur der Vorstand.

Wenn also der Vorstand deinen gewünschten Nachpächter ablehnt, musst du das akzeptieren.

Grüße Tine

QQBro

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 2
Re: Kündigung bekommen.
« Antwort #2 am: 15. August 2020, 05:37:43 »
Das ist mir durchaus bewusst. Die Frage ist eher... Wie kann ich gegen wirken

Tine987

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 41
Re: Kündigung bekommen.
« Antwort #3 am: 15. August 2020, 07:31:05 »
Warum willst du gegen wirken?

Du wurdest zu Termin X gekündigt und hast bis dahin Zeit die Parzelle zu räumen. Du kannst also dein persönliches Eigentum(Rasenmäher, Gerätschaften usw.) aus der Parzelle entfernen.

Wenn du diese in der Parzelle belassen willst, könntest du über den Vorstand mit dem Nachpächter über einen Kaufvertrag verhandeln für dein persönliches Eigentum.

Aber nach dem Kündigungstermin fällt die Parzelle in die Verantwortung des Vorstandes. Da kannst du nicht mehr mitentscheiden.

mario_bln

  • Gartenfreund
  • Beiträge: 7
Re: Kündigung bekommen.
« Antwort #4 am: 16. September 2020, 21:49:41 »
Zitat von: Tine987 am 15. August 2020, 07:31:05
Warum willst du gegen wirken?

Du wurdest zu Termin X gekündigt und hast bis dahin Zeit die Parzelle zu räumen. Du kannst also dein persönliches Eigentum(Rasenmäher, Gerätschaften usw.) aus der Parzelle entfernen.

Wenn du diese in der Parzelle belassen willst, könntest du über den Vorstand mit dem Nachpächter über einen Kaufvertrag verhandeln für dein persönliches Eigentum.

Aber nach dem Kündigungstermin fällt die Parzelle in die Verantwortung des Vorstandes. Da kannst du nicht mehr mitentscheiden.

Wenn sich kein Nachpächterfindet, zählt auch die Laube und alles andere zum persönlichen Eigentum zwecks Entfernung. Es gibt auch Parzellen die im Minus geschätzt werden. Eine Entschädigung kommt in Berlin dann infrage  wenn das Grundstück dem Land Berlin gehört, bei Privatgundstücken gibt es keinen Anspruch. Ein Mitsprachrecht hat der Vorpächter nicht. Die Nichteinhaltung der kleingärtnerischen Nutzung gefährdet die gesamte Anlage und ermöglicht Grundstücksbesitzer erfolgreich gegen den Schutzstatus vorzugehen und dem Zwischenpächter zu kündigen. In Werneuchen passiert das grade. Im schlimmsten Fall darf der Pächter auf seine Kosten alles abreissen und den Ursprungszustand wieder her stellen.

Genau darum ist die Einhaltung der kleingärtnerischen Nutzung  so wichtig!

 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Pastinaken sind das perfekte Gemüse für die Winterküche – aro­ma­tisch, vielseitig ver­wend­bar und lange lagerfähig.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – SaisonkalenderAuch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Kleingartenwesens. Die Verbandszeitschrift des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwerpunktthemen.

mehr...