Parties ohne Ende.....(Hilfe?)

Begonnen von Gerlinde, 28. Mai 2001, 13:43:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Gerlinde

Hallo,

unsere direkten Gartennachbarn feiern neuerdings fast jedes Wochenende eine Party.
Das führt natürlich zu Lärm.

Ich finde zwar, dass ein Garten auch (mal) zum Feiern gedacht sein sollte und bin da auch tolerant, aber nahezu
1 x wöchentl. mit Jugendlichen und Alkohol und entsprechendem Pegel finde ich einfach dreist.

Wir fühlen uns wie die Nachbarn vom Jugendfreizeitheim und nicht mehr in einem Erholungsgebiet.

In unserer Gartenordnung finde ich nur einen sehr allgemeinen Passus: " eine den Nachbarn belästigende und den Erholungswert beeinträchtigende Geräuschbelästigung ist verboten".
Da sind die Interpretationen ja wohl sehr dehnbar.....

Was kann man da tun, bzw. auf welche rechtlichen Quellen sich berufen?

Ein Gespräch bringt hier wenig, da die Eltern der beschriebenen Jugendlichen der Meinung sind, der Kleingarten sei der ideale Ort zum "die-Sau-rauslassen".

Dank für Hilfe!
Gerlinde

Klaus

Hallo Gerlinde,

in der heutigen Zeit der Gleichgültigkeit und Rücksichtslosigkeit ein schwieriges Problem. Trotzdem empfehle ich zuerst das nochmalige Gespräch mit dem Nachbarn, wenn dies nichts bringt über den Gartenobmann an den Vorstand des Vereines wenden. Ein Kleingarten dient in erster Linie als Nutz- und Erholungsgarten. Ein Kleingarten ist kein Platzt zum die "Sau raus lassen" das darf man auf privatem Gelände nicht und erst Recht nicht auf der gepachteten Parzelle innerhalb eines Gemeinschaftsgeländes. Nichts gegen Feste auch die gehören dazu, doch hat jeder Pächter das Recht auf Ruhe und Erholung. Die Gartenordnung reicht eigentlich aus, notfalls muß auch die Polizeiverordnung der Stadt oder Gemeinde die in der Regel für das ganze Stadtgebiet gilt auch im Kleingarten angewendet werden.
Viel Glück und hoffentlich Verständnis beim Vorstand für die aus meiner Sicht berechtigte Beschwerde.

Ute


Online-Seminar am 18.06.2024

Wassermanagement im Kleingarten

Gießwasser wird im Sommer immer rarer, denn Trockenperioden nehmen zu. Tanja Matschinsky erläutert die Grundlegendes zum Gießen im Klimawandel, stellt Bewässerungsarten vor und gibt Tipps zum Wassersparen im Garten.

Mehr Informationen 

Anzeige:
Ballistol Universalöl
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...