Pilzerkrankung? Japanische Azalee

Begonnen von Susanne Hoch, 20. Juli 2002, 23:16:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Susanne Hoch

Schon im letzten Jahr bemerkte ich an meiner Azalee <br />
komische wei§-gruenliche Wuelste an den BlŠttern. Ich <br />
habe diese Blaetter entfernt, sonst aber nichts <br />
unternommen. Jetzt sind diese Verformungen noch viel <br />
schlimmer wieder aufgetaucht. In einem aelteren <br />
Gartenbuch habe ich eine Pilzerkrankung bei Azaleen <br />
gefunden, die sich dort "Ohrlaeppchenkrankheit" nennt <br />
und auf meine Pflanze zutreffen koennte, habe aber <br />
keine weitere Literatur dazu gefunden. Kennt jemand <br />
diese Erkrankung und wei§, was ich dagegen tun <br />
kann?

Alain Hamm

 -Orhläppchenkrankheit-<br />
Schadbild: Einzelne junge Blätter oder deren Teile, auch Blüten, schwellen gallenartig an. Diese Fleischigen Verdickungen , die die gesamten Triebspitzen erfassen können, verfärben sich je nach Azaleen- bzw. Rhododendronsorte kreideweiß, weißlich-grün bis rosa. Auf dem ganzen verunstalteten Blattgewebe ist im Laufe der Zeit plüschartiger Flaum zu sehen. Die erkrankten Blätter, ganze Triebspitzen sterben ab.<br />
K. entwicklung: Der Pilz überwintert auf den abgestorbenen Gewebeteilen, wo es schon im Früjahr zur ersten Infektion der jungen Blätter kommt. Während des Frühjahrs und Sommers soren die deformierten und inzwischen kreideweiß bereiften Blätter, auf denen sich Millionen von Pilzsporen bilden, für weitere Infektionen der bis dato gesunden Blätter.<br />
Massnahmen:<br />
Weniger empfindliche, nicht veredelte, sondern "wurzelechte"  Sorten bevorzugt werden. Ab April/Mai sollten die gefährdeten Pflanzen regelmäßig untersucht werden und die ersten befallenen oder sogar nur verdächtigen Blätter rigoros entfernt werden.<br />
Spritzmaßnahmen:  In Frage kommen z.B. Dithane Ultra WG von Spiess-Urania (Siehe Gültige Zulassungssituation).<br />
<br />
mfG<br />
Alain Hamm , Gf aus Berlin<br />

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Gartenkalender 2024

Gartenkalender 2024 Der Gartenkalender 2024 bietet wieder jedem Garten­freund eine Fülle aktueller Informationen zu Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Tipps und Tricks rund um den Garten, Praxisratschläge, Neuheiten aus der „grünen“ Branche und traditionserprobtes Gärtnerwissen. Kompakt und verständlich geschrieben von Garten­kennern für Praktiker.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – Saisonkalender Auch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Dezember

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten November

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Dezember.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...