Kündigung der Pacht

Begonnen von Lothar, 09. August 2002, 16:50:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Lothar

Hallo Gartenfreunde<br />
<br />
wer kann mir einen Tipp geben? Wenn ein <br />
Gartenfreund seinen Kleingarten aufgeben will, muss <br />
er zunächst den Unterpachtvertrag fristgerecht <br />
kündigen.<br />
<br />
Was geschieht nun mit dem Kleingarten, wenn zum <br />
Ende der Kündigungsfrist der Garten nicht neu <br />
verpachtet werden kann, weil kein Interessent <br />
vorhanden ist?<br />
<br />
Zahlt dann der Verein die Pacht für die Parzelle, oder <br />
kann der kündigende Gartenfreund noch herangezogen <br />
werden?<br />
<br />
Danke für Eure Tipps, Lothar

Jürgen

Der Bund der Gartenfreunde hat Grundsätze der Wertermittlung bei Pächterwechsel veröffentlicht.Dort steht:<br />
Wird kein Nachpächter gefunden, ist der Pächter verpflichtet, den Pachtzins als Nutzungsgebühr weiter zu zahlen, solange die Laube auf der Parzelle steht. Letztendlich muss er Laube und Bewuchs auf seine Kosten entfernen.<br />
Freundliche Grüße Jürgen

Helmut


Helmut

Hallo Jürgen, kleine Rückfrage. Wie schnell muß denn die Laube und der Bewuchs entfernt werden? Geben darüber auch irgendwelche Statuten, Gesetze oder Verordnungen Auskunft?<br />
<br />
Im Voraus vielen Dank für die Antwort<br />
Helmut und Manuela

Jürgen

Hallo Helmut! Ich war einig tage verreist, darum die Verzögerung.In der 8. Auflage des BKleingG § 7 Rn 8 u. 8a gibt es zu Deiner Frage den wesentlichen Hinweis. & Monate Frist sind angemessen. Allerdings ist der konkrete Sachverhalt für eine deraertige Entscheidung zu berücksichtigen. Eine alleinstehende Frau, die langjähriges Mitglied ist wird man anders behandeln müssen als einen störrischten Besserwisser. Wir sind bemüht solche Probleme über das Winterhalbjahr zu regulieren, damit der nachfolgende Pächter einen guten Start hat.<br />
Freundliche Grüße Jürgen

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...