Tausendfüsser?

Begonnen von Peter Vennes, 20. Januar 2003, 17:18:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Peter Vennes

Hallo. Ich bin begeisterter Hobbygärtner, verliere aber langsam den Mut. Jedes Jahr, vor allem im Frühjahr muss ich mich von einigen Stauden verabschieden. Vor allem Mädchenauge und ähnliche Stauden sind von irgendwelchen Schädlingen befallen. Die Pflanze stirbt oberhalb der Wurzeln ab, oder fault einfach weg. Man kann die Pflanzen auch daran erkennen, dass Sie einfach nicht so anwachsen im Frühjahr wie andere Stauden und man kann Sie ohne Mühe einfach aus dem Boden ziehen, da die meisten Wurzeln einfach weggefressen sind. Nimmt man den Wurzelballen in die Hand und pflückt ihn auseinander, dann kommen einige Tausenfüsser und Würmer zum Vorschein, ich meine verhältnismässig viele. Was kann das sein? Hat jemand eine Tip? Bitte, helft mir....

B.Dettmar

Werter Gartenfreund Peter Vennes !<br />
Zuerst einmal: nicht entmutigen lassen. Unser Garten ist Natur und da haben so etliche Viecher eben auch ihre natürliche Daseinsberechtigung - manchmal sind sie auch nützlich, manchmal fressen sie - vor allen Dingen wenn kein anderes organisches Material da ist an Pflanzenwurzeln. Dies ist oft in besenreinen Gärten der Fall.<br />
Zuerst beschränken Sie sich bei Ihren Untersuchungen nicht auf die kleine Stelle wo gerade Ihr Mädchenauge gestanden hat. Nehmen Sie den Spaten zu Hilfe und sehen sich den Boden in der näheren Umgebung mit an und achten vor allen Dingen auf irgendwelche Raupen. Wen Sie dann das Gekrabbelle nicht selbst zuordnen können so senden Sie eine Probe ( mehrere Tiere der jeweiligen Art mit Erde in eine Schachtel mit kleinen Luftlöchern geben) an Ihr zuständiges Pflanzenschutzamt (Adresse beim örtlichen Umweltamt) oder eine Firma für Pflanzenschutzmittel ein. Ich selbst arbeite immer mit der Fa. Neudorff, Postfach 1209, 31857, Emmerthal zusammen.<br />
Mit freundlichen Grüßen B.Dettmar

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Wintergemüse – Saisonkalender

Wintergemüse – Saisonkalender Auch im tiefsten Winter können Sie frisches Grün in Ihrem Garten ernten. Hier sehen Sie, welche Gemüsearten sich für den Anbau im Winter eignen und wann Sie welches Gemüse wie lange ernten, säen, pflanzen oder lagern können.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Februar.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...