Übernachten im Garten

Begonnen von Petra, 11. September 2003, 10:14:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Petra

Hallo, bin neu hier und habe direkt ein problemthema. habe gestern einen charmanten brief im briefkasten gehabt, in dem mir vom gartenvorstand mir mitgeteilt wurde, daß das dauernde wohnen im kleingarten nur "geduldet" ist.<br />
Weiß jetzt nicht, wie ich mich verhalten soll.<br />
1. ich habe einen festen wohnsitz<br />
2. im garten wohne ich nur in der zeit von mitte mai bis ende august, wobei ich dann auch nicht dauernd anwesend bin.<br />
muß zwischendurch nach hause (post, wäsche waschen, blumen gießen etc.) und schlafe auch zwischendurch zu hause.<br />
kann mir jemand sagen, sie ich mich verhalten muß? <br />
<br />

Petra

Hallo, bin neu hier und vielleicht kann mir jemand einen rat geben.<br />
habe gestern einen charmanten brief im briefkasten gehabt, in dem mir vom gartenvorstand mir mitgeteilt wurde, daß das dauernde wohnen im kleingarten nur "geduldet" ist.<br />
Weiß jetzt nicht, wie ich mich verhalten soll.<br />
1. ich habe einen festen wohnsitz<br />
2. im garten wohne ich nur in der zeit von mitte mai bis ende august, wobei ich dann auch nicht dauernd anwesend bin.<br />
muß zwischendurch nach hause (post, wäsche waschen, blumen gießen etc.) und schlafe auch zwischendurch zu hause.<br />
die gartenlaube ist mein eigentum, das grundstück gehört auf dem papier dem verein. die gesamte anlage wurde seinerzeit vom eigentümer verkauft. mir mußten offiziell einen verein gründen (e.v.). da der verein nicht so viel geld hatte, wurden die einzelnen parzellen von den pächtern an den vorstand bezahlt, der dann den gesamtbetrag weiterleiten konnte.<br />
kann mir jemand sagen, sie ich mich verhalten muß? <br />
besten dank im voraus.<br />

Macdone

Hallo Petra,<br />
wie Du schon geschrieben hast, ist das DAUERNDE <br />
Wohnen (Übernachten) in einer Kleingartenanlage <br />
nicht erlaubt. Gegen eine gelegentliche Übernachtung <br />
(dazu gehört auch der Urlaub, ein ganzes <br />
Wochenende, usw.) hat niemand etwas.<br />
<br />
Das Ganze hat auch einen Sinn:<br />
Wenn die Gartenpächter allesamt, so wie Du, den <br />
ganzen Sommer dort verbringen, kann es passieren, <br />
dass die komplette Gartenanlage plötzlich der <br />
Eigenheimbesteuerung unterliegt (Ferienwohnung).<br />
Das wird ganz schön teuer - nicht nur für Dich, sondern <br />
für alle Pächter in dieser Anlage!

Petra

Hi Macdone,<br />
danke für deine Antwort. mir war nicht klar, wie man den ausdruck "dauernd" interpretieren soll. da ich den garten schon seit 1997 habe und den sommer immer dort (mit unterbrechungen natürlich) verbracht habe, hat mich der brief unseres vorstandes sichtlich überrascht. zumal man so etwas auch mündlich äußern kann. vielleicht ist es auch nur eine stichelei gegen mich. habe mich früher viel für den verein engagiert, bin aber entäuscht worden und hab mich deshalb sehr zurück gezogen. da dem verein ja seit 6 jahren bekannt ist, daß ich im sommer dort übernachte und auch der spruch gekommen ist, daß es prima ist, weil ich die alarmanlagen meiner nachbarn hören kann und evtl. bei einbruch die polizei anrufen kann, kam das ganze sehr überraschend.<br />
soll ich jetzt im nächsten sommer 6 tage bleiben, 1 nach zu hause verbringen, um dann wieder 6 tage bleiben zu können?<br />
ja ja, ich weiß, hört sich ziemlich schräg an, aber ich bin im sommer gerne dort, zumal ich nur mit dem fahrrad die straße überqueren muß und stehe vor meiner arbeitsstätte.<br />
vielleicht sollte ich den ersten schritt machen und auf den vorstand zugehen, ihn fragen, warum schriftlich und aus welchem grund erst jetzt nach 6 jahren.<br />
nochmals vielen dank.<br />
petra <br />

Corina

Hallo Petra, du solltest weniger über diesen Brief nachdenken. Es ist sicher nur eine Info für dich und der Vorstand ist seiner Pflicht gerecht geworden.Auch wir schlafen im Sommer im Garten mit Unterbrechung natürlich und sind auch nicht die einzigsten.

Petra

Hi Corina,<br />
danke für deine nachricht. ich hab auch schon darüber nachgedacht, daß es sich dabei um eine pflichtübung des vorstandes gehandelt hat. mich bestärkt darin auch, daß der 1. vorsitzende seit dem den kopft senkt wenn er mich sieht.<br />
schade eigentlich, daß er mich nicht anspricht.<br />
aber das ding ist für mich vom tisch.<br />
nochmals vielen dank corina<br />
grüße<br />
petra<br />
<br />

Ludwig Herrmanns

Guten Tag!<br />
<br />
Ich versteh die Diskussion eigentlich nicht, das wohnen ist in Kleingärten nichtb zulässig! Wenn der Vorstand eine so großzügige Regelung einräumt sollt Ihr doch dankbar sein. Bei uns darf keiner im Garten übernachten - auch nicht am Wochenende.<br />
<br />

Feuerwanze

Ich übernachte im Sommer sehr oft im Garten meine Enkelkinder haben das Zelt aufgebaut ich schlafen auch oft im Garten.

timo233

was gibt es schöneres als im sommer in seinem Garten zu übernachten? wenn die Temperaturen stimmen... warum nicht?

Andrea

Bei uns ist es grundsätzlich so, das Übernachten im Garten geduldet wird, nach Rücksprache mit unserem Vorstand haben wir uns so geeinigt, dass wenn wir im Garten schlafen, wir dann immer mal ne Runde gehen und nach dem rechten sehen, damit ist allen geholfen. Mittlerweile ist es so das wir ab März beinahe jedes Wochenende im Garten schlafen und die restlichen Pächter sind da ganz froh darüber, schließlich haben diese ein Gefühl der Sicherheit. Unser Vorstand (direkter Gartennachbar) ist mittlerweile sehr froh über diese Entscheidung. Allerdings engagieren wir uns auch sonst viel im Verein.

Liebe grüße von Andrea

dieorchidee

Das ist doch mal eine schöne Idee für die heißen Sommernächte. Ich muss das auch mal überprüfen ob wir im Garten übernachten dürfen

Online-Seminar am 18.06.2024

Wassermanagement im Kleingarten

Gießwasser wird im Sommer immer rarer, denn Trockenperioden nehmen zu. Tanja Matschinsky erläutert die Grundlegendes zum Gießen im Klimawandel, stellt Bewässerungsarten vor und gibt Tipps zum Wassersparen im Garten.

Mehr Informationen 

Anzeige:
Ballistol Universalöl
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...