Wie richtig berechnen?

Begonnen von ruth, 19. Juli 2006, 13:06:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

ruth

Hallo Eckhard,

danke - auch Dir und allen anderen hilfreichen Geistern wünsche ich einen schönen Sommer!

Gruss ruth

Horst

Guten Morgen liebe Freunde, ich stimme euch voll zu. Zur Frage von Ruth zum Gras, äh Rasen. Rasen (reiner Rasen = Gras) soll im Kleingarten nicht überwiegen.
Also 0 bis 50 % der Gesamtfläche. Man rechnet es zur "Erholung", zum zweiten Teil der kleingärtnerischen Nutzung "und zur Erholung".
Eine Partei - ich glaube es waren Die Grünen - wollte auf Fragen vom BDG zur Wahl noch mehr Erholung.
Was die damit gemeint haben? Noch mehr Gras?

Euer
Horst

ruth

Hallo Horst,

vielen Dank für den Hinweis!
Übrigens hat Manfred Hans, bei dem ich meine schwarze Maulbeere gekauft habe, noch eine japanische Weinbeere als Geschenk dazu gelegt - macht er oft, der gute... Nun muss ich mir noch überlegen, wohin damit.

Herzlichst
ruth

ruth

Hallo Eddy,

vielen Dank. Da bleibt ja bei meinem Obst- und Beerensträucherbestand eh nicht mehr viel übrig...

Herzlichst
ruth

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...