Eigentumsgarten in der KGA

Begonnen von Elke Grutkamp, 02. August 2009, 18:49:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Elisabeth

Hallo Elke,

hast du inzwischen etwas herausgefunden wegen der Strom/-Wasserversorgung? Ich habe auch einen Garten in Wismar gekauft und habe das Problem, dass der Zwischenpächter den Antrag auf Eigenbedarf nicht statt gibt. Wie ist das bei euch gelaufen?

Mariann Hillinger

Würde mich an deiner Stelle darüber mal ausführlich beim KGV informieren. Ich denke dass die dir das am allerbesten sagen könnten.

Rosa

"Das Gelände wurde vom KGV an eine GMBH verkauft."

In der Regel darf der Verein nicht die Gartenfläche verkaufen, denn dann müsste er ja Verpächter sein. Ist das so?
In der Regel ist der Verband Verpächter und der Verein Zwischenpächter. Lass dir doch mal die Verträge zeigen.

"Werden aber Mitglied im Verein wegen Strom/Wasser Versorgung."

Ihr werdet nicht nur Mitglied wegen Strom/Wasser, sondern müsst die Beschlüsse der Mitlgiederversammlung von der Mehrheit der Mitglieder mit tragen,
Besser wäre es hier nicht Mitglied zu werden, sondern einen Vertrag zwischen Verein und euch zu ratifizieren,

"Der Eintritt in den Verein ist im Kaufvertrag verankert."

Wer hat diesen Kaufvertrag entwickelt? Kaufvertrag hat nichts mit Vereinsrecht zu tun. Ich glaube nicht das dies rechtens ist.
https://rvdergartenfreunde.homepage.t-online.de/rechtstips/paechterwechsel.htm

"Doch wir wohnen in NRW und möchten die Laube auch vermieten, in den Sommer monaten."

Da dies in einer Kleingartenanlage oder am Rande dieser ist, dürft ihr den Garten nicht weitervermieten. Hier gilt: Vereinsrecht

Schau mal in die Gebührenordnung nach des Vereins nach, ob bei Austritt eine Verwaltungsgebühr fällig wird bzw. welche Bedingungen stehen noch im Kaufvertrag?


Wurde der Grund und Boden an euch verkauft? Für mich nochmals zum Verständnis.


Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...