Veränderung des Protokolls nach Gartenversammlung

Begonnen von rapunzel, 12. September 2009, 09:29:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

rapunzel

Hallo ihr Lieben
Ich brauche mal euren Rat.
Auf unserer letzten Gartenversammlung wurden verschiedene Gesprächsthemen diskutiert und ganz klar peer Mehrheitsbeschluss verabschiedet.
(Entgegen der Vorstandswünsche)
Nun habe ich gestern von unserem Obmann das schriftliche Protokoll dieser Sitzung erhalten.
Die schriftliche Wiedergabe unserer Gartenversammlung entspricht aber in keinem Fall unserer Beschlüsse.
Die Vorstandswünsche werden als Mehrheitsbeschluss dargelegt und auf diesem Wege unsere Meinungen torpediert.
Auch bei unserem Gespräch läst unser Obmann nicht den Sitzungsverlauf zu.
Wer kann mir helfen

Hans

Hallo Rapunzel,

Fragen hierzu:

1. War die Mitgliederversammlung satzungsgemäß
   einberufen mit Bekanntgabe der Tagesordnung
   und Nennung der Beschlussvorlagen ?
2. Wer war der Versammlungsleiter ?
   Wer war der Protokollführer ?
3. Hat der Protokollführer das Protokoll nicht
   richtig geführt ?
   Oder ist das Protokoll nachträglich geändert  
   worden und von wem ?

Muss Frage 1 verneint werden, dann sind die Beschlüsse sowieso nichtig.
Die Fragen 2 und 3 sollen klären, ob Urkundenfälschung vorliegt und wer dafür verantwortlich ist.

Hans      


Rapunzel

Hallo Hans
Vielen Dank für die schnelle Antwort.
Zu Punkt 1) Es war eine normal einberufene Mitgliederversammlung mit vorheriger Ankündigung der Tagespunkte.
Zu Punkt 2) Versmmlungsleiter war der Gartenvorstandsvorsitzender unserer Anlage.
Zu Punkt 3) Protokollführer war eine Gartennachbarin.
Die kann ich aber leider nicht fragen da sie für längere Zeit verreist ist.

Re(e)Bell

Hallo rapunzel,

zunächst würde ich mal mehrer in der Versammlung anwesende Gartenfreunde als Zeugen dafür sammeln, was wirklich beschlossen wurde.
Vielleicht schreibst du ein eigenes Protokoll und läßt dir die Richtigkeit bestätigen.

Eine Urkundenfäschung liegt nur vor, wenn ein bestehendes Protokoll nachträglich geändert/verfälscht wurde.

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...