Bau eines Hochbeets im Kleingarten

Begonnen von greti, 27. Februar 2013, 21:51:35

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

greti

Kann ich in meinem Kleingarten ein Hochbeet bauen oder muss ich eine Genehmigung einholen?

Tapsi

Hallo,
für Hochbeete braucht man keine Genehmigung!

Gruß Tapsi
:)

greti

Hallo Tapsi,danke für die Antwort. Wir haben uns im letzten Herbst bereits ein Hochbeet aus Holz gebaut und jetzt verlangt die 1.Vorsitzende ein ärztliches Attest. Ich wollte sicher gehen und eure Meinung hören. Danke
Gruß greti :) :)

Janina

Wir haben in diesem Frühling ebenfalls vor uns gleich zwei Hochbeete (ca. ein Meter hoch) zu bauen.
Kann man dafür eigentlich auch ein paar alte Euro-Paletten (z.B. für die Unterkonstruktion) verwenden?
Muss man das Holz dann noch behandeln?
Ich habe hier (http://www.gartenhelden.de/ratgeber/themen/artikel/0037_Das_etwas_andere_Beet) einen guten Ratgeber dafür gefunden und nach dem wollten wir uns richten. Was meint ihr?

Die Frage nach einem einfachen und guten Bewässerungs-System stellt sich uns auch noch, da wir teilweise auch ganz gerne mal 5 Tage am Stück unterwegs und somit nicht zu Hause sind.

Für weitere passende Tipps und Ratschläge sind wir stets offen  :)

Momoka

Hm, ich sehe scbon, es ist gar nicht so klar, ob man ein Hochbeet im Kleingarten anlegen darf. :-\ Ich wüsste nicht, was dagegen spricht, bin mir aber auch unsicher. Wir wollen uns gerne ein Hochbeet aus naturbelassenem Holz anlegen. Wo findet man eventuell mehr Infos dazu?

Schöne Grüße,
Momoka

miniaturas

Hallo Momoka,

ein Hochbeet aus Holz ist keinesfalls eine bauliche Anlage und genehmigungspflichtig da jederzeit abbaubar und schon gar nicht an ein ärztliches Attest gebunden!!!

Frage die 1. Vorsitzende wo das steht und verlange schriftliche Belege dafür. Die wird sie Dir nicht beibringen können.

Es könnte natürlich sein, daß Eure Gartenordnung dagegen spricht (nochmal nachlesen)aber das kann ich mir nicht vorstellen.

Wenn Ihr ein Kleingarten-Verein seid hat Eure 1. schlichtweg keine Ahnung, zumahl die Erträge eines Hochbeetes besser sind. Laß Dich nicht ins Boxhorn jagen und bau Deine Hochbeete.

Mich wundert eigentlich, daß noch keine Kommentare von den langjähriegen Vorsitzenden gekommen sind.

Gruß mini

microwaves

Grüß Gott,

ich persönlich finde ein solches Hochbeet im Kleingarten ebenso ganz nett. Allerdings kann ich mich zumeist nicht für ein bestimmtes Modell entscheiden.

Momentan durchforste ich diesen Shop:

http://www.devo-baumarkt.de

Kennt diesen jemand und kann mir mehr dazu sagen?

Coby

Eine Genehmigung brauchst du auf keinen Fall...Ist doch dein Garten, und solange du dort keine Hochhaus hinzimmer möchtest ist alles gut;)

Hochbeete kannst du aus Holz, als Hügel oder auch mit Mauersteinen realisieren. Auf eine gute Luftdurchlässigkeit (an den Seiten) ist zu achten

John-Deere

Luftdurchlässigkeit an den Seiten?
Dann rieselt doch die Erde raus.
Oder wie ist die Antwort gemeint?

boernie53

Hallo, ich bin Gartenvorsitzender.  Ich wüsste nicht, was man gegen Hochbeete haben sollte. Wie schon erwähnt, sollten sie natürlich nicht bis zum Himmel ragen. Ich bin gerade selbst dabei, vier Stück für meinen Garten zu bauen. Die "Kisten" sind ringsherum geschlossen und mit schwarzer Noppenfolie" ausgelegt" Lüftungslöcher sind Quatsch. Habe ein paar Löcher nach unten gebohrt, damit Wasser abfließen kann. Die Hochbeete sind auf Holzpaletten gelagert, die ich mit Lasur behandelt habe.

Gruß boernie53

Clara

Das mit dem Attest finde ich eine lustige und kreative  Idee der Vorsitzenden  :).
Nein, das gilt nicht (leider).

Aber der Hintergrund dieser verzweifelten Regel könnte folgender sein:

Ich erlebe es immer wieder, das unternehmungslustige Neugärtner noch v o r vernünftiger Anlage i r g e  n d e i n e s normalen Beets ramschige Hochbeet aus Weichholz und wackelige Gewächshäuser aus mirschen Fenstern errichten.

Wenn sie dann das erste Mal festgestellt haben, daß Gartenarbeit WdH und nicht unanstrengend ist, sind die Neugärtner weg.
Die Hochbeete und Gewächshäuser aber bleiben dem Verein oder dem Nächsten als bröcklige Altlast.

Daher, bitte, bitte:
Erstmal 2,3 Jahre vernünftig mit Beeten das Gärtnern ausprobieren, dann über Hochbeet und Co. nachdenken...

boernie53

Hallo, als zwar noch nicht langjähriger Vorsitzender, muss ich sagen, was spricht dagegen Hochbeete aufzubauen? Ich persönlich habe mir gerade vier Stück gebaut und aufgestellt. ( Weiß nicht, ob ich hier einen Link zu meiner HP setzen darf. Dort sind einige Bilder davon zu sehen. Wenn ja und gewollt, mach ich das gerne.) Und ich bin bei uns nicht der Erste. Ich denke, das Hochbeet zu bearbeiten, lockt mehr, als auf allen Vieren unten herumzukrabbeln. Das Problem mit den Neuen und dem Fenstergewächshaus hatten wir auch einmal. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel.

Viele Grüße
boernie53

Clara

Hi boernie53,

nichts spricht gegen Hochbeete. Natürlich sind Hochbeete prima und rückenfreundlich.
Gerade für Senioren, witzig auch für Kinder.
A b e r, wie geschrieben es schadet nichts, erstmal 1, 2 Jahre zu gucken, ob Gärtnern einem überhaupt Spaß macht, bevor man im Garten diverses baut und dann feststellt, das Hobby ist nichts für einen.
Um nicht mehr und nicht weniger ging es mir.

lapar

Wenn ich mich gut erinnern kann, brauchst du es nicht.

Online-Seminar am 18.06.2024

Wassermanagement im Kleingarten

Gießwasser wird im Sommer immer rarer, denn Trockenperioden nehmen zu. Tanja Matschinsky erläutert die Grundlegendes zum Gießen im Klimawandel, stellt Bewässerungsarten vor und gibt Tipps zum Wassersparen im Garten.

Mehr Informationen 

Anzeige:
Ballistol Universalöl
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...