Bausand mit Kieselsteinen

Begonnen von Bloomerang, 18. Mai 2017, 11:18:32

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Bloomerang

Hallo und guten Tag,

ich habe mich soeben im Forum angemeldet. In manchen Foren gibt es eine "Abteilung", in der sich neue Mitglieder - mehr oder minder umfänglich, vorstellen können. Ich habe etwas gesucht, aber nichts dergleichen gefunden. Falls ich die "Ich bin neu hier"-Ecke übersehen habe. Sorry.
Zu unserer (Neubau)-Wohnung gehört ein ca. 60 qm kleiner "Garten". Garten in An- und Abführungszeichen, weil der Bauherr auf einer dicken Schicht Bausand mit Kieselsteinen ~30 cm Erde verteilen ließ.

Das wusste ich natürlich nicht.

Auf der Fläche möchte ich ein Staudenbeet nach Vorbild englischer Gartenanlagen anlegen. Das kann ich wohl vergessen.

https://buhck.de/fileadmin/media/Wiershop/Was_wir_bieten/Baustoffe/BaustoffeNeu/Estrichkies.jpg

Auf den Punkt: Wenn ich ein Pflanzloch grabe, welches tiefer als 30 cm werden soll (muss), grabe ich in Bausand mit Kieselsteinen. Man muss kein Botaniker oder Florist Meister sein zu wissen, dass Pflanzen in Bausand mit Kieselsteinen nicht gedeihen.

Nun grabe ich Löcher, in die ich ca. 70 Liter Pflanzerde schütte.Nun muss ich sehen, dass Bausand mit Kieselsteinen den Pflanzen in der jetzigen Wachstumsphase zu schaden scheint. Stichwort Nährstoffmangel.

Die Hornspäne, die ich der Pflanzerde beimischte, werden jetzt noch nicht ihre Wirkung entfalten. Weil Sand keine Feuchtigkeit hält, muss ich wachsam sein.

Frage: Soll ich mit Flüssigdünger "aushelfen"?

Liebe Grüße
Bloomerang

Online-Seminar am 19.03.2024

Tomaten selbst anbauen

Die Vielfalt an Formen, Farben und Geschmacksnuancen der Tomate ist fast grenzenlos. Mit den praxiserprobten Tipps von Dr. Helga Buchter-Weisbrodt können Sie bis weit in den Herbst hinein aromatische Tomaten ernten. Sie informiert über Sorten, Aussaat, Anzucht, Pflanzung und Pflege. Hinweise zum Ernten, Konservieren und den Inhaltsstoffen runden den Vortrag ab.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Online-Seminar am 26.03.2024

Kartoffeln und Süßkartoffeln anbauen

Beide Knollen gehören zu den weltweit wichtigsten Nahrungspflanzen. Unser Referent Thomas Jaksch erklärt was die „traditionelle“ und die „neue“ Knolle gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Der Gemüseexperte gibt praktische Tipps und erklärt den naturgemäßen Anbau, wie Sie Sorten auswählen, ernten und (Süß-)Kartoffeln verwenden.

Mehr Informationen 

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Februar

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten März

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den März.
mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...