ZUCCINI

Begonnen von PIT, 05. Juli 2017, 19:47:54

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

PIT

Warum und wann werden manche Früchte bitter und giftig ???
Ich habe vor paar Tagen den reinsten " HORROR" mit Vergiftung erlebt.

BirgitEngel

Hallo PIT!

Ich habe das auch schon bei Kürbissen gehabt und folgendes gefunden:

Bittere Zucchini und Gurken nicht zum Verzehr geeignet
Schmecken Zucchini, Gurken oder Kürbissuppe bitter, ist Vorsicht geboten. Das Gemüse könnte dann den giftigen Inhaltsstoff Cucurbitacin enthalten, warnt der Verbraucherdienst aid. Der Verzehr könne zu akutem Erbrechen, Durchfall sowie zu Speichelfluss während oder nach dem Essen führen.

Zucchini, Gurken, Kürbisse aber auch Melonen gehören zur Familie der Kürbisgewächse. Aus den essbaren Formen dieser Kürbisgewächse sei die giftige Substanz Cucurbitacin herausgezüchtet worden. In Wild- und Zierkürbissen sei die Substanz aber noch enthalten. In Einzelfällen könne es durch unkontrollierte Rückkreuzungen mit den Zierformen oder Rückmutationen dazu kommen, dass Cucurbitacin auch in den Kulturformen auftritt. Die Giftstoffe führten zu bitterem Geschmack und reizen die Schleimhäute. Kürbisgewächse sollten daher vor der Zubereitung gekostet werden. Schmecken sie bitter, so der aid, sollte man sie lieber nicht verwenden.

Ich hoffe das hilft dir :)

LG Birgit

PIT

Danke Birgit, inzwischen nach 3 Tage totaler Vergiftung und Krankenhaus, habe ich gegoogelt, stimmt mit Deiner Kenntnis überein. Ich weiß es nun für alle Zeiten und habe meine Verwandtschaft informiert.
Gruß PIT

Online-Seminar - Permakultur im Kleingarten

Permakultur im Kleingarten

Was Permakultur ist – und was nicht, das erklärt Landschaftsgärtner und Diplom-Permakultur-Gestalter Volker Kranz. Sie lernen Design-Prinzipien kennen, nach denen Sie Ihren Kleingarten ökologisch gestalten können und erfahren am Beispiel des neuen Kleingartengebietes in Berlin-Britz, wie ein Waldgarten funktioniert.

Mehr Informationen 

Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April.
mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten April

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den April.
mehr…


Der Gemüse-Saisonkalender

Gemüse-Saisonkalender

Wann kann ich meine Bohnen aussäen, wann kommt das Kohlrabi-Saatgut ins Frühbeet
und ab wann beginnt
die Ernte von Feldsalat? Mit dem Gemüse-Sai­son­ka­len­der wissen Sie auf einem Blick, wann Sie welches Gemüse aussäen, vereinzeln oder ernten können.

mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Wildbienenarten im Porträt

Wildbienenarten im Porträt Vom Frühling bis zum Herbst können Sie Wildbienen in Ihrem Garten beobachten. Oft sehen sich die Arten allerdings ziemlich ähnlich und das Bestimmen gestaltet sich schwierig. Daher haben wir für Sie eine Auswahl häufiger Arten zusammengestellt.

mehr…