Was kostet ein Swimmingpool mit Einbau?

Begonnen von UtaBaumgartner65, 21. Juli 2017, 11:44:20

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

UtaBaumgartner65

Hallo Leute,
die Sommerferien stehen vor der Tür und da wir dieses Jahr nicht in den Urlaub fliegen möchten wir den Kindern trotzdem eine schöne Schwimmmöglichkeit bieten können. Deswegen haben wir uns entschieden einen Swimmingpool in den Garten Bauen zu lassen und den Kindern eine riesige Freude zu machen, natürlich können auch wir von dem Pool profitieren. Da wir noch nie einen solchen Pool gekauft haben und auch keinen kennen der einen hat, ist meine Frage nun, wie viel kostet so ein Pool mit Einbau eigentlich?

Hardy

Uta, lass Dir mal ein Angebot von einer Fachfirma machen. Und ist das ein Privatgrundstück oder ein Gartenverein? Bei beiden möchte man sich vergewissern, ob es geht und was hinsichtlich Nachbarrecht zu beachten ist?

Hardy

RalfMayer

Hallo,

Also man kann Swimmingpools grob in 2 Kategorien einteilen, zum einen Aufstell-Pool und zum anderen einen Einbau-Swimmingpool. Beide haben natürlich ihre vor- und Nachteile, unterscheiden sich aber preislich sehr stark. Der Einbauswimmingpool bringt einen größeren Aufwand mit sich, ist aber dafür fest im Garten integriert und schaut meiner Meinung nach besser aus, kostet dafür auch um mehr als der Aufstell-Swimmingpool.
Die Kosten für einen Einbauswimmingpool unterscheiden sich natürlich je nach Ausstattung und Größe enorm und können vom niedrigen 4 stelligen Bereich bis hoch in den 5 stelligen Bereich reichen, zudem sind die Einbaukosten noch zu beachten, falls das nicht selbst erledigt wird, was den Preis dann auch rechtfertigt.

Quelle: http://pool-komplettset.com/haeufig-gestellte-fragen/

Brigingening

Oha, das ist in etwa eine Frage wie: "Wie viel kostet ein Auto?" ... Soll jetzt keine Kritik sein, aber das ist ein sehr unüberschaubarer Bereich (zumindest für Laien). Das hängt von vielen Faktoren ab, die ja hier quasi schon beschrieben wurden. Ich will nur noch kurz anmerken, dass sich viele bei den Filteranlagen verkalkulieren. Ich hatte erst vor kurzem das Gespräch mit jemand anderem. Der wollte sich auch eine günstige Filteranlage kaufen, die ihm wiederrum empfohlen wurde. Allerdings hätte die wohl 40 Euro gekostet .... Was sollte die denn bitte für eine Qualität haben? ;) Du verstehst sicherlich was ich meine. Eine Sandfilteranlage kostet halt schon um die 200 Euro und arbeitet aber einfach sehr sauber. Und so sollte man auch generell bei einem Pool vorgehen: Lieber ein bisschen mehr investieren und etwas solides bekommen, das auch länger hält und von dem man mehr hat

Atiya

Unser Pool hat 25.000 gekostet.

Noonchen

Ich würde da auch nur den Fachmann ranlassen.

vocka

Zitat von: UtaBaumgartner65 am 21. Juli 2017, 11:44:20
Hallo Leute,
die Sommerferien stehen vor der Tür und da wir dieses Jahr nicht in den Urlaub fliegen möchten wir den Kindern trotzdem eine schöne Schwimmmöglichkeit bieten können. Deswegen haben wir uns entschieden einen Swimmingpool in den Garten Bauen zu lassen und den Kindern eine riesige Freude zu machen, natürlich können auch wir von dem Pool profitieren. Da wir noch nie einen solchen Pool gekauft haben und auch keinen kennen der einen hat, ist meine Frage nun, wie viel kostet so ein Pool mit Einbau eigentlich?

Unser Pool hat umgerechnet knapp 18.000 gekostet. Bietet relativ viel Platz auch. Ganz wichtig bei so einem Pool ist auch die Pflege. Da empfehle ich definitiv einen guten Bodensauger, der kann ohne lästiges umstöpseln an den Anschlüssen verwendet werden..lässt sich ganz leicht handhaben

Wir haben den Pool Blaster Max Akku Poolsauger, aber je nachdem wie groß der Pool ist usw.. Einen sehr guten Überblick der verschiedenen Poolsauger bietet auch folgendes Poolmagazin Poolsauger-Test,..

Einfach den Begriff Poolsauger googeln, findet man einfach.. alles gute beim Vorhaben!

Indra2

Uff, da musst du sicherlich mit 5 - 10 tausend Euro rechnen. Kommt immer darauf an, wie groß der Pool sein soll. Achtung, man sollte auch die rechtlichen Gegebenheiten vorher unbedingt klären. Ansonsten kann es im schlimmsten Fall sogar passieren, dass man den Bau wieder rückgängig machen muss ...

Wanda87

Wir haben damals (vor 2 Jahren) 18.000€ gezahlt. Ich denke das ist ein recht guter Durchschnittspreis, je nachdem wie groß und aufwendig er werden soll.

Diagestan

 ;D Noch allgemeiner kann man ja echt nicht fragen .... Das ist wie "Mein Auto springt nicht an. Was kostet eine Reperatur?" ...

Aldmeri

Hallo,

wie schon mehrfach erwähnt, kann man das nicht pauschalisieren und genau so gut könnte man fragen: "was kostet ein Auto?"

Meinst Du vielleicht ein Planschbecken?

Planschbecken gibt es z.B. bei amazon schon ab 10€

Gruß

Nawiasa

Ich denke über den Kauf eines Gartenpools bei hegenshop.de nach. Was denkst du?

Ocapan1971

Hallo, wir haben neben einer Sauna auch einen Pool im Garten und eins kann ich dir sagen: Eigentlich ist es den Aufwand nicht wert. Die ständige Reinigung kostet Zeit, auch wenn wir den Pool nur selten verwenden.

Die Kosten sind im hohen fünfstelligen Bereich gewesen. "Modell" aussuchen, Baufirma beauftragen und Material zusammen suchen. Wir haben uns für Poolsteinplatten entschieden.

Nachdem das Material zusammengesucht wurde, legt die Baufirma los. Das zieht sich auch ein paar Wochen. Meine Empfehlung: Lieber öfter in den Ulraub fahren.

#edit, link entfernt

DerekM

Hey!

Diese Frage lässt sich (leider) nicht zu 100% pauschal beantworten, weil das einfach von zu vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig ist.

Es kommt halt auch immer darauf an, wie goß der Pool sein soll, aus welchem Material etc.

Eher kleine Pools zum Aufstellen gibt es bereits für unter 100 €. Ich würde aber so 250-350 Euro veranschlagen, da kriegst du schon einen ordentlichen Pool, der der ganzen Familie Spaß bereitet.

#edit: link entfernt

Laubenpieper

Einfach genial wie alle direkt einen Link zu irgendeinem Poolbauer in petto haben...

Ich wette niemand hier hat einen Pool, geschweige denn ein Planschbecken.

Höchstwahrscheinlich nicht mal einen Garten...

Was baut ihr denn nächstes Jahr, wenn ihr wieder nicht in den Urlaub fahren könnt? Euer eigenes Disneyland?

VG

Online-Seminar am 18.06.2024

Wassermanagement im Kleingarten

Gießwasser wird im Sommer immer rarer, denn Trockenperioden nehmen zu. Tanja Matschinsky erläutert die Grundlegendes zum Gießen im Klimawandel, stellt Bewässerungsarten vor und gibt Tipps zum Wassersparen im Garten.

Mehr Informationen 

Anzeige:
Ballistol Universalöl
Unsere Gartenschätze

Im Fokus: Gartenschätze

Sie sind auf der Suche nach Besonderheiten für Ihren Garten? Dann schauen Sie sich doch mal unsere Gartenschätze an. Neben interessanten Infos zu den einzelnen Pflanzen, finden Sie hier auch passende Bezugsquellen.

mehr…

Der Blühkalender der Stauden

Der Blühkalender der Stauden

Unser Blühkalender hilft Ihnen dabei, Stauden mit unterschiedlichen Blütezeiten zu pflanzen – das freut das Auge und bietet vielen Insekten das ganze Gartenjahr Nahrung.

mehr…

Was liegt an im Obstgarten?

Obstgarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Starter-Paket: FISKARS SingleStep Heckenschere HS 22 & Hurra-Buch für Gartenneulinge

Starter-Paket FiskarsEgal ob für sich selbst oder als Geschenk für Garten-Anfänger. Die Kombination aus dem Buch „Hurra! Ich habe einen Kleingarten“ und der Heckenschere HS 22 von Fiskars ist perfekt für einen erfolgreichen Start im eigenen Garten.

mehr…

Was liegt an im Gemüsegarten?

Gemüsegarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Was liegt an im Ziergarten?

Ziergarten Juni

Hier finden Sie unsere aktuellen Gartentipps für den Juni.
mehr…

Blühkalender Sommerblumen

Mit ein- und zweijährigen Sommerblumen können Sie für ein wahres Blütenmeer im Garten sorgen. Unser Aussaat- und Blühkalender hilft Ihnen dabei, die Blumen so auszuwählen, dass Sie das gesamte Gartenjahr Wildbienen und Co. Nahrung bieten können.

mehr…

„Der Fachberater“ – damit Sie auf dem Laufenden sind!

Der Fachberater

Für Gartenfachberater, Vereinsvorstände und alle, die es genauer wissen wollen: „Der Fachberater“ informiert Sie vier Mal im Jahr über gartenfachliche und verbandspolitische Themen des Klein­gar­ten­wesens. Die Ver­bands­zeit­schrift des Bun­des­ver­ban­des Deutscher Gartenfreunde widmet sich zudem Ausgabe für Ausgabe verschiedenen Schwer­punkt­the­men.

mehr...